An alle: Intimbehaarung JA oder NEIN?

Das Ergebnis basiert auf 86 Abstimmungen

Nein, weil... 48%
Ja, weil... 27%
Ist mir egal, weil... 26%

39 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Alegraaa,,

möchtest du wissen, wie wir es bei uns selbst schöner finden oder was wir bei unserem Partner bevorzugen?

Ich selbst, bin schon seit Jahren, im Intimbereich, komplett enthaart, da ich mich so viel wohler fühle! Ich erwarte natürlich auch, dass das von meiner Partnerin (sofern ich eine habe) auch respektiert wird!

Bei den Frauen, mag ich rasiert zwar lieber, hätte aber auch kein Problem damit, wenn sie sich gegen eine Rasur entscheiden würden. Schließlich geht es darum, dass sie sich wohl fühlt und diese Entscheidung habe ich natürlich auch zu respektieren!

Als Trend, lässt sich die Intimrasur mittlerweile nicht mehr bezeichnen. Noch vor gut 3,5 Jahren, mag es noch, gerade bei den jüngeren Generationen (sowohl bei Frauen als auch bei Männern), üblich gewesen zu sein, im Intimbereich komplett enthaart zu sein und ein sog. "Busch", galt als ein "no go"!

In den vergangenen Jahren, hat sich dieser Trend stark zurück entwickelt. Viele haben das Interesse an der Intimrasur verloren und begnügen sich mit Stutzen, damit es ordentlich aus sieht. Gerade bei den Männern zeigt sich dies bemerkbar und geht teilweise auch zur natürlichen Schambehaarung wieder über. Bei den Frauen hingegen, scheint die Intimrasur gegenwärtig noch gängiger zu sein, auch wenn hier ebenfalls Rückgänge zu erkennen sind.

Die Gründe für die Intimrasur, liegen mittlerweile auch ganz woanders. So spielen eher das eigene Schönheitsideal oder Hygiene eine tragende Rolle dabei. Wobei letzteres auch umstritten ist, da sich die Argumente, in Vor- und Nachteilen, auch teilweise wieder sprechen.

Lg. Widde1985

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Recherche, viele Enthaarungsmethoden ausprobiert

Danke für den Stern! Freut mich, dass ich dir weiter helfen konnte.

1

Diese Haare haben ja einen Sinn, den zerstört man bei der Rasur.

Viele reden davon und deswegen denken auch viele es muß so sein und schließen sich dem Gerede an. Eigene Meinungen gibt es kaum noch. Wenn eine Frau so aussehen will wie ein Baby na was solls. Es gibt Menschen, die sich eben nicht von der Kindheit trennen. Und dann unterstützen viele Mythen das auch. In einigen wenigen Situationen mag das ja auch praktisch sein. Abwägen und eine eigene Entscheidung oder eben den anderen hinterherlaufen, egal wohin es geht.

Und wie man immer wieder hier liest, nur wenige wollen den Übergang von der Kindheit zum Erwachsen genießen. Am besten von heut auf morgen große Brüste, einen langen Penis und sich jede Menge Sorgen machen, daß man anderen nicht gefällt. Der Norm nicht entspricht, dem vorgegeben nicht nacheifern kann.

Ist mir egal, weil...

Ich (27/m) bin getrimmt mit rasiertem Penis und Sack. Bei den Frauen habe ich kein Problem, solange es kein Vollbusch ist (weil er meine Arbeit schwerer macht). Hauptsache sie fühlt sich wohl.

Aber, wenn sie behaarter als ich ist, dann wäre es ein bisschen komisch.

Ist mir egal, weil...

Mag bei Jungs/Männern komplett rasiert gar nicht. Aber die sollte jetzt auch kein Busch haben. Ich selbst bevorzuge bei mir komplett rasiert. Bei anderen Mädchen/Frauen ist mir das egal, aber sie sollte jetzt auch kein Busch haben, sondern maximal eine Woche Stoppeln.

Bitte?
Hast du mal deinen Text mal selber gelesen?

0
Ist mir egal, weil...

Ich mag als Mann sowohl rasierte Frauen, als auch in Form gebrachte kurze Behaarung, da das auf mich fraulicher wirkt.

Aber am wichtigsten ist doch, dass du dich wohl fühlst und nicht was Andere mögen. Zumal du erst 14 bist und sexuelle Intimität mit Anderen für dich (hoffentlich) eh noch keine Rolle spielt.

Was möchtest Du wissen?