Bwerbung als Alleinerziehende

4 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihre Stellenanzeige im Schorndorfer-Wochenblatt hat mein Interesse geweckt. Als Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistungen möchte mich gern der beruflichen Herausforderung als Kaufmännische Angestellte in Ihrem Hause stellen.

Bis zum Abschluß meiner Ausbildung zur Kauffrau für Spedition und Logstikdienstleistungen war ich bei der Spedition XXXXX tätig.

Nach der Geburt meiner Kinder arbeitete ich im Rahmen eines Minijobs sechs Monate lang als Verkäuferin bei einem Bekleidungsunternehmen. (sonst wiederholst Du Dich mit tätig) Nach meiner Elternzeit möchte ich mich nun gerne wieder in den Bereich der Bürokommunikation betätigen (ich find grad nix bessres für arbeiten/tätig sein)

Ich suche eine Aufgabe als Vollzeitkraft. Ich bin flexibel, verantwortungsbewusst und arbeite gerne selbstständig und gewissenhaft. Umfassende Kenntnisse in MS Office sind vorhanden.

Die Betreuung meiner Kinder während der Arbeitszeit ist gesichert.

Wenn meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt hat, freue ich mich über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.

Freundliche Grüße

Ich habs mal extra in Deinem Stil gelassen, jeder schreibt ja bissl unterschiedlich. Also nur vorsichtig umformuliert.

Viel Erfolg jedenfalls!

Ich würde den Begriff flexibel schnell rausstreichen. Wenn man betont das man zu 100% sich auf den Arbeitgeber einrichtet, dann wird auch später erwartet das die Arbeit den 1. Platz einnimmt. Es gibt Situationen in denen man zwischen Kindswohl und Arbeit entscheiden muss und da wird dieses Wort *flexibel** zur Falle.

Arbeiten um zu leben oder leben um zu arbeiten

Hallo LarasMamii,

gestatte mir eine Bemerkung zu Deiner Frage. Mir fällt bei Deiner gewählten Überschrift und dem Inhalt der Bewerbung auf, dass Du meiner Meinung nach den Schwerpunkt unbeabsichtigt in die falsche Richtung lenkst. So schreibst Du von einer "Bewerbung als Alleinerziehende". Sicher, Du bist Mutter, sogar eine alleinerziehende Mutter. Aber diese Tatsache ist eben ein Fakt und braucht im Bewerbungsanschreibung nicht erwähnt zu werden. Wenn überhaupt, dann kannst Du das in den Lebenslauf schreiben. Du hast einen Beruf und bewirbst Du als Arbeitnehmerin, nicht als Mutter. Ich finde es sowieso ungeheuerlich, dass anscheinend von vielen Arbeitgebern immer noch erwartet wird, dass Arbeitnehmer selbstverständlich immer und uneingeschränkt zur Verfügung stehen müssen. Kinder gehören zu unserer Gesellschaft. Und es sollte normal sein, dass Arbeitnehmer auch Eltern sein können. Aber es ist oft noch schlimmer. Arbeitnehmer mit Kindern scheinen oft ein Problem zu sein, wenn es sich um Mütter, speziell um alleinerziehende Mütter handelt. Diesem falschen Denken sollte man nicht noch Futter geben, in dem man die Selbstverständlichkeit eines oder mehrer Kinder bei einer Bewerbung um einen Arbeitsplatz hervorhebt. Es ist logisch, dass man als Arbeitnehmer seine Kinder während der Arbeitszeit betreuen lässt. Das braucht man nicht extra erwähnen. Und Arbeitgeber sollten kapieren, dass Eltern auch ganz normale Arbeitnehmer sind. Egal ob als Paar oder als Alleinerziehende.

Sorry, das musste ich einmal erwähnen.

Ich will Dir mit meinen Ausführungen nicht zu nahe treten oder Deine Bewerbung als solche oder Deine Einstellung kritisieren. Es ist mir nur aufgefallen. Im Endeffekt ist es natürlich Deine Sache.

Liebe Grüße und viel Erfolg mit Deiner Bewerbung

ENM

Können Großeltern auch Geld für enkelbetreung bekommen?

Guten Tag ! Meine Tochter ist 24 Jahre alt und hat eine 3 jährige Tochter,sie ist alleinerziehend . Sie hat im Juli dieses Jahres ihre Ausbildung im Einzelhandel abgeschlossen ist aber leider von ihrem Arbeitgeber nicht weiter übernommen worden. Sie ist seit Juli jetzt arbeitslos hat massig an Bewerbungen geschrieben doch meistens absagen wegen der öffnungszeiten und der Betreuung der kleinen . Ich selber bin auch berufstätig auch im Einzelhandel . Bin jetzt am über legen ob ich ( 51 Jahre) nicht aufhöre zuarbeiten damit meine Tochter eine. Arbeit annehmen kann das die Betreuung der kleinen gesichert ist . Nur mir fehlt das Gehalt ja dann auch ( teilzeit 25 std) . Gibt es eine Möglichkeit vom Jugendamt oder ähnliches das die Grossmutter evtl. ein sozusagen betreungsgeld beantragen kann ??

Ich finde es so traurig das sie trotz Kind und alleinerziehend ihre Ausbildung mit Note 1 bestanden hat und jetzt auf der Strasse sitzt und keinen job findet weil der Einzelhandel bis 24 uhr geöffnet hat und keine Betreuung für die kleine da ist .

...zur Frage

Was muss ich in einem Motivationssatz genaau schreiben?

Habe bald einen Bewerbertag für Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistungen und da soll ich einen Motivationsschreiben erstellen. Was genau meint man damit?

...zur Frage

hey leute ich habe am freitag bei DHL ein Einstellungstest für eine Ausbildung als Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistungen .

hey leute ich habe am freitag bei DHL ein Einstellungstest für eine Ausbildung als Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistungen in Bonn. hat jemand den Test schon hinter sich und kann mir bisschen verraten was mich so erwartet ???

...zur Frage

Wie kann ich meine Bewerbung als kauffrau im Einzelhandel nach der Ausbildung schreiben?

Hallo, ich bin momentan azubine in einem einzelhandel unternehmen und bin seit juli diesem jahre ausgelernte verkäuferin, und bin jetzt im 3ten Lehrjahr zur kauffrau im Einzelhandel und mache eben nächstes jahr meine Prüfung. Da ich wahrschlich nächstes jahr nicht fest nach meiner ausbildung übernommen werde und ich selber nichr dort bleiben möchte muss ich mich weiter bewerben als kauffrau im Einzelhandel als vollzeitkraft , aber ich weiß nicht wie ich das schreiben soll. ich hoffe jemand kann mir helfen.

danke im vorraus

...zur Frage

Kind krank wenn es nicht bei mir ist?

Hallo an alle....

Ich habe das alleinige Sorgerecht und bin alleinerziehend.

Ich war einige Zeit immer nur mal auf 100 Euro Basis arbeiten.jetzt habe ich die Chance Vollzeit bei der Post zu arbeiten.

Jetzt fängt mein Sohn (3jahre) an ständig krank zu werden in der Kita bei Papa und bei Oma aber sobald er bei mir ist, ist er total ausgewechselt ihn geht es Blended und hat keinerlei Symptome mehr was mir die anderen erzählt haben.

Anfangs dachte ich sie verarschen mich aber jetzt die Frage liegt es jetzt wirklich daran das ich jetzt immer arbeiten bin?

Kommt er damit wirklich nicht klar das er abschaltet und sobald er mich wieder hat ist alles wieder gut?

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?