Alternativen zu pi-hole?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

YouTube-Werbung wird, soweit ich weiss, über die gleichen Domains geladen, wie YouTube-Videos. Heisst: YouTube-Werbung kann man nicht über DNS filtern, sonst würdest du die Videos an sich auch gar nicht sehen können. Von daher wird auch keine Alternative funktionieren.

Im Browser nutzer ich uBlock Origin als Adblocker, am Handy habe ich noch YouTube Vanced (welches man aber nicht mehr herunterladen kann, danke Google) und Newpipe. Wenn man iOS-User ist, schaut man halt in die Röhre.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Nutze Linux täglich, sowohl auf Server als auch Desktop

Hast du geschaut, dass die Blocklisten korrekt eingestellt sind? Da muss man ja an-/abwählen, was man will und was nicht, und nicht alle blocken alles.

Du kannst im Browser einen AdBlocker installieren. Dann sind die im Browser weg.

In der YouTube App kannst du sie nicht sperren. Da hilft nur YouTube Premium.

Alternativ gibt es aus dem F-Droid Store die App NewPipe, das YouTube parst und damit ohne Werbung ist. Im Moment ist aber die API von YouTube wieder geändert worden, sodass NewPipe im Moment nicht funktioniert. Das passiert alle paar Monate mal...

https://f-droid.org/de/packages/org.schabi.newpipe/

Leider habe ich kein Android, aber ich probiere die Blocklisten indem fall noch zu verbessern 😉

Vielen Dank!

1
@Derme673

Also wie gesagt : in der App funktioniert das nicht. Wäre auch komisch, wenn Google das blockieren lassen würde.

Wer Apple nutzt, ist selbst schuld. Da wundert es mich, dass man den DNS-Server überhaupt ändern kann und der nicht hart auf den Apple Server eingestellt ist.

1
@julihan41

Achso übrigens: Ich habe jetzt die Blacklist um 20.000+ Domains erweitert aber es kommt immer noch Werbung 😕

1

Hallo,

ich habs mal eine YT-Webrungs-Blockierliste mal benutzt gehabt..und ja diese gibt es tatsächlich für adblocker..diese funktioniert einigermassen..man muss da fast täglich die liste aktualisieren um hinterherzukommen..und funktionieren tut sie naja..geht so..

manchmal bleibt das eigentliche video weg weil man da den überspringen button nicht mehr hat..dann läuft nur noch dauerwerbung, was man nicht sieht im hintergrund.

youtube schaue ich nicht per apps oderso, sondern über web-browser wie firefox..und da gibt es einen addon extra für ..funktioneirt tadellos.!

ich empfehle uBlock Origin als addon..damit bleibt alle werbung vom YT per web weg.

Das ist normal, Youtubewerbung wird nicht blockiert. Kann man auch mit Blocklisten nicht ändern.

Im Browser macht uBlock Origin eh einen besseren Job, da es auch die Platzhalter für Werbung entfernt und die Seiten dann nicht komisch aussehen.

PiHole ist effektiv um Tracking / Telemetrie und schädliche Seiten für alle Geräte zu blocken. Adblock lass ich da persönlich eh weg, da man das im Zweifel nicht so schnell deaktivieren kann wie einen Adblocker im Browser, wenn ne Seite kaputt geht z.B.

Ich empfehle Dir: Bleibe bei piHole (ich mache an zwei verschiedenen Standorten nur gute Erfahrung damit) und installiere Dir auf dem PC noch einen AdBlocker für Deinen Lieblingsbrowser.

Die Anbieter von Werbung sind weder blöd noch denken sie statisch. Das heisst: Sie ändern wie Youtube eben alle paar Tage die Art, wie sie Werbung laden und darstellen und machen damit den AdBlockern das Leben schwer. Ein ewiger Kampf zwischen Zwangswerbung und den Menschen, welche sich dieser entziehen wollen.

hmmm mein adblocki kommt supi klar; schien aber ums handy zu gehen nich um den pc

0

Was möchtest Du wissen?