Abschleppdienst rufen auf privatem Parkplatz?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die erste Regel lautet, daß der private Stellplatz deutlich ausgeschildert sein sollte. Am sinnvollsten mit einem Kennzeichen oder sonstiger Beschilderung. Dazu ist es auch sehr wichtig, daß ein Hinweisschild "Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt" - wie es in den Stempel- und Schildergeschäften gibt - angebracht ist. Wenn Sie einen Abschleppdienst rufen, wird dieser ohne Zahlungssicherheit von Ihnen als Auftraggeber selten den Auftrag durchführen, weil nur Sie als geschädigte Person ggf. gerichtlich gegen den STÖRER vorgehen können. Zahlt der abgeschleppte Fahrer oder Halter nicht freiwillig die Abschleppkosten, wird sich der Abschleppunternehmer kaum auf ein "Handgemenge" mit diesem "Gesellen" einlassen, auch wenn lt. BGH-Urteil ein rechtliches Zurückbehaltungsrecht ausgeübt werden könnte. Daraus folgt, wenn der abholende Falschparker nicht freiwillig die Abschlepprechnung von 150,- bis 300,- Euro zahlt, erhalten Sie als Auftraggeber zwangsläufig die Abschleppkostenrechnung. Die Abschleppdienste nehmen meistens ohne sofortige Anzahlung der Abschleppkosten den Auftrag gar nicht an. Zahlt der Störer dann freiwillig bei der Abholung, bzw. überweist die Abschleppkosten, so erhalten Sie üblicherweise die Anzahlung vom Abschleppdienst zurück. Wenn der Besitzstörer die Abschleppkosten nicht zahlt, können nur Sie als Geschädigter die Kosten beim Störer geltend machen. Bei gewerblichen Falschparkern ist die Rechtslage klarer, da die Besitzstörung dazu mit wirtschaftlichen Einbußen verbunden ist. Manche Amtsrichter urteilen private Stellplatz-Besitzstörer immer noch wankelmütig und können die Kostenerstattung gar verneinen. Ich wünsche dann diesen Amtsrichtern von ganzen Herzen, daß Ihnen vor ihrer Einfahrt oder Garage ein Falschparker ähnliches antut. Ihre Schlüsselfrage "Ohne ihn bezahlen zu müssen" kann daher überwiegend verneint werden. Wenn aber der Besitzstörer mehrfach ihren Stellplatz belegt, so können Sie diesen auch wg. Wiederholungsgefahr vor Gericht mit Hilfe eines Rechtsanwaltes verklagen. Dies verursacht dem Wiederholungstäter zudem hohe Kosten und Risiken. Sie sollten daher bei ständigen Parkproblemen grundsätzlich einen Rechtsanwalt beauftragen und um Hilfe bitten. Mit freundlichen Grüßen Dieter Pramschüfer - Interessengemeinschaft der Abschlepp- und Pannendienstunternehmer e.V.

alle Kommentare waren hilfreiche, jedoch war Ihrer der hilfreichste ! :)

bedanke mich

0

Also wenn du eine Abschleppfirma anrufst, die kostenlos für dich abschleppt ist es kein Problem. Wo wohnst du denn? Die Firma http://www.cms-abschleppdienst.de/ schleppt z.B. kostenlos Falschparker im Raum Stuttgart ab. Habe ihren Dienst zwar noch nie benutzt kenne aber jemand der das mal genutzt hat. Du darfst aufjedenfall falschparker auf privaten Gelände abschleppen lassen!! Ich hoffe ich konnte dir helfen.

klar darfst du den abschleppen, aber du mußt das geld auslegen und zivilrechtlich einklagen. also überleg dir das gut, häng lieber einen halbfreundlichen zettel ans auto, daß du das fahrzeug nicht mehr hier auf dem platz sehen möchtest

ich möchte sie freundlichst bitten, mir ihre anschrift mitzuteilen, damit ich das nächste mal wenn ich in ihrer nähe bin in ihrer garage parken kann. vielen dank

0

Mit Schreckschusspistole im Wald schießen. Darf man das?

Hey, darf ich wenn ich einen kleinen Waffenschein habe mit einer Zugelassenen Schreckschusspistole im Wald schießen wo ich auch keine Ahnwohner stören kann? Oder geht dies wirklich nur auf privatem Gelände UND zählt der balkon auch als privates gelände wo ich schießen darf?

...zur Frage

Was tun gegen dreiste Mitmenschen die auf meinem Privatparkplatz parken.

Ich bezahle für den Parkplatz 20 EUR im Monat. Es steht ein großes Schild: "Wiederrechtlich geparkte Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt."

Problem ist nur das der Vermieter keinen Finger krum macht. Wenn ich selber den Abschleppdienst rufen würde, müsste ich zahlen. - Es gibt sonst weit und breit keinen anderen Parkplatz und ich muss dann in zweiter Spur stehen bleiben.

Ich habe bisher in meinem leben auch noch keinen Abschleppdienst rufen müssen. Kann mich da mal jemand bitte aufklären.

PS: Wenn man den Leuten einen Zettel hinlegt, zwecks sie sollen anrufen wenn sie den Parkplatz frei machen, wird das nicht angenommen. Stattdessen wird mein Auto getreten oder jetzt im Winter einfach weggeschoben. - Was soll man da bitteschön tun?

...zur Frage

Kann ich mein Fahrzeug begutachten lassen trotz Motorschaden?

Guten Tag Leute,

Vor ca. 2 Monaten ist mir ein Herr vom Rettungsdienst vorne reingefahren (Seine schuld) nun bekam ich heute einen Motorschaden und ich weiß nicht wieso, kann ich mein Fahrzeug vorne trotzdem per Abschlepper in eine Werkstatt fahren und trotzdem vorne mein Fahrzeug begutachten lassen um noch etwas Geld rauszuholen?

...zur Frage

Mit Motorrad Parkschein/Parkscheibe kaufen?

Muss man wenn man auf einem Parkplatz steht auch eine Parkscheibe auslegen? Weil das geht ja schlecht oder? Muss man sich ein Parkticket kaufen, weil das könnte dann jeder ja wegnehmen? Bekommt man dann eine Strafe?

...zur Frage

Nachbar meiner oma besetzt ihren stellparkplatz unnd sie muss deswegen zahlen

Hi liebe Com ich habe ma ne frage unszwar stellt wie in der fragestellug steht der nachbar meiner oma sein auto auf ihren stellplatz und sie muss deswegen immer jeden monat zahlen was nach einer dauer teuer wird,ich habe auch schon mal einen zettel unter die wischer gelegt er kam zu meiner oma und hat sich kunterbunt gemeckert,ich habe drauf geschreiben das ich den abschleppdienst rufe wenn sein auto weiterhin da stehen wird,er parkt aber trotzdem da,was soll ich ketzt noch tun anzeige erheben oder wirklich den abschlepper rufen und im gericht das geld zurück verlangen,bitte helft mir und meine oma

thx im vorraus

...zur Frage

Darf ein Hausmeister einfach so auf meinem privaten Grundstück parken? Das hat er bereits getan, was soll ich tun?

Ich hatte mich mal mit dem unterhalten, war totaler der Nervensäge der Typ. Hat immer fremde Leute belästigt. Der hatte mir mal gesagt "ich kann die Garagen hier benutzen, wie ich will" So und diesmal hat er in meinem privaten Grundstück eingeparkt ! Ich hab zurzeit eh kein Auto mehr, aber wie würdet ihr drauf reagieren ? Ich meine ohne nachzufragen ist doch respektlos oder ? Selbst wenn es nur für Be- und Entladen ist, ist mir Latte. Er sollte ja zunächst mich ansprechen ! Der Typ geht mir auf den Kecks Alter !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?