Absage - Nur Lebenslauf zurückbekommen

18 Antworten

Das Anschreiben wird immer beahlten. So können sie vll ja auch später auf dich zurückgreifen. (passiert aber eher selten). Die meinen damit alle unterlagen die du denen zugeschickt hast und das du sie halt jetzt zurück bekommt. Das schreibt man halt so :)

Natürlich ist das normal! Du schickst Briefe ja auch nicht zurück an den Absender, wenn Du sie nicht mehr brauchst. Die Unterlagen sind der Lebenslauf und eventuelle Anlagen (Diplome, Zeugnisse, etc.)

Das Anschreiben war an die Firma gerichtet, gehört nun zu deren Geschäftsunterlagen und wird abgeheftet. Unterlagen wie Lebenslauf, Passfotos und Zeugniskopien werden zurück gesandt. Das ist der korrekte Weg.

hallo, mit den "freundlich überlassenen Unterlagen" ist selbstverständlich die komplette bewerbungsmappe gemeint. eine bewerbung besteht ja nicht nur aus anschreiben und lebenslauf - was ist denn mit den anderen unterlagen - zeugnisse usw.... wenn du nur den anschreibbrief nicht zurückbekommen hast und die anderen unterlagen schon, dann ist es doch in ordnung. viel glück bei den nächsten bewerbungung und nicht aufgeben - klappt bestimmt bald. viel glück!

du hast ihnen deine unterlagen überlassen, indem du sie ihnen zugesandt hast. "zur entlastung" heißt einfach nur, sie wollen sie nicht archivieren, oder für evtl spätere einstellungen verwenden. von den unterlagen, die du weggeschickt hast, kannst du sowieso nur den lebenslauf und das passfoto wieder verwenden. von daher, wenn diese sachen wiedergekommen sind, ist doch allse bestens ;)

Was möchtest Du wissen?