(Abgepacktes-)Fleisch abwaschen?

8 Antworten

Also hier sollte mal mit Vorurteilen oder Irrtümern aufgeräumt werden: Fleisch in Sb-Packungen beim Discounter werden maschinell geschnitten und verpackt. Das garantiert höchste Sauberkeit und niedrige Verkeimung. Das liegt aus wirtschaftlichen Gründen im Interesse des Abpackers. Es würde die MHD minimieren und die Retourenmenge erhöhen. (Die vielen Nachteile der Industrieproduktion sind hier ja nicht gefragt)
Fleisch aus der Bedientheke wird häufig angefasst und liegt offen unter weniger optimalen Hygienebedingungen. Hier ist ein Abwaschen angebrachter.
Übrigens ist der Verkeimung oberflächlich. Wenn man das Äußere abschneidet hat man optimale niedrige Verkeimung.

Ich habe gelesen, dass abgepacktes Fleisch, das aus den Kühltheken in Kunststoffschalen mit Klarsichtfolie als Deckel "begast" wird, damit es die Farbe hält. Das würde ich - wenn ich es denn kaufen würde - auf jeden Fall abwaschen. In dem Zeitungsartikel stand übrigens auch, dass das Fleisch dadurch eine festere Struktur bekommt.  

Schon bevor ich den Artikel gelesen hatte, habe ich zum Kühltheken-Fleisch nur dann gegriffen, wenn ich es ganz eilig hatte und wirklich keine Zeit, um an der Fleischtheke auch noch zu warten. Aber seitdem esse ich lieber eine Scheibe Brot, als in die Kühltheke zu greifen ...

Ich machs nicht und mir fehlt nix. Aber rohes fleisch nicht am brett schneiden und wenn dann auf nem extra brett und wenn du es mit Händen anfasst dann nicht was anderes anfassen

Ja, Gulasch+Schnitzel + Hähnchn vorher abwaschen.Dann gut durcherhitzen. Mariniert und Hackfleisch nicht waschen, dafür stark durcherhitzen . Guten Apetit!

Mach ich auch so, das Kleingemachte tupfe ich immer mit Küchenpapier ab. Geschnetzeltes spüle ich auch schon mal in einem Sieb ab.

Was möchtest Du wissen?