An allem etwas auszusetzen! - Was tun?

10 Antworten

Wenn die Frau partout nicht einsehen will, dass sie professionelle Hilfe braucht, kann man nichts tun. An deiner Stelle würde ich etwas Abstand halten, damit sie dich nicht auch noch runterzieht.

Naja, ich denke halt gerade darüber nach...da eben wieder eine Mail von ihr kam, die mich doch etwas in Rage gebracht hat.

0
@Munga5

Weil sie gnadenlos über ihre Kinder hergezogen hat. Dazu muss ich sagen, ich habe auch mit ihren Kindern Kontakt und kenne eben auch die "andere Seite". Und in der Mail hatte es halt Vorwürfe gehagelt, dass die Kinder nicht anrufen, nicht vorbeikommen (kommen sie vorbei gehen sie ihr allerdings nur im Weg um und nehmen ihr Platz wie Lebensmittel weg) etc etc...

0
@Aglajana

Da kann ich die Kinder gut verstehen. Wie kann man als Mutter so mit den eigenen Kindern umgehen. Vielleicht sollte man mit dieser Frau mal gnadenlos Tacheles reden und nicht aus Rücksichtnahme drumherumreden. Möglicherweise braucht sie das mal um wieder klar zu denken.

0
@Munga5

Find es nur schade, weil sie wirklich ganz wunderbare Kinder hat, auf die viele Mütter sicherlich sehr neidisch wären. Und kann ihre Kinder auch absolut verstehen, wenn sie sagen, dass sie den Kontakt auf ein Minimum reduzieren. Naja, ich weiß nicht, ob Tacheles großartig etwas bringt...die Kinder haben es versucht, Freunde, Kollegen etc...und jeder wurde mit "Du verstehst mich nicht" abgewiesen. Denke, die Entscheidung ist eh gefallen...werde ich mich zurückziehen und dafür sorgen, dass meine Kinder gerne zu Mutti kommen :)

0

Eine von Grund auf negativ eingestellte Person. Finger weg! Früher oder später wird sie dich runterziehen, sag ihr doch ganz ehrlich, das du das nicht mehr hören willst und kannst. Vielleicht gibt ihr das denn gehörigen Schub, sich auf etwas gutes zu konzentrieren. Leute die immer jammern, damit sie die Aufmerksamkeit von anderen bekommen sind einfach lästig. Sonyl

Hab ich ihr doch schon...zwar diplomatisch, aber sie kennt meinen Standpunkt. Leider interessiert sie das nicht sonderlich...stattdessen kam, wenn ich nicht so ein Familienmensch wäre, hätte ich mehr Zeit für sie und dann würde es auch besser gehen. Kurz: Mein Mann und mein Sohn sind daran Schuld, dass ich so wenig Zeit für sie habe...Blödsinniger Quark...aber so ist wohl ihre Denke.

0
@Aglajana

Dann pass auf, das es nicht auf dich abfärbt. Solche Menschen sind krasse Egoisten, die Forderungen stellen ohne ein Recht darauf zu haben. Ich denke das du ein toller Mensch bist, friedfertig und so, denn bei anderen würde sie es nicht unbedingt wagen. Sonyl

0

Am besten Kontakt abbrechen ;) So hab ich das auch gemacht, ist am besten für dich. Solchen Menschen kann man leider nicht helfen, habe selber so einen Fall erlebt. Da sie vor allem auch noch schlecht über Dich spricht, ist es wohl wirklich am besten, Du lässt sie ziehen und ihre Spinnereien an anderen ausprobieren.

Ich muss sagen, das erscheint mir wirklich auch am Sinnvollsten. Kenne das auch von zwei ehemaligen Freundinnen, die ähnlich drauf waren und da war es wirklich besser schnell auf Distanz zu gehen und den Kontakt zu kappen. Aber ich dachte halt, eine 60jährige wüsste es besser...habe ich mich wohl sauber getäuscht :)

0

Diese Person hat ein massives Problem mit sich selber.Vielleicht sollte sie mal professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

das nennt man depressionen oder sie denkt darüber nach was in ihrem leben schief gegangen ist und bereut das auf diese art und weise,

Ja, Depression ist es auf jeden Fall. Dass sie auch darüber nachdenkt, was schiefgegangen ist, klar...ihre Gedanken kreisen eigentlich laufen darum, was schiefgegangen ist und wie leid sie sich deswegen tut, weil nur die anderen daran Schuld sind. Aber ist es wirklich "Bereuen", wenn man anderen die Schuld für den eigenen mies gelaufenen Lebenweg gibt? Bereut man wirklich, wenn man seinem Sohn die Schuld für die eigenen gesundheitlichen Probleme gibt? Ich mein, ich bin selber Mutter...aber das käm mir nicht in den Kopf.

0
@Aglajana

bei manchen leuten ist es so,das sie das bereuen und sooo ausdrücken,damit man nicht die schuld an sich selber sucht,und dann jammern solche menschen halt rum,aber vlt muss man denen auch mal sagen das man das einfach doof findet das man zugejammert wird,mal denen die augen öffnen,denn wenn das keiner tut,dann macht sie das immer weiter so

0
@zahraa

Das haben ihr leider schon viele Leute gesagt und sich von ihr abgewendet, genau deswegen, weil sie das nicht mehr ertragen haben. Aber dann heißt es halt schlicht: "Die verstehen mich nicht!" und dann wird nach negativen Aspekten an der Person gesucht, damit man sie nicht mehr "mögen muss".

0
@Aglajana

ja dann kann ihr keiner mehr helfen,dann sag ihr wenn du so weitermachst stehst du alleine da und verfällst in deinem selbstmitleid,sry

0
@zahraa

Mh...hast schon recht. Ich hab halt schonmal einen "Niedergang" aufgrund so einer Lebenseinstellung erlebt, und das wollte ich eben kein zweites Mal. Aber du hast recht, vergebene Liebesmüh. So lange sie nicht will...

0
@Aglajana

so sieht es aus,sry das man da nicht den erhofften rat geben kann,wenn man alles schon versucht hat

0
@zahraa

Ach, ich habe gar keinen Rat in Form von "Heyyyy...kümmer dich um sie" erwartet. Sondern eigentlich nur eine Entscheidungshilfe zu Kontakt ja oder nein...und die habt ihr mir ganz gut gegeben :)

0

Was möchtest Du wissen?