Woran erkennt man einen guten Züchter (Hamster)?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ach bei Hamstern finde ich das fast übertrieben.

Aber ich hab meinen letzten Teddy-Hamster auch bei einem Züchter gekauft.

Woran du ihn erkennst ist es schwierig. Ein professioneller Züchter hat einen Stammbaum + ggf. Herkunftsnachweis für den Hamster. Er kann dir z.B bis zu drei Generationen nachweisen, dass er keine Inzucht-Tiere hat etc.

Aber: Halb so wichtig. Du kannst auch bei einer Familie einen Baby-Hamster kaufen, die z.B falsch Geschlechter getrennt haben und nun einen schwangeren Hamster haben.

WICHTIG: Jemand mit Verantwortung drückt dir nicht das halbnackte Hamsterbaby in die Hand, sondern gibt den Hamster erst ab, wenn z .B er an feste Nahrung gewöhnt ist.

Ich finde du kannst nicht falsch falsch machen. Egal ob du beim großen Züchter, oder bei der Familie mit 13 jähriger Tochter den Hamster kaufst, wo er zufällig schwanger geworden ist oder bereits schwanger gekauft ist.

Von Zoo-Handlung-Hamstern wird oft abgeraten. Habe als Kind/Jugendlicher meine hamster IMMER z.B im Dehner gekauft, also Zoofachladen und hatte NIE Probleme mit den Tieren. Das waren die zutraulichsten und süßesten Tiere die man sich vorsteleln kann und haben erstaunlich lange gelebt.

Normal sagt man, dass die Tiere oft einen an der Waffel haben, weil sie den ganzen Tag da geweckt werden und es laut ist. Bei uns zumindest sind die Nagetiere im Dehner nun seit einigen Monaten in einem extra Raum wo es deutlich ruhiger ist.

Auch wenn die Tiere gesund sind und es im Laden gut haben: Sie kommen von qualvollen Massenzuchten, deshalb ist es Tierquälerei und sollte nicht unterstützt werden.

2
@Tierglueck

Diese qualvollen Massenzuchten wirst du zb für den Dehner hier jetzt beweisen müssen ;)

0
@Toadfax

Egal ob Dehner oder sonst ein Zooladen, sie holen ihre Tiere alle aus Massenzuchten und Vermehrer ab

1
@Baschini

Du stehst ebenfalls nun in der Beweispflicht.

Ich kenne die Gerüchte und weiß das es vermutlich so ist, aber aktuell sind es nur Geschichten und Vermutungen, ohne Beweise.

0
@Toadfax

https://youtu.be/7JSyYK7TpMA

Es ist immer schwierig, sowas zu finden, da diese Vermehrer ja nicht wollen, dass man sie filmt. Die meisten Tiere kommen jedoch aus dem Ausland und werden nur zwischengelagert. Jedoch auch da unter unmoralischen Zuständen.

1
@Toadfax

Noch was: Es gibt eine logische Überlegung. Züchter haben immer Wartelisten, da sie die Tiere mit Verstand und zur Gesunderhaltung züchten. So viele Tiere, wie es in der Zoohandlung gibt, könnten gar nicht richtig gezüchtet werden. Das muss eine unseriöse Zucht sein, der es nur darum geht, möglichst viele Hamster/Tiere möglichst günstig zu ‚produzieren‘.

1
@Tierglueck

Jetzt muss das natürlich noch mit dem Dehner verbunden werden?

0
@Baschini

Klar, Allgemein Massenhaltung. Jetzt muss das natürlich noch mit dem Dehner verbunden werden?

0
@Toadfax

Arbeitest Du bei Dehner oder warum willst Du es einfach nicht begreifen?

0
@Toadfax

Das geht um alle Tiere, die so gekauft werden. Es wurden mehrere Zooläden und so befragt und genaue Angaben gibt es nie.

Und nochmal: Diese Massen könnten niemals richtig seriös gezüchtet werden.

2
@Baschini

Nein ich arbeite nicht beim Dehner ^^ Aber irgend ne Doku hinknallen und dann pauschal zu behaupten das wäre bei jedem Tierladen so ist nicht nur borniert sondern auch dreist ^^ das ist ja irgend eine Doku wo nicht mal hervor geht, welche Tierläden die beliefern :D

Das ist einfach IRGEND ne Doku ^^ Das ist so wie wenn ich dir Massentierhaltungen raussuche wo die Kühe nicht anständig betäubt werden und geschlagen werden und dann enfach mal völlig wirr behaupte das zu 100% Mc Donalds davon beliefert wird, ohne einen Beweis.

0
@Tierglueck

Ich denke, das bringt nichts mehr. Er will es nicht checken. Leider gibt es solche Leute, die es einfach nicht checken wollen. Da kann man noch 100 Quellen hinschmeißen, und die würden es immer noch abstreiten.

1
@Toadfax
 Aber irgend ne Doku hinknallen und dann pauschal zu behaupten das wäre bei jedem Tierladen so ist nicht nur borniert sondern auch dreist

Also ich sehe nur einer der borniert ist, und der heißt Toadfax. Tierglueck hat es Dir doch erklärt oder? Also wenn man es immer noch nicht checken will, dann weiß ich auch nicht mehr.

1
@Baschini

Du machst dich gerade selbst lächerlich. Es sind Quellen für irgendeine Massenzüchtung aber sie muss natürlich schon was damit zu tun haben. Ich hab dir oben ein paar Beispiele aufgezählt auf die du leider nicht eingehst.

0
@Toadfax

Ich weiß echt nicht, was Du für ein Problem hast. Es sieht echt aus, als ob Du wirklich Dehner Fan bist

0
@Toadfax

Doch wir haben Argumenten gebracht, vor allem Tierglueck hat Dir Argumente gebracht. Aber Du willst ja alles ins lächerliche ziehen und kommst ewig mit Deinem Dehner Beweise

1
@Toadfax

Das Hauptargument ist ganz klar: Diese Massen und vor allem zu dem niedrigen Preis, die es bei Dehner (und anderen Läden) zu kaufen gibt, können nicht von einer anständigen Zucht kommen. Das ist schlichtweg nicht möglich. Wenn man dann also etwas logisch überlegen kann, merkt man, dass die Tiere aus Massenzuchten stammen müssen.

1

Entweder sie sind in der 1. deutschen Hamsterzuchtvereinigung eingetragen, oder sie haben die Möglichkeit, diesen Standard nachzuweisen.

Zudem müssen Stammbäume der Eltern und der Eltern-Eltern Tiere (etc) vorliegen und vorgezeigt werden, auf deinen Wunsch hin.

Die Haltung der Nachzuchten ist artgerecht (sprich mind. 100x50cm Terrarien/ Nagarien, artgerechtes Futter aus zertifizierten Online Shops, gutes Zubehör, etc).

Besser wäre bei Hamster Pflegestellen vorbei zuschauen

Woher ich das weiß:Hobby – Erfahrung mit Zwerghamster

Es ist richtig, dass man in Zoohandlungen keine Tiere kaufen sollte. Damit unterstützt man nämlich Tierquälerei: https://youtu.be/7JSyYK7TpMA

Am besten adoptiert man Hamster aus Hamsterhilfen/Pflegestellen oder Tierheimen.

Ansonsten musst du nach Hamsterzucht in deiner Umgebung googeln und nach Websites schauen (nicht EBay oder so). Dort schauen: Abgabebedingungen, Zuchttiere, Gehege, Zuchtziele und schauen, ob ein Stammbaum vorzulegen möglich ist.

Ein guter Züchter beantwortet dir auch Fragen zur Haltung und nimmt die Tiere zurück, wenn man sie aus irgendeinem Grund nicht mehr haben kann. (Züchter wissen aber nicht immer alles zur artgerechten Haltung, auch sie machen Fehler!)

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Habe seit Jahren Hamster und andere Tiere

Was möchtest Du wissen?