Ich würde heute nicht mehr so rum laufen zu Hause ist das in Ordnung.

Nach den vielen Vorfällen halte ich das für Sexy aber zu riskant.

...zur Antwort

Mich hat diese Firma mehrfach Angerufen ohne meine Erlaubnis. Ich willigte ein das diese mir 2 Kostenlose Proben schicken wollte.

Es kam aber Ware für fast 80€ an mit einer Rechnung!

Das finde ich unglaublich!

...zur Antwort

Ich hasse Autofahren auch. Schon vor der Führerscheinprüfung war ich nach jeder Fahrt fertig. Denn Schein geschafft habe ich mir erst dann ein Auto gekauft als das andere wollten! Mein letztes Auto habe ich 2011 verschrotten müssen.

Ich lebe heute so wie früher glücklich ohne Auto ein Fahrrad reicht mir völlig!

Autofahren führt heute bei mir zu Stress und Unsicherheit, nein danke!

...zur Antwort

Ich hätte keine Probleme wenn ich deine Eltern wäre im Sommer. Aber im winter würde ich dich nicht so vor die Tür lassen.

...zur Antwort

altbau, 5 kabel aus der Decke, wie lampe korrekt anschließen?

Hallo!

Bin kürzlich in eine Altbauwohnung gezogen und bin wirklich fasziniert von den elektrischen Anschlüssen hier...

Im Wohnzimmer möchte ich eine einfache Deckenlampe anbringen. Die Leuchte hat ein Metallgehäuse (muß also geerdet werden) und auch sonst die üblichen zwei Anschlüsse: Braun/Leiter, Blau/Neutral Aus der Decke kommen jedoch insgesamt 5 Adern: 1xSchwarz (Leiter, ist an den einen Schalter angeschlossen), 1xRot (Leiter, ist an den anderen Schalter angeschlossen), 1xgrau (Neutral???? Kann ich nicht zuordnen.) und dann noch 2xgrau von diesen uralten, sehr starren, eindrähtigen Kabeln (Kann ich auch nicht zuordnen und sind deftig mit Farbe eingeschmiert, so daß ich vermute, daß der Vormieter sie nicht angeschlossen hatte). Nun stellt sich für mich die Frage, welche Nullleiter da zu welchem Leiter gehören und ob eines der Kabel die Erdung ist (Ist hier nicht bei jedem Anschluß vorhanden.) und wenn ja, welches.

In der Küche habe ich übrigens 4 Adern aus der Decke ragen. Zwei davon sind wieder graue, starre, eindrähtige Kabel. Den Leiter konnte ich natürlich mittels Phasenprüfer identifizieren. Vermute mal, daß das andere "normale" Kabel der Nullleiter ist und eine Erdung mal wieder nicht vorhanden ist.

Im Flur hingegen ist tatsächlich mal ein "normaler" Anschluß mit Leiter, Nullleiter und PE angebracht und mit zwei Schaltern (Flurschaltung) verbunden. Da ist allerdings das Problem, daß der Anschluß bei der einen "Aus-Stellung" der Schalter auch wirklich aus ist, in der anderen jedoch der Phasenprüfer (zwar schwächer als im eingeschalteten Modus) noch immer schach glimmt. Das heißt, es ist immer noch Spannung drauf, obwohl es eigentlich aus sein sollte! Wie kann das sein? Kriechstrom? Und was kann man dagegen tun?

Vielen Dank für hilfreiche Tipps!

Sarah

...zur Frage

Auch ich rate dir das von einem Fachman machen zulassen. Ich wohne auch in einem Altbau und habe schon viel ummögliches gesehen. So geht eine Kululeitumg miten in der Wand in neues Kabel über diese Verteilerdose ist schlecht zufinden gewesen da das Kabel schräg läuft und mitten in der Wand ist. Eigendlich sollte dieses dein Vermieter mal komplet über prüfen lassen.

...zur Antwort

Bei Kabel wird neben Digital weiter Analog gesendet. Geht der Fernseher nicht dann ist entweder der Tuner im Gerät nicht in Ordnung oder der Anschluß. Wenn es am Tuner liegt digitale Kabelreceiver gibt es ab 40€. Dafür bekommt man keinen neuen TV. Wenn der TV einen AV Anschluß hat sollte das funktionieren.

...zur Antwort