Passt diese Bewerbung für eine Stelle bei einem ambulanten Pflegedienst?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich werde jetzt nur die eindeutigen Deutschfehler verbessern, aber nichts am Aufbau oder bei Formulierungen ändern:

Bewerbung als Krankenpflegerin im ambulanten Pflegedienst

Sehr geehrte Frau ...,

auf www. DRK ... suchen Sie eine Krankenpflegerin. Ich bewerbe mich um diese Position, da ich Ihre Anforderungen erfülle und eine neue Herausforderung suche.

Nach meiner Erziehungspause dieses Jahres möchte ich gerne wieder berufstätig sein. Ich bin Mutter von zwei Kindern im Alter von 3 und 9 Jahren.  Beide haben eine Betreuung, die 24 Stunden pro Tag innerhalb der Woche gesichert ist, sodass ich flexibel und auch an Wochenenden einsetzbar bin. Auch bei Krankheitsfällen ist ihre Betreuung sicher, sodass es zu keinen Dienstausfällen kommen wird. Kurzfristige Vertretungen kann ich ebenfalls gewährleisten.

Von 2009-2012 war ich in einer Pflegeeinrichtung tätig. So konnte ich auf diesem Gebiet umfassende Erfahrungen sammeln. Einen Spritzenschein besitze ich ebenfalls. Ich bewerbe mich bei Ihnen, weil ich meine Berufserfahrung durch einen ambulanten Pflegedienst erweitern möchte. Meine Mutter und mein Stiefvater sind in der ambulanten Pflege "Weiße Taube" tätig. Ihre Berichte machen mich sehr neugierig.

Ich schätze eigenverantwortliches, selbstständiges und kooperatives Arbeiten.

Über ein Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte Rechtschreibung und Satzformulierungen richtigstellen.

Den Spritzenschein kannste vergessen. Das wird von einer 3 jährig examinierten GuK und Altenpflegefachkraft vorausgesetzt dies zu können,

Auch von einjährig examinierten wird dies abverlangt, zu mal es bestandteil der Ausbildung ist.

Auch würde ich diese für einen Arbeitgeber erstmal nicht interesannte Kindergeschichte und wo deine Schwiegereltern arbeiten weglassen.

Statt dessen beschreibe warum du in die ambul. Pflege willst,  welche zusatzqualifikationen du hast ( ausser Spritzenschein), beschreibe deine beruflichen Vorzüge. Und beschreibe mit wenigen Worten deinen beruflichen Lebensweg.

Alles andere gehört evtl. in den Lebenslauf.

Habe gerade eben gelesen, dass du nur angelernte Pflegekraft bist.

Somit releviert sich meine oben gemachte Aussage zum "Spritzenschein" der so oder so rausgeworfenes Geld ist.

Deine Bewerbung hat vermutlich keinen Erfolg, da keine Pflegehelfer sondern Krankenpflegefachkräfte gesucht werden.

Oder was stand ganz genau in der Stellenausschreibung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vieeeel zu lang..Da sind Sachen drin die ins Vorstellungsgespräch gehören.


Sehr geehrte Frau XYZ,

hiermit bewerbe ich mich für die von ihnen ausgelobte Stelle als Krankenpflegerin bei www.drk

Nach meiner Erziehungsphase suche ich nun wieder den Einstieg ins Berufsleben und fühlte mich von ihrer Stellenbeschreibung sofort angesprochen.

Meine Ehrfahrungen entnehmen sie bitte den beigefügten Anlagen. In einem persönlichen Vorstellungsgespräch würde ich sie auch gerne über meine privaten Erfahrungen zum Thema überzeugen.

Mit freundlichem Gruß

freundlichem Gruß weil wir eine Ansprechpartnerin haben.
Und ich diese auch mit Frau soundso anspreche. Sie ist aber nicht meine Freundin, von daher auch nicht liebe Grüße!

Nicht den halben Lebenslauf vorweg nehmen. Das gehört in den Lebenslauf und nicht ins Anschreiben!




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heide2012
25.03.2016, 16:47

Anredepronomen schreibt man immer noch groß!

1
Kommentar von Gutefrage1919
25.03.2016, 16:48

Vielen Dank 😊

0
Kommentar von adabei
25.03.2016, 16:50

Korrektur:

Meine Ehrfahrungen entnehmen Sie bitte den beigefügten Anlagen. In einem persönlichen Vorstellungsgespräch würde ich Sie auch gerne über meine privaten Erfahrungen zum Thema überzeugen.

0
Kommentar von adabei
25.03.2016, 16:53

hiermit bewerbe ich mich für die von Ihnen ausgelobte Stelle als Krankenpflegerin bei www.drk

Abgesehen von diesen Fehlern bei der Anrede finde ich deinen Vorschlag aber sehr gut.

0

Hier meine geänderte, überarbeitete und korrigierte Fassung. Solltest du den Beruf erlernt haben, solltest du das unbedingt schreiben:

Bewerbung als Krankenpflegerin im ambulanten Pflegedienst

Sehr geehrte Frau ...,


auf Ihrer Homepage fand ich Ihr o.a. Stellenangebot und bewerbe mich hiermit.

Ich bin ... Jahre alt und möchte nach der Familienpause wieder in das Berufsleben einsteigen. Meine Kinder sind 3 und 9 Jahre alt und ihre Betreuung ist sowohl in der Woche als auch am Wochenende gesichert, sodass ich flexibel einsetzbar bin. Auch kurzfristig anfallende Vertretungen kann ich ebenfalls gewährleisten.

Von 2009- 2012 war ich in einer Pflegeeinrichtung tätig und konnte soauf diesem Gebiet umfassende Erfahrungen sammeln. Einen Spritzenschein besitze ich auch.

Ich schätze eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten, arbeite aber gern in einem Team.

Ich freue mich sehr über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.


Mit freundlichen Grüßen




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Idiealot
25.03.2016, 16:42

Auch zu lang mit Angaben des Lebenslaufes. Gehört nicht ins Anschreiben.

0

einige Rechtschreibfehler, aus der Bewerbung geht nicht hervor ob du diesen Beruf gelernt hast. An deiner Stelle würde ich das nochmal überarbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emily2001
25.03.2016, 16:37

Ja, und Krankenpfleger/in ist ein Ausbildungsberuf, also kann nur die Rede von Helferin sein...

Emmy

0

Nein ich hab diesen Beruf nicht gelernt ich habe aber drei Jahre Vollzeit da gearbeitet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Text ist ganz in Ordnung, ich würde nur nicht alles klein schreiben, auch fehlen einige Satzzeichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Idiealot
25.03.2016, 16:44

Der Text ist nicht in Ordnung..sorry.

1
Kommentar von adabei
25.03.2016, 16:48

Es gibt schon eine Menge Fehler.

0

Was möchtest Du wissen?