ab wann darf man Hamster ab geben?

1 Antwort

Auf jeden Fall müssen sie vor der Geschlechtsreife getrennt werden, sonst gibts schnell weiteren Nachwuchs.

Folgendes hatte ich mir mal im Internet kopiert, leider weiß ich nicht mehr, von welcher Seite:


"Trennen:

  • Die Babies müssen bei der Mama bleiben, bis sie mindestens 21 Tage alt sind. Sofern die Mama fit aussieht und der Wurf nicht allzu groß ist, wäre es besser, die Babies bis Tag 23 oder 24 bei der Mama zu lassen.
  • Je nach Wurfgröße trennt man die Babies sofort nach Geschlechter in 2 Gruppen. Oder aber man lässt sie zusammen als eine Gruppe, bis sie 4 Wochen alt sind.
  • Spätestens wenn die Babies 4 Wochen alt sind, müssen sie nach Geschlechter getrennt werden, weil sie im Alter von 5-6 Wochen bereits geschlechtsreif werden. Und Inzucht und Teenager-Schwangerschaften sollten unbedingt vermieden werden.
  • Spätestens wenn die Babies die Geschlechtsreife erreichen (5-6 Wochen alt) muss jedes Baby in einen eigenen Käfig umgesetzt werden, weil dann die ernsthaften Kämpfe losgehen können.

Abgeben:

  • Die Babies dürfen frühestens im Alter von 4 Wochen an die neuen Besitzer abgegeben werden. Besser ist es, sie erst im Alter von 5 Wochen abzugeben.
  • Je früher man sich um Abnehmer kümmert, umso besser. Mögliche Abnehmer suchen: im Freundeskreis, Inserat beim Tierarzt ans Schwarze Brett hängen, Inserat im Zoofachgeschäft ans Schwarze Brett hängen, im Internet inserieren (Hamsterforen, Tierforen, Tiervermittlungsseiten, eigene HP, etc). Falls man für einige der Babies keine Abnehmer findet, ist es besser, diese ins Tierheim zu bringen anstatt sie an ein Zoofachgeschäft zu übergeben, denn die Chancen sind größer, dass sich ein Tierheim um einen artgerechten Halter sorgt, als ein Zoogeschäft.
  • Wichtig ist, dass man jedem Abnehmer einen Beutel (ca. 2 Wochen Ration) vom gewohnten Körnerfutter mitgibt und ihm genau erklärt wie das Futter heißt und wo er es kaufen kann. Zu viele Hamster bekommen sonst Durchfall-Probleme wegen abruptem Futter-Wechsel.
  • Wichtig ist auch, dass man sich vergewissert, dass der Abnehmer einen den Tierschutz-Empfehlungen entsprechenden Käfig hat. Das heißt, für Mittelhamster mind. 100x40cm Grundfläche (ohne Ebenen zu zählen) und für Zwerghamster mind. 80x50cm Grundfläche - und dass er/sie über mindestens ein Grundwissen der artgerechten Hamsterhaltung verfügt (= was füttern, welches Zubehör, nicht wecken, nicht zu kleinen Kindern, etc)."

Ebenso dieses, etwas anderes:


Geschlechtsreif sind Goldhamster mit ca. 32 - 42 Tagen. Ab dem 32. Lebenstag sollte man die Tiere nach Geschlechtern trennen, bei kleinen Würfen und wenn die Tiere weit entwickelt sind, dann sollten Sie über eine Trennung ab dem 25. Tag nachdenken. Die weiblichen Jungtiere können dann noch eine Zeitlang bei der Mutter verbleiben. Die Böcke werden separiert, bleiben aber als Gruppe zusammen.

0

Was möchtest Du wissen?