An was muss ich mich halten, damit ich ein guter Christ bin?

10 Antworten

@Solipsist: Ich weiß, es ist schon sehr lange her, aber es ist mir wichtig zu antworten: Ich selber bin nämlich auch Christin und finde es sehr schade, dass viele Christen so selbstgerecht sind und/oder, so wie daddysdearest dich "abhacken" mit einem blöden Spruch, der ganz und gar nicht christlich ist. Und ich hoffe, dass Niemand denkt, dass sich "Christen" so benehmen, wie es viele im Internet tun. Und an euch sogenannte wiedergeborene Christen: Denkt ihr, dass es Jesus gefällt, wenn ihr so lieblos redet? Nicht umsonst steht in der Bibel, dass, wenn man alles mögliche kann, aber keine Liebe hat, ist man "nichts", im Sinne von "kein Christ". Bevor ihr also Antworten gebt, bittet Jesus erst um Liebe für die Menschen. um wieder zurück zu Solipsist zu kommen: Ich weiß leider nicht was du mit Jesaja 17 meinst, ich habe es Grad kurz durchgelesen, weiß aber nicht, worauf sich deine Frage bezieht. Auch weiß ich nicht, was du mit "Gandhi in der Hölle" meinst. Ich halte dich, zumindest nach deinem Schreiben zu folgen, als ziemlich gebildet. Vielleicht kannst du es nochmal für einfache Menschen wie mich, erklären :P Desweiteren möchte ich mal anerkennend erwähnen, dass du sehr respektvoll bleibst (ob du dich innerlich ärgerst weiß ich ya nicht, könnte es aber verstehen, ehrlich gesagt) was ich echt super finde, da es immer ein Zeichen von Stärke ist. Und umso mehr, da man sich im Internet ja so leicht verstecken kann. Ich hoffe jedenfalls, dass du das hier noch liest, obwohl es schon so lange her ist und mir gerne deine Fragen stellst. Und ich sage dir schon im Voraus ehrlich, dass ich nicht werde alle Fragen beantworten kann, da ich selber auch nicht alles verstehe, aber du stimmst mir vielleicht zu, dass man auch an Jemanden glauben kann, wenn manche Unklarheiten bleiben, bzw. man Einiges erklären kann. Lg

wenn du ein guter christ werden möchtest, dann rate ich dir, dir die 10 gebote genau anzuschauen und ebenso die bergpredigt und versuch dann danach zu leben. das geht natürlich nur schrittweise ganz langsam, aber ich hab einen guten tipp für dich, den du dir immerwieder verinnerlichen solltest."was ich nicht will, das man mir tu, das füg ich auch keinem anderen zu" zum beten kann ich dir raten, bete jeden morgen und jeden abend und reden mit christus als wenn du mit einem guten freund sprichst, erzähle ihm deine sorgen und übergib sie ihm, danke ihm aber auch für dinge die dir wiederfahren sind. wenn du noch mehr fragen hast, bin ich gern bereit, dir weiterzuhelfen. ansonsten schau mal unter google nach urchristen

LIEBE den Herrn, deinen Gott, von GANZEM HERZEN, mit GANZEM WILLEN, mit Deiner GANZEN KRAFT und Deinem GANZEN VERSTAND! UND: LIEBE DEINEN MITMENSCHEN WIE DICH SELBST. Handle so, dann wirst du leben. (Mach dir keine eigene Lasten. Gott will nicht mehr als dein Herz. Er hat doch schon alles vollbracht) Grüße

Woher wissen Christen , dass sie den wahren Gott anbeten?

woher wissen die es ? Es könnte doch auch was anderes sein was sie anbeten wenn zB die Bibel in gewissen Kreisen ( charismatik , Pfingstler zB ) falsch ausgelegt wurde ...

...zur Frage

Ist Masturbieren unchristlich?

Darf man als Christ eigentlich guten Gewissens täglich masturbieren/ onanieren? Oder scheidet man dann unter diesen Umständen für das Attribut "guter Christ" aus? Ich meine damit, im Sinne von den Hauptströmungen des Christentums, dem Katholizsmus, Lutheraner, Calvinisten, Babtisten, Methodisten, Anglikaner, ... Bitte keine Sekten dabei berücksichtigen, bzw. diejenigen kleinen Religionsgemeinschaften auslassen, die gemeinhin "von außen" als Sekten bezeichnet werden!

...zur Frage

Was kann ich tun, um ein halbwegs guter Christ zu sein?

Hi! Ich bin 14 Jahre alt, männlich und war bisher nicht besonders religiös. In letzter Zeit glaube ich aber immer wieder etwas mehr an Gott und das was Jesus gesagt hat (durch z.B. den Religionsunterricht in der Schule).

Was könnte ich (täglich) tun, um ein (halbwegs) guter Christ zu sein? (Katholisch)

Danke euch! LG

...zur Frage

Als Christ weltliche Ziele verfolgen?

Hallo,

ich bin Christ und habe im Leben natürlich Ziele. Vor allem in nächster Zeit will ich einige Ziele erreichen, etwas an mir ändern.
Natürlich möchte ich in der Zeit auch im Glaube wachsen.

Was denkst Gott über so etwas? Darf man als Christ sich auf seine Ziele konzentrieren und darauf hinarbeiten? Auch wenn diese Ziele mit Geld und so zu tun haben?

Bin mir unsicher und hoffe mir kann jemand einen Ratschlag geben

LG

...zur Frage

Warum lässt Gott Naturkatastrophen zu und jetzt Achtung, wofür der Mensch NICHTS kann?

Warum lässt Gott z.B zu, dass es Erdbeben gibt, oder im dem Weltall kosmische Strahlung einen Menschen sofort auslöschen könnte? Ich meine ein 10 KM Asteroid könnte die ganze Menschheit auslöschen, eine super Nova könnte die Erde komplett verbrennen etc.

Und an alle Gläubigen die sagen: die Szenarien kommen sowieso nicht, dann setzt euch mal ordentlich mit Astrophysik auseinander, die Wahrscheinlichkeit ist garnicht gering!

Unsere Dinosaurier hat's zum Beispiel getroffen, ist euer Gott vielleicht doch kein "Eingreifer" der alles bewusst steuert, sondern nur (angenommen einen Gott gibt es), Zuschauer ist? Aber das wäre doch auch vollkommen sinnlos und zu alledem wäre dann dieser Gott extrem gewalttätig, in der Bibel wird dieser Gott als die Liebe beschrieben, warum sollte dieser Gott liebe sein, wenn er mit seiner angeblichen Schöpfung spielt?

Jetzt mal ehrlich das Universum ist riesig, warum sollte einen Gott interessieren, was mit der Erde ist , bzw mit den Lebewesen darauf ?? Das ist ungefähr so wie ein Stein im Sand aller Strände auf der Welt. Ein Stein ist die Erde.

Angenommen so eine Naturgewalt würde uns treffen und kein Gott würde eingreifen!!! Was wäre dann der letzte Gedanke eines Gläubigen, der darauf gehofft hat, dass der Herr eingreifen würde, aber es nicht getan hat, sodass die Erde und das Leben darauf komplett vernichtet wird?

Da hilft auch kein beten mehr, sondern einfach Akzeptanz.

...zur Frage

religiöse Zwangsgedanken als Christ?

Hallo,

ich bin Christ, habe aber immer diese Zwangsgedanken, dass ich zum Teufel gehen soll. Also nur ganz kurz oder so.

Aber eig. möchte ich nichts mit dem Teufle zu tun haben.
Hat vielleicht ein Christ einen Rat für mich?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?