Sat Antennenkabel auf 2 Kabel/Receiver verteilen?

4 Antworten

...welches ein 4 Fach LNB hat und auf 4 Wohnungen verteilt...

Hier stellt sich zunächst die Frage, was für ein "4 Fach LNB" verbaut ist, da besteht nämlich Verwechslungsgefahr. Es gibt sogenannte Quattro-LNBs, die die vier Empfangsebenen (Horizontal/Vertikale Polarisation x Low/High-Band) getrennt ausgeben. Diese werden dann über einen Multischalter auf die einzelnen Receiver verteilt. An den Multischalter können so viele Receiver angeschlossen werden, wie er Ausgänge hat. Des Weiteren gibt es sogenannte Quad-LNBs. Bei diesen ist der Multischalter ins LNB-Gehäuse integriert (genau wie bei Twin-LNBs) und es können bis zu 4 Receiver direkt ans LNB angeschlossen werden.

Sollte erstgenanntes der Fall sein, besteht für Dich die Möglichkeit, von deinem Schlafzimmer ein Kabel zum Multischalter zu ziehen und an diesen anzuschließen. Wenn am Multischalter kein Anschluss mehr frei ist, muss dieser ggf. durch einen größeren ersetzt werden. Bei dieser Variante könntest Du auf beiden Endgeräten das komplette Programmangebot uneingeschränkt nutzen.

Wenn letzteres der Fall ist, müsste das neue Kabel vom Schlafzimmer zum LNB gezogen werden und dort an einen freien Anschluss angeschlossen werden. Da Du jedoch schreibst, dass es vier Wohnungen sind, wird wohl keiner mehr frei sein.

Über einen einzigen Anschluss mehrere Endgeräte zu versorgen, funktioniert bei Satellitendirektempfang prinzipbedingt leider nicht bzw. nur sehr eingeschränkt, da der Receiver dem LNB bzw. dem Multischalter über ein Steuersignal "sagen" muss, welche Empfangsebene er sehen will. An das Kabel, welches jetzt in deinem Wohnzimmer liegt, einen Multischalter anzuschließen, geht auch nicht; ein solcher benötigt alle vier Ebenen getrennt an den Eingängen.

Es besteht die Möglichkeit, an deinen jetzt vorhandenen Anschluss über einen Verteiler zwei Receiver anzuschließen. Dabei ist jedoch die Programmverfügbarkeit eingeschränkt, wenn beide Geräte gleichzeitig betrieben werden sollen. Es können nur Sender gleichzeitig empfangen werden, die auf der gleichen Empfangsebene liegen. Es handelt sich dabei um eine Notlösung, die allerdings in einigen Fällen ausreichend sein kann. Beispielsweise liegen die meisten deutschen Sender (die Programme der RTL-Gruppe, der ProSieben-Sat1-Gruppe, die Bouquets von ARD Digital und ZDFvision sowie alle Dritten Programme) im High-Band Horizontal. Diese können dann prinzipiell gleichzeitig auf beiden Geräten geschaut werden. Hingegen liegen Sender wie Sport1, Viva, DMAX u. a. auf einer anderen Ebene. Die HD-Varianten der öffentlich-rechtlichen Sender befinden sich wieder auf einer anderen Ebene. Wenn man jedoch mit den genannten Einschränkungen leben kann, kann diese Lösung durchaus zufriedenstellend sein; ansonsten muss ein größerer Aufwand betrieben werden.

ich glaube, das lässt sich über einen Antennenverteiler realisieren.

Wenn du digitalen Empfang hast kann man einen zweiten Receiver an den Antennenausgang des Ersten anschließen es funktioniert aber immer nur einer! Eine Bessere Lösung ist das du Hinter das LNB einen Verteiler mit 8 Anschlüssen anschließt und von diesen ein weiters Kabel zu deinen neuen Anschluß legst nur so funktioniert beide Receiver komplet und unabhängig von ein ander!

Wie Satellit in mehrere Zimmer ohne Kabel?

Hallo,
Und zwar habe ich mir einen neuen SmartTV gekauft wo der Receiver integriert ist.
Ich habe eine Satellitenschüssel und dementsprechend NUR im Wohnzimmer diese SAT Büchse. Ich möchte aber auch im Schlafzimmer Fern schauen, aber wie geht das ohne extra Kabel zu verlegen ?

...zur Frage

Nach heftigen Gewitter kein TV-Empang

Hallo zusammen, meine Sat-Anlage funktioniert seit 8 Jahren sehr gut. Sie ist wie folgt konfiguriert: 2 Quattro LNB 1 Multischalter 9/8 Chess CMS 9/8-NT 3 Receiver (DM8000HD/3 Tuner, DM800HD, DM500HD) 1 Samsung TV

Nach dem heftigen Gewitter am Mittwoch war der Sat-Empfang auf allen Receivern und TV weg. Heute, Samstag, wollte ich alles wieder richten.

Mit einem analogen Messgerät am 1. LNB habe ich die grobe Ausrichtung der Sat-Schüssel vornehmen können. Am Multischalter habe ich alle Receiver und TV abgeklemmt und nur ein Sat-Link WS-6908 zur Pegelkontrolle angeschlossen. Beim Finden der Sat-Position hatte ich einen guten Pegel am Messinstrument und am WS-6908 ca. 50% Pegel. Als ich das analoge Messinstrument vom LNB abschraubte, war der Pegel auf dem WS-6908 sofort auf 0%. Meine Schlussfolgerung:

  1. Zumindest der eine LNB funktioniert noch. Das analoge Messinstrument zeigt Reaktionen beim Verdrehen der Sat-Schlüssel.
  2. Der Multischalter wurde vom Gewitter zerstört.

Meine Fragen: 1. Kann ich den Multischalter überprüfen? 2. Sind meine Schlussfolgerungen richtig? 3. Welche Vorschläge habt Ihr.

Vielen Dank und ein schönes Wochenende edgarvideo

...zur Frage

Kann man das Signal einer Sat-Anlage noch mal splitten?

Hallo,

ich habe in meiner Wohnung (befindet sich in einem Mehrfamilienhaus) zwei Satelliten-Anschlüsse. (sind bereits zwei digitale Sat-Receiver angeschlossen)

Auf dem Dach befinden sich zwei Schüsseln:

  • ein LNB mit zwei Ausgängen
  • ein LNB mit 4 Ausgängen

Aber ich habe keine Information darüber ob und an was für einer Satanlage das wir alle Angeschlossen sind....

Jetzt meine Frage:

Kann ich irgendwie das Satelliten-Kabel im Wohnzimmer noch mal verteilen, so das ich zusätzlich zu meinem normalen Receiver noch einen digitalen Videorekorder anschließen kann?

...zur Frage

Sat-Receiver (LNB) an Wandsteckdose (männlich/weiblich) anschließen?

Aus der Wand kommt eine 2er Buchse männlich/weiblich (also schniepel in der Mitte und Loch in der Mitte. Das Signal an dieser Wanddose kommt jedoch von einer Sat-Schüssel (das ist sicher). Was für ein Kabel benötigt man? Einen Adapter (weiblich an LNB) habe ich. Ein normales (altes) Antennenkabel (männlich zu weiblich) funkioniert nicht, obwohl es passt. (Sat-Receiver ist für nicht HD Sat, soll auch so sein). Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?