Ab wann bilden sich Legionellen im Bad?

3 Antworten

Hallo! Legionellen sind Stabförmige Bakterien - fast überall im Wasser vorhanden und in geringer Zahl auch nicht gefährlich. Sie lieben stehendes Wasser - da können sie sich gut vermehren. Nach dem Urlaub die Wasserhähne mehrere Minuten durchzuspülen, bevor man das Wasser benutzt. Zur Sicherheit. 1976 kam es in Philadelphia in den USA unter Veteranen der American Legion zu einer Erkrankung durch Legionellen bei der 29 Menschen starben. Im Jahr 2010 starben in Deutschland ( Ulm ) 5 Menschen durch ein Kühlwerk. Jüngst gab es Probleme in Warstein. Zum Glück aber alles seltene Einzelfälle - durch Grippe sterben viel mehr Menschen.Dennoch : Das Risiko ist sehr, sehr gering. Stärker gefährdet sind übrigens ältere Menschen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

laß nach deiner Rückkehr einfach für 2 bis 3 Minuten alle Wasserhähne laufen, um sie durchzuspülen und am Schluß noch eine Weile nur mit heißem Wassser, um quasi thermisch zu desinfizieren. Legionellen vermehren sich je nach Umweltbedingungen eigentlich genausoschnell wie andere Bakterien auch. Das hängt z.B. von der Wassertemperatur ab, mit denen das Wasser in den Leitungen steht. Auch die Keimmenge spielt natürlich eine Rolle usw. Wenn du die Leitungen täglich nutzt und höchstens mal für ein Wochenende Weg bist, mußt du da keine Bedenken haben, aber bei einer Woche würde ich die Leitungen durchaus mal etwas wie beschrieben durchspülen, aber selbst da halte ich eine Legionellose noch für unwahrscheinlich, auch wenn ich sie nicht mehr ganz ausschließen würde.

Das Wasser sollte immer wieder mal über 60 Grad erhitzt werden, dann passiert nichts!

Was möchtest Du wissen?