"Abwehrmittel" gegen Katzen bzw. Katzenschiss?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja, es gibt ja so haufenweise Sprays und Mittelchen, aber ob die wirken, insbesondere an der frischen Luft, weeß ick nich.
Was ich allerdings bei meinen Mietzen bemerkt habe, ist dass ich sie mit Obst, insbesondere Zitrusfrüchten in die Flucht schlagen kann.
Die finden das so eklig, dass sie erstmal das Weite suchen.
Mein gefräßger Kater hängt mir immer extrem auf der Pelle, wenn ich irgendwas zerschneide.
Wenn ich ihm aber das Stück Obst vor die Nase halte, ergreift er regelrecht die Flucht.
Also pack da auf die Stelle mal ein paar Orangen- oder Zitronenschalen.
Wenns nicht hilft, haste wenigstens einen frischeren Duft.

Hmmm, sehr interessant was man hier lesen muss. Da vergleicht man doch glatt Katzenkot mit dem von Vögeln oder Igeln?!? Katzenfreunde sind scheinbar die tolerantesten Menschen der Welt. Ich frage mich ob diese Toleranz nur im Bezug auf die Katze oder auch bei anderen Gelegenheiten und Dingen gilt! Wenn Ihnen beispielsweise das Auto zerkratzt, vor die Tür geschissen oder die Kinder gebissen werden. Dann soll man sich als Geschädigter auf die Lauer legen oder einen Detektiv engagieren um den Katzenhalter auszuforschen?! Oder noch besser, auf die Lauer legen und die Katze mit Wasser bespritzen oder erschrecken. Solche lächerlichen Tipps können nur von realitätsfremden Personen kommen. Fehlt nur noch der Tipp, dass man den Angriff eines Kampfhundes am besten mit einem Wattebausch abwehrt. Da es scheinbar keine wirksame und zugleich katzenfreundliche Abwehr gibt, bleibt wohl nur eine radikale Lösung! Dabei werde ich ebenso wenig Rücksicht auf das Wohl der Katze nehmen, wie der Katzenhalter auf mich Rücksicht nimmt!!!

du kannst es auch mit essig, parfum oder so probieren...hilft leider nicht lange....entweder du pflasterst die stelle mit großen steinen zu, damit sie nicht mehr kratzen kann oder beim tierarzt gibt es ein mittel das heißt feliway...das spühst du an die ecken deines garten und dann müßte das passen und außerdem kannst du dich noch auf die jagt begeben...das heißt du legst dich auf die lauer und jedes mal wenn sie kommt und anfängt zu buddeln, bespritzt du sie mit wasser oder erschreckst sie mit ner pfeife oder ein anderes lauteres geräusch, damit sie sich erschreckt, dann verbindet sie dieses gerausch oder wasser mit diesesm platz und kommt nicht wieder....

Wie kann ich effektiv Igel von Terrasse fern halten?

Wir füttern seit einem halben Jahr eine, seit paar Wochen jetzt zwei fremde Katzen aus der Nachbarschaft durch. Seit einer guten Woche finden wir auf unserer Terrasse ständig kleine Kackhäufchen (die nicht von den Katzen stammen können). Entweder in fester Form, so wenige cm lang, dunkelbraun, fast schwarz oder dünnpfiffartig und zertreten (bäh!), frei auf den Terrassenfliesen oder irgendetwas direkt angesch...

Ich tippe jetzt mal auf Igel. Was kann ich tun, diese von der Terrasse fern zu halten?

...zur Frage

Wie werden wir den Tierkot in unserem Garten los?

Hallo liebe Community,

seit geraumer Zeit finden meine Familienmitglieder und ich regelmäßig Tierkot in unserem Garten. Das ist nicht nur ekelig, es stinkt auch noch furchtbar und macht zudem unsere heißgeliebten Pflanzen kaputt.

Leider wissen wir nicht, wer oder besser was für diese „beschissene Situation“ verantwortlich ist, denn ob es sich um Katzen-, Hunde-, oder vielleicht sogar Marderkot handelt, können wir nicht feststellen, da wir persönlich nur Erfahrung mit Kleintieren haben. Allerdings würden wir dem Ganzen gerne ein Ende bereiten und das auch noch so schnell wie möglich.

Nur ist es etwas schwer dem Täter auf die Spur zu kommen, da die Haufen in der Regel nur über Nacht auftauchen und der Garten dazu relativ groß und auch verwinkelt angelegt ist. Zudem haben wir eine große Nachbarschaft in der sehr viele Katzen aber auch viele Hunde leben.

Nun die eigentliche Frage an euch: wie können wir das Tier vertreiben? Wir haben es schon mit der sog. „Verpiss-dich-Pflanze“, ausgestreutem Kaffeesatz/Pfeffer, und sogar stark riechende Sprays aus dem Gartenhandel probiert. Leider war nichts davon von Erfolg gekrönt. Und auch eine Kamera aufzustellen erscheint uns nicht als Sinnvoll, da wir somit zwar das Tier in flagrante erwischen würden, doch wir wüssten noch immer nicht, wem es gehört und wen wir zur Rede stellen sollten. (Auch Hunde werden in unserer Nachbarschaft gerne ganztägig laufen gelassen.)

Falls ihr eine Idee habt, wie wir Katzen, Hunde oder Marder dauerhaft vertreiben, oder wie wir dem Tierhalter endlich mal die Leviten lesen können, meldet euch bitte. Wir sind um jeden guten Tipp dankbar!

Liebe Grüße, Ranunculae

...zur Frage

Was stinkt dem Hund? Welche Pflanzen helfen wirkungsvoll gegen Hund?

Wir möchten gerne verhindern, dass uns permanent mehrere Hunde in den Vorgarten kacken. Der sogenannten "Verpiss-dich-Pflanze" (Plectranthus) wird ja eine solche Wirkung nachgesagt. Wer von Euch hat wirklich Erfahrungen damit oder anderen Pflanzen gemacht? Was stinkt dem Hund wirklich? Danke.

...zur Frage

Können Füchse Katzen etwas anhaben?

Hey Leute ich hatte vorhin in meinem Vorgarten einen Besuch und zwar ein junger Rotfuchs mir Räude. Leider konnten wir ihm nicht helfen und der Förster kahm auch erst als der Fuchs wieder weg war. Nun habe ich Angst um meine 2 Katzen die oft draußen rumstreunen. Können sie sich von dem Fuchs anstecken oder kann der sie sogar verletzen/töten ?

Danke für jede Antwort :)

...zur Frage

Was tun gegen Katzen-Urin?

In meiner Nachbarschaft gibt es viele Katzen, die sich auch außerhalb des Hauses frei bewegen können. Das finde ich grundsätzlich gut. Dass diese Katzen häufig in m einen Innenhof kommen, habe ich sehr gerne. Dass sie dort urinieren, stört mich nicht.

Aber: Jetzt hat eine in mein Auto (in der Garage) gepinkelt und es stinkt fürchterlich.

Meine Frage:

  1. Wenn es stinkt, ist es dann ausschließlich der Urin eines nicht kastrierten Katers?

  2. Wieso macht er (sie?) das?

  3. Wie kann ich das Urinieren verhindern?

  4. Hat das etwas damit zu tun, dass hier mein Hund mit mir lebt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?