6 cm lange wespe auf dem dachboden!

9 Antworten

Wie hast du diese Größe gemessen? Eine normale Wespe war es nicht, die werden nicht so groß. Eher eine Hornisse und auch bei denen ist bei 5cm so ziemlich Schluß. Den Hornissen werden ja die tollsten Schauermärchen angedichtet. Die sind längst nicht so aggressiv und gefährlich wie oft erzählt wird. Hast du auf dem Dachboden ein Fenster? Dann mach das auf, irgendwann findet dieses Insekt den Weg nach draußen. Ich mache das jedenfalls so. Ich werde öfters in meinem Arbeitszimmer unter dem Dach von Hornissen besucht. Dann einfach: Fenster auf und tschüß adieu - bis zum nächsten Mal.

Seit deiner Fragestellung sind bereits 3 Jahre ins Land gegangen. Vielleicht ist mein Beitrag dennoch nützlich. Besuche von verirrten Hornissen, Wespen und dergleichen kommen ja öfters vor.

Vielen Dank für deinen Beitrag, ich bin gerade aus eigenem Anlass auf diese Frage gestoßen :)

0

Das ist vmtl. eine Hornisse. In den meisten Gemeinden kümmert sich die Feuerwehr um die Entfernung von Hornissennestern.

Nur eine einzige? Falls ja, versuch das Tier mit nem Glas zu fangen und bring es nach draußen oder mach einfach das Fenster auf, falls das geht, und warte, bis das Tier draußen ist. Falls du allergisch dagegen bist, sollte das natürlich jemand anders machen. Ansonsten ist ein so'n Viech nicht wirklich gefährlich und solang du keine schnellen Bewegungen machst, wird es dich auch nicht stechen.

Wespe / Biene / Hornisse in Mauer?

Hi, eben hab ich auf meinem Balkon gesessen und gesehen, dass eine Wespe (o.ä.) in ein Loch in der Außenmauer geflogen ist. Es ist eine Backsteinmauer und das Loch ist in einer der Fugen.

Hab dann mal reingeguckt und gesehen, dass sich das Tier darin gedreht hat, vorher konnte ich nur einen komplett gelben unteren Hinterleib erkennen.

Als das Tier dann raus war, hab ich mal reingeleuchtet - vorne an war das Loch vom Tier kleiner gemacht worden - sah aus wie ein Stück Wespennest. Im Loch selbst war alles mit gelbem Staub / Pulver. Bin dann mit einem Schraubendreher rein - etwa 4cm tief (wird vom Vormieter sein - direkt da drunter ist ein zweites Loch, was aber verschlossen ist).

Das Pulver roch wie Honig.

Nach 10 Minuten kam das Tier wieder und hat sich die ganze Zeit nur in der Nähe des Lochs aufgehalten - denke Mal, es hat gemerkt, dass da was drin war. Genau erkennen konnte ich es nicht - für eine Wespe zu "dick" und zu dunkel. Für eine Biene zu wenig Haare...also Hornisse?

Was ist das für ein Tier?

Meine Frau ist gegen Wespen und Hornissen allergisch und ich habe auch keinerlei Lust gestochen zu werden.

Kann ich das Loch einfach zu machen mit Putz?

Gruß Jannomag

...zur Frage

Ausversehen auf Wespe getreten. Wird sie angreifen?

In meinem Zimmer war eine Wespe. Ich würde mal gerne wissen, wo sie her kam, da es doch schon Ende November ist. Das ist aber nicht das eigentliche Problem. Sie war auf dem Teppich so gut getarnt, dass ich sie übersehen habe. Jetzt bin ich versehentlich auf sie draufgetreten, jedoch ist sie nicht gestorben, weil ich den Fuß angehoben hab um zu sehen, was es war. Ich hatte Socken an und es hat nichts gestochen. Sie flog allerdings zu mir, deshalb bin ich erstmal in die Toilette geflüchtet. Das Fenster war offen. Wird sie mich vielleicht noch stechen oder ist sie rausgeflogen. Hab schon das Zimmer durchsucht und nichts gefunden. Vielleicht versteckt sie sich auch irgendwo. Das Fenster habe ich jetzt zu gemacht, damit sie nicht möglicherweise Verstärkung holt. Wird sie noch stechen? Oder ist sie rausgeflogen? Oder war das etwas anders? ich gehe jetzt davon aus, dass es eine Wespe oder eine Hornisse war. Gelb-Schwarz gestreift, dünne Flügel.

...zur Frage

Wespe/Hornisse (?) einfach verschwunden, aber wohin

Hallo,

ich habe eine extreme Phobie gegen Insekten. Gestern kam eine Wespe/Hornisse (ich weiß nicht, was es ist, vielleicht könnt ihr es mir sagen) in mein Zimmer und war dann zwischen Fenster und der Gardine.. Ich bin sofort rausgegangen und als ich nach Hause kam meinte meine Mutter, sie sei weg. Seitdem war das Fenster geschlossen und es konnte nichts mehr rein oder raus. Am nächsten Morgen habe ich wieder hinter der Gardine ein extremes summen gehört und ich bin total unter Panik geraten und bin wieder raus.. Als ich eine Stunde später wieder ins Zimmer ging, war sie weg. Kein Summen, keine Leiche oder sonst was.. Wo ist also dieses Insekt nun? Könnte es in die Heizung geklettert sein? Oder stellt sie sich irgendwo tot (was ja gliegen mamchmal machen)? Habe echt totale Angst..

...zur Frage

War das eine riesen Wespe oder eine Hornisse?

Heute war ein riesiges Wespen Dings in meiner Küche ich habe keine Ahnung, was das war es war ungefähr so groß wie mein kleiner Finger wisst ihr vllt was das war, ob die Stiche gefährlich sind und was ich das nächste mal tun soll wen son Teil bei mir reinfliegt. Danke an alle Antworten :)

...zur Frage

Weiß jemand wo es lange Paracord Schlüsselanhänger gibt?

Ich finde überall nur kleine mit 5 - 6 cm Länge. Suche aber welche mit etwa 50cm Länge. Also in etwa in der Länge einer Schlüsselkette, eben nur aus Paracord.

...zur Frage

Wespwnart größer als Hornisse

Gibt es Insektenarten der Gatunng Wespe/hornisse die größer sind als die typische Hornisse?

Also folgndes Ereignis.

Ich bin gerade dabei das Bad zu renovieren und wie ich gestern die Wand verputzt habe saß an der Dachschräge (Dachgeschoss) eine richtig FETTE Hornisse Geschätzt 5 cm lang gesehen lang habe sie auf eine Spachtel vorschtig geschoben und anch draußen befördert (Arteschutz) vorher habe ich sie mir noch mal kurz angeschaut und konnte alle txpischen merkmale feststellen (gerade nochmal bei Wikipedia nachgeschaut)

Also abgesehen von der größe stimmte die merkmale Farbe Flügel überein.

Gibt es noch andere arten oder war das nur eine etwas zu groß geratene Hornisse. Königinen können bis zu 35 mm groß werren und die war auf jedenfall größer.

Leider habe ich es versäumt ein Foto zu machen da ich das Tier nicht unnötig stressen wollte.

MFG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?