Abdeckung für Hamsterterrarium notwendig?

5 Antworten

Wie groß ist das Terrarium denn insgesamt?

Wenn es nur 30cm hoch ist, ist es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zu klein.

Vor allem ist die Höhe viel zu niedreig. Du brauchst, zumindest in einem Teilbereich des Geheges, eine Streutiefe von mindestens 30cm.

Damit hat sich dann auch sicher die Frage nach der Abdeckung erledigt.

Dazu kommt, dass manche Hamster schonmal ihr Gehege umgestalten. Dabei wird z. T. Streu an Stellen aufgetürmt, die ursprünglich nicht dazu gedacht waren, da klettert der Hamster dann ruckzuck drüber.

Auch das Häuschen ist sicherlich hoch genug, dass der Hamster mit einem Klimmzug über den Gehegerand entkommen kann.


Mein Dsungarischer hat sogar ein 50 cm hohes Terrarium und kommt daraus- also ja, kauf eine Abdeckung

Hi irgendwie versteh ich wohl unter Terrarium was anderes, für gewöhnlich brauchen die ja keine Abdeckung weil es Glaskästen sind, wo in der Regel vorne eine Tür ist. Was du meinst könnte ein Aquariumbecken sein und wenn das nur 30 cm hoch ist, hast du mit Sicherheit ein 54l Becken in den Maßen 60x30x30 cm - für dieses Becken brauchst du keine Abdeckung da es für die Haltung eines Zwerghamster schlichtweg viel zu klein ist. Der Hamster an sich täte reinpassen, aber die artgerechte Einrichtung die ein Hamster zwingend braucht passt da überhaupt gar nicht rein. Wie willst du denn da ein Mehrkammernhaus, ein Laufrad (mind. 20 cm Durchmesser!!!), ein Sandbad, die Wühlecke und das Hamsterklo reinkriegen? Das wäre so zugestellt das der Hamster sich dann überhaupt gar nicht mehr bewegen kann. http://www.diebrain.de/zw-gehege.html

Und was ich nicht verstehe was hat der Zwerghamster mit einer Maus zu tun oder hat dir einer dasThema untergejubelt??

haha musst ja nicht gleich so frech und niveaulos werden, du weisst weder was ich für ein terrarium habe noch sonstwas, im übrigen ist es 120x50x30 und selbstgemacht und es passt alles rein und es ist noch viel platz zum wühlen und laufen, mein laufrad ist sogar 28cm gross also halt mal die bälle flach, ich wollte nur wissen ob 30cm seitenhöhe ausbruchsicher ist oder nicht. kein grund einen aus klugscheisser zu machen ;)

1
@lenamoma

lach nee is klar ;) Niveaulimbo hier oder was?? Frech hätte ich noch akzeptiert, aber niveaulos ist das sicherlich nicht.....du glaubst gar nicht wieviele wirklich meinen das ein 54l Becken reicht....und wenn man bedenkt das die Einstreutiefe ja 30 cm sein sollte, so finde ich die Frage auch niveaulos, da man das leicht hätte selber sehen können....

28 cm Laufrad für ein Zwerghamster, tut mir leid nehm ich dir auch nicht ab, das käme ja einer Waschmaschinentrommel gleich das Verletzungsrisiko wäre zu groß, zumal wenn ich anmerken darf das von der Höhe nicht reinpasst wenn dein Becken nur 30 cm hoch ist, 28 cm Laufrad muss ja auch wenigstens ein Fuß haben zum hinstellen, also ist es schon höher als dein Becken.... Und um deine Frage dann mal zu beantworten, ja wenn du wirklich so ein großes Terra hast, so solltest du eine Abdeckung bauen, am Besten eine die so hoch ist, das du dein Streu wenigstens 25-30 cm hoch einstreuen kannst und der Hamster nicht vom Gitter erdrückt wird.....also ca nochmal 20 cm iim Idealfall in die Höhe gehen. Dann kann der Hamster dann auch wirklich wühlen, denn so mit nur 30 cm Höhe könntest du ja höchstens ein paar cm Streu einfüllen, das was die Tiere dann machen kann man aber nicht mit buddeln und wühlen vergleichen....

1

hauptsache du kannst dich verbuddeln 😂 #woistdasniveau

0
@lenamoma

Mensch Kind werde erwachsen, was du hier schreibst nimmt dir doch keiner mehr ab......lese mal deine Frage oben!!

Wenn du dich für Haustiere interessiert, dann lese doch bitte selber im Internet nach, anstatt andere für deine Phantasie zu bequemen Antworten zu schreiben, die nicht in deine kleine Phantasiewelt passen....

0

30 cm ist zu flach.
Da kriegst du die 30 - 40 cm Eintreutiefe doch gar nicht gescheit drin unter.

Und ja, jedes Hamstergehege braucht eine Abdeckung, am besten aus Latten und Volierendraht. Wenn du da die vollen 30 cm einstreust zumindest in einem Teilbereich, und das ist absolut notwendig, kann er sonst einfach rauslatschen.
Und selbst wenn du flacher einstreust, was du nicht tun solltest, kann er sich Streu zusammenschieben. Oder er klettert auf das Mehrkammernhaus oder einen Unterschlupf, schon sind es nur noch 15 cm, die er überwinden muss.

Mein Rat ist, dass du dir ein höheres Gehege besorgst.
Mindestmaß ist 100 x 50 cm Grundfläche, ab 160 x 40 cm wird es gut verhaltensgerecht einrichtbar.
40 cm sollte es schon hoch sein, 50 cm ist noch besser. Bedenke dabei, dass allein von oben belüftete Gehege nicht höher als tief sein dürfen, da sonst die Belüftung zu schlecht ist.

Schau dir mal die Gehege auf hamstergehege.blogspot.de an.

also ich denke schon, dass die über ihr häuschen oder anderes spielzeug die 30 cm überwinden könnten...