An welchen Schulen gibt es kein Mobbing?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kein Mobbing von dem sie wei√ü ūüėČ

Ich denke das kommt darauf an wie man Mobbing definiert. (Es gibt heutzutage leider durchaus Menschen die schon Mobbing schreien wenn mal ein blöder Kommentar gemacht wird).

Was es durchaus gibt sind Schulen ab denen kein Sch√ľler k√∂rperlich geg√§ngelt wird und Beleidigungen so rigoros geahndet werden, dass sie praktisch nicht vorkommen. Das bedeutet aber nat√ľrlich nicht, dass es keine Ausgrenzung und kein Gerede gibt. Solche Dinge zu verhindern ist f√ľr die erwachsenen Aufsichtspersonen tats√§chlich ziemlich unm√∂glich.


Hacker48  16.11.2022, 23:25

Körperliche Übergriffe gibt es an jeder Schule, aber nicht im Sinne von Mobbing.

0
Hacker48  16.11.2022, 23:43
@12I93

Na, deine Antwort klingt so, als gebe es an manchen Schulen keine körperlichen Übergriffe - und das ist schlicht unmöglich.

Aber auf der Skala von Mobbing, im Sinne von regelmäßigen, langanhaltenden Angriffen einer größeren Gruppe auf ein einzelnes Opfer, das lässt sich durch knallhaltes Durchgreifen tatsächlich vermeiden.

0
12I93  16.11.2022, 23:50
@Hacker48

Keine im Sinne von in der gesamten Geschichte der Schule absolut niemals ist nat√ľrlich ziemlich unm√∂glich. Aber an meiner letzten Schule haben ich in der gesamten Zeit dort nicht einmal von einer Pr√ľgel o.√§. geh√∂rt. Also ja (w√§hrend meiner Zeit) dort gab es keine k√∂rperlichen √úbergriffe, die √ľber absolut harmloses Anrempeln hinausgegangen w√§ren.

0
Hacker48  16.11.2022, 23:55
@12I93

Du meinst, du hast keine Übergriffe mitbekommen. Das heißt nicht, dass es keine gegeben hat...

0
XXsadXX  17.11.2022, 00:09
@Hacker48

An meiner Schule gibt es sowas z.B. √ľberhaupt nicht, weil es gro√üe Konsequenzen h√§tte

0
12I93  17.11.2022, 00:10
@Hacker48

Doch eigentlich schon. Die Schule war verh√§ltnism√§√üig nicht sehr gro√ü und ging nur von der 9. bis zur 13. klasse also war die Altersdifferenz zwischen den j√ľngsten und den √§ltesten nicht riesig.

Dazu war es ein Internat und insbesondere durch die Jahrgangs√ľbergreifenden H√§user haben sich Information √ľber alles und jeden meist innerhalb von einem Tag durch die gesamte Schule verbreitet. In einer Schule in denen man die Pr√ľfungsnoten und die Zahl der Geschwister von Leuten mit denen man nie auch nur gesprochen hat kennt w√§re eine k√∂rperliche Auseinandersetzung zwischen Sch√ľlern nie und nimmer unbemerkt geblieben.

0
Hacker48  17.11.2022, 00:30
@12I93

Das ist aber die absolute Ausnahme. Hier kommen einige Aspekte zusammen, die zumindest eine zeitweise Abwesenheit von Gewalt ermöglichen...

  • Gymnasiale Oberstufe, also ein gewisses Klientel
  • Geringe Altersdifferenz, aber vor allem sp√§ter Beginn
  • Internat, was eine engmaschige Betreuung erm√∂glicht

An einer regulären Schule ist das unmöglich.

0
12I93  17.11.2022, 00:41
@Hacker48

Ja vielleicht wäre das bei regulären staatlichen Schule so nicht möglich. Aber ich habe ja nicht das einzige private Internat der Welt besucht und als Schule gilt es immer noch. Eine Gewaltfreie Schule ist also möglich. :)

0
Hacker48  17.11.2022, 00:46
@12I93

Ach, es war auch noch eine Privatschule? Ja, komm...

Und nein, ein Internat ist mehr als eine Schule. Da hat man viel mehr Möglichkeiten, um Regeln nachhaltig durchzusetzen. Erst recht an einem privaten Internat.

0
12I93  17.11.2022, 00:55
@Hacker48

Ja und vielleicht w√§re Mobbing tats√§chlich leichter einzud√§mmen wenn Lehrer an staatlichen Schulen ihre Sch√ľler ebenfalls zwingen k√∂nnten bis halb sechs abends im Klassenzimmer sitzen zu bleiben. (Das war bei uns die Strafe daf√ľr seine Hausaufgaben nicht gemacht zu haben).

PS: Die Frage war urspr√ľnglich ob es Schulen ohne Mobbing gibt. Und ich denke ich habe bewiesen: bei Mobbing=k√∂rperliche Auseinandersetzungen und Beleidigungen, JA es gibt Schulen (welcher Art auch immer) die ohne auskommen.

0
Hacker48  17.11.2022, 01:09
@12I93

Nicht nur k√∂nnen sie das nicht, an staatlichen Schulen w√ľrden sie daf√ľr ihren Job verlieren und h√§tten eine Anzeige wegen Freiheitsberaubung am Hals.

Ich zähle eine privates Internat, bestehend aus nicht mehr als der gymnasialen Oberstufe, nicht zu klassischen Schulen. Es sei denn, wir zählen Berufsschulen auch dazu, aber ich denke nicht, dass der FS darauf hinaus will...

Schließlich findet das meiste Mobbing in Grundschule sowie Unter- und Mittelstufe statt.

0
12I93  17.11.2022, 01:27
@Hacker48

Es war nicht nur die Oberstufe (in England wo das Internat liegt Sixth Form) sondern auch die drei Jahre davor. Wer bitte mobbt mehr als Dreizehnj√§hrige? Mal abgesehen davon gehen ich nicht davon aus, dass die Regeln, f√ľr die etwas √§lteren Sch√ľler, an der zugeh√∂rigen Prep-School (Klasse 1-8) signifikant anders sind.

Was die Freiheitsberaubung angeht: wer sich seine Zeit selbst einteilen will sollte nicht auf ein Internat gehen, das ist alles was man dazu sagen kann. Aber Nachsitzen von 16:00 bis 17:30 (oder auch k√ľrzer wenn man die nichtgemachte Aufgabe vorher beendet) finde ich absolut angebracht. F√ľr schlechtes Verhalten gegen√ľber anderen Sch√ľlern war es genau so lang aber am Samstagabend wenn alle anderen (zumindest in der Oberstufe) in angemessenem Rahmen Feier durften. Das ist meiner Ansicht nach nur richtig.

0

Mhm...

Die Frage ist, ab welcher Skala sprechen wir von Mobbing?

Geht man von der g√§ngigen Definition aus, so kann ich mir durchaus vorstellen, dass eine Schule ohne Mobbing m√∂glich ist, wenn wirklich hart durchgegriffen wird und gleichzeitig sehr viel daf√ľr getan wird, um das Gemeinschafts- und Zusammengeh√∂rigkeitsgef√ľhl zu st√§rken -, aber vor allem alle am Schulleben Beteiligten am gleichen Strang ziehen. Das w√§re jedoch ein stetiger Kraftakt...


FA117  30.11.2022, 05:06

Mobbing bedeutet das man eine Person durchgängig negativ behandelt das kann Ignorieren sein beleidigen auslachen Ausgrenzen oder sachen kaputt machen oder Handgreiflich werden

0

Das wird man leider nie stoppen weil es immer m√ľllmenschen geben wird aber ich denke es kommt drauf an wie extrem es ist ich mein Verbal? kann man leicht ignorieren Musik h√∂ren aber Handgreiflich ist nie Okay und ich hasse es wenn Menschen Gewaltt√§tig werden ich hab mich oft gepr√ľgelt aber das macht die sache indirekt schlimmer weil man als Opfer bestraft wird Schulordnung abschreiben usw

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das kann ich mir zwar vorstellen, halte es aber f√ľr eher unwahrscheinlich. Es scheint eine sehr gro√üe Schwierigkeit zu sein, seine Mitmenschen in Frieden zu lassen wenn sie nicht mit einem selbst konform gehen. Unabh√§ngig von der Altersklasse.


FA117  30.11.2022, 05:09

Es ist unm√∂glich etwas dagegen zutun au√üer man h√§lt es aus ein Fu√üabtreter zu sein aber das konnte ich nie aushalten Gewalt bringt auch nichts weil man bestraft wird und Freunde,Mitsch√ľler kann man auch vergessen die sind genauso Feige wie die Lehrer,Direktor

0