An Homosexuelle: Möchten ihr keine Beziehung mit Bisexuellen?:(

14 Antworten

also ich bin auch Homosexuell und habe garkein Problem mit Bisexuellen aber wenn es um eine feste Beziehung geht,gebe ich zu dass ich eher Lesben bevorzuge,weil ich mich dann sicherer fühle. Ich halte es eigentlich für unsinnig zu sagen,Bisexuelle gehen öfter Fremd als andere aber sie haben nunmal theoretisch mehr Auswahl. Ich weis nicht ob sie nur mit beiden Geschlechtern glücklich sind..darüber habe ich gar nicht nach gedacht aber ich denke im Bezug auf ernsthafte Beziehung eher nicht. Man kann nur eine Person lieben. Wenn mich ein Bisexuelles Mädchen lieben würde und ich sie,dann würde ich ihr natürlich eine Chance geben. Da wär mir dann auch egal ob Sie Pansexuell ist. Aber ich habe wie gesagt bei der Partnersuche mehr auf Lesben geachtet. 

Hallo :)

Also ich habe auch gehört, dass die meisten Lesben eher keine bisexuellen Frauen daten wollen. Warum das so sein könnte, verstehe ich allerdings nicht. Fremdflirten oder Fremdgehen kann eine andere Lesbe ja genausogut wie eine bisexuelle Frau, deswegen macht es logisch gesehen keinen Sinn.

Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass Homosexuelle (oder auch Heteros) mit solch einer Einstellung eher dazu neigen Bisexualität als Ganzes zu leugnen. Es sozusagen als "Phase" deuten und denken, dass die Person sich nicht "entscheiden" kann und deswegen bi ist. Dann wollen sie sozusagen warten, bis die Person sich "entschieden" hat.

Aber das sind alles nur Vermutungen. Kann also auch falsch sein, was ich mir da eben zusammengereimt habe.

Also so wirklich kann ich nur meine Meinung wiedergeben. Und ich würde definitiv eine Beziehung mit einer bisexuellen Person eingehen, wenn der Charakter stimmt und mir die Person gefällt.

Ob Bisexuelle nur mit beidem glücklich sein können, weiß ich leider ned. Bin homo :D Aber wenn das so wäre, dann wäre auch die Abneigung mehr oder weniger begründet, obwohl ich es nicht glaube.

Ich glaube das sind einfach Klischees, die manchmal vllt zutreffen, aber meistens einfach nicht: Nein ;) Wieso auch? Wenn ein Mädel das zu mir sagt, bei dem ich dachte, es sei hetero, wohl eher das Gegenteil :D

Hoffe ich konnte helfen ;)

9

uppss..hab wohl einen teil rausgelöscht...ab dem ":Nein ;)" ist es auf deine letzte Frage bezogen :D

1

eine 3er Beziehung ist schon das Optimum aber eine 4er Beziehung lässt sich einfacher tarnen, es ist nun mal eine Schande das Bisexuelle sowas tuen müssen aber in einer Gesellschaft wo monogame Beziehungen das einzig akzeptierte und geschützte Modell sind bleibt einem nichts anderes übrig als sich zu verstecken, da ist man eben eine 3er WG wo ein Homosexuelles oder Heterosexuelles Pärchen mit ihren besten Freund oder Freundin zusammen lebt  oder eine 4er WG wo zwei gut befreundetete Homosexuelle oder Heterosexuelle Pärchen zusammen leben.

Monosexuelle Menschen Denken einfach anderster sie sind Eifersüchtiger und Besitzergreifender  als Bisexuelle Menschen, mir würde es nichts ausmachen einen Lebensgefährten und eine Lebensgefährtin zu haben und falls sie auch Bisexuell sein sollte dann darf sie natürlich auch noch eine Lebensgefährtin haben. 

Bisexuelle Frauen haben es leichter da es viele Heterosexuelle Männer gibt die davon träumen 2 Frauen zu haben die nichts gegen Homosexuelle Aktivitäten unter Frauen haben. Männer haben es leider viel schwerer da Frauen von Natur aus eifersüchtiger sind und nur wenige offen zugeben auf Homosexuelle Aktivitäten unter Männern zu stehen, keine Ahnung warum Frauen so Probleme haben zusagen das es sie erregt wenn zwei Männer Homosexuelle Aktivitäten machen, vermutlich trauen sie sich nicht ihren Mann nach sowas  zu fragen weil Männer meist sehr empfindlich auf sowas reagieren.

17

Was du hier beschreibst klingt für mich eher nach polyamoure Menschen und nicht zwingend nach Bisexuellen. Ich denke nicht, dass man sich als bisexuelle Person in eine Frau und einen Mann gleichzeitig verliebt, nur weil man sich in beide verlieben könnte. Dann könnte sich doch jeder immer in mehrere Personen verlieben. Nicht jeder Mann ist gleich genauso wie jede Frau nicht gleich ist. Man kann also immer argumentieren, dass einem etwas fehlt in einer Beziehung. Denn zwar sind Beziehungen zwischen 2 Männern bzw. 2 Frauen und 1 Frau + 1 Mann unterschiedlich, aber keine Beziehung die man hat ist genau gleich wie eine andere. Ich denke bi sein bedeutet einfach, dass man eine grössere Auswahl hat und nicht dass man mehrere Partner braucht.

2

Was möchtest Du wissen?