4 cm lange Hornisse?

4 Antworten

Königinnen sind etwas größer, aber vielleicht ist es ja keine Hornisse, es gibt andere wespenähnliche, größere Insekten. die Riesenholzwespe zB.wird schon mal 4cm groß. https://de.wikipedia.org/wiki/Holzwespen

Wenn es nicht fliegt, ist es villeicht am verhungern. Bienen- und Wespenartige brauchen dauernd Treibstoff. Bring das Insekt einfach raus.

Das wird wohl eine Hornissenkönigin sein. Zur zeit sind die Nester der Hornissen noch recht klein und deshalb ist die Königin mangels Arbeiterinnen noch darauf angewiesen, selbst auszufliegen und Nahrung und Baumaterial zu sammeln. Setze sie ins Gras, damit sie weg fliegen kann, wenn  es wärmer wird. 

Ja die werden auch mal größer und wenn du ein Tierfreund bist gebe ihr Wasser und leg sie ins Gras im Schatten

Wie mache ich das am besten ohne gestochen zu werden?

2
@HeroHacker

Blatt und nen Becher.

solltest aber darauf achten, dass sie nicht unbedingt bei dir ein Nest baut.. ist nicht ganz so schön :-D

1
@HeroHacker

Wenn Du sie nicht anfasst und festhältst, wird sie Dich nicht stechen. Ein Tropfen Honig oder dickflüssiges Zuckerwasser wirkt übrigens in den meisten Fällen, dass sie sich wieder erholt. 

1

Hornissennest Königin?

Ich habe einen Mini- Balkon in einem Schrägdach. Darüber ist eine Abflussrinne. Vorhin habe ich dort mehrmals so eine riesen Hornisse hinfliegen sehen, so etwas habe ich noch nie gesehen. Viel viel größer als eine normale Hornisse und diese hatte auch "flauschiges Fell" glaube ich. Hab mich natürlich nicht näher heran getraut.

Was mache ich denn nun? Schnell mit Insektenspray ansprühen und Fenster zumachen und hoffen, die kommt nicht mehr wieder?

...zur Frage

Wer hilft mir bei der Artenbestimmung?

Es ist grösser als eine Wespe aber kleiner als eine Hornisse und hat relativ lange Beine. Aber ihr Körper hat die Zeichnung eben wie eine Wespe oder Hornisse.

Sie tauchen immer Abends, wenn es dunkel ist auf und sie fliegen brummend und nervös dem Licht entgegen, sind aber nicht agressiv also vom Verhalten her eher wie eine Hornisse, Biene oder Hummel.

...zur Frage

Wieso sind Hornissen so selten geworden?

Dabei sind das doch wunderschöne Tiere, die leider vom Aussterben bedroht sind. Gott sei Dank sind sie ja unter Artenschutz gestellt worden, wie ich mal gelesen habe. Ich freue mich jedenfalls immer, wenn ich die Hornis im Garten von meinen Eltern sehe. Könnte denen stundenlang zusehen! Und gefährlicher als normale Wespen sind sie keinesfalls. Im Gegenteil, 'ne "normale" Wespe wird schneller aggressiv als eine Hornisse. Und außerdem fliegen Hornissen nicht auf Süßes wie Eis oder Kuchen. Und daß 3 Hornissenstiche einen Menschen töten, ist ohnehin ein Ammenmärchen. Wenn man auf Insektengift allergisch reagiert, reicht schon ein einziger Stich. Genauso wie bei einer einfachen Wespe oder einer Biene.

...zur Frage

Wespwnart größer als Hornisse

Gibt es Insektenarten der Gatunng Wespe/hornisse die größer sind als die typische Hornisse?

Also folgndes Ereignis.

Ich bin gerade dabei das Bad zu renovieren und wie ich gestern die Wand verputzt habe saß an der Dachschräge (Dachgeschoss) eine richtig FETTE Hornisse Geschätzt 5 cm lang gesehen lang habe sie auf eine Spachtel vorschtig geschoben und anch draußen befördert (Arteschutz) vorher habe ich sie mir noch mal kurz angeschaut und konnte alle txpischen merkmale feststellen (gerade nochmal bei Wikipedia nachgeschaut)

Also abgesehen von der größe stimmte die merkmale Farbe Flügel überein.

Gibt es noch andere arten oder war das nur eine etwas zu groß geratene Hornisse. Königinen können bis zu 35 mm groß werren und die war auf jedenfall größer.

Leider habe ich es versäumt ein Foto zu machen da ich das Tier nicht unnötig stressen wollte.

MFG

...zur Frage

Wespe oder Hornisse oder irgendwas anderes?

Hallo zusammen,

Als heute Abend die Balkontür offen stand, tauchte etwas riesiges, laut brummendes auf dem Balkon auf. Das Vieh war kurz davor reinzufliegen, da habe ich die Tür zugeknallt.
Es flog noch einige Male gegen die Scheibe bevor es aufgab und das Weite suchte.
Ich dachte ja erst, es ist eine Hummel, weil es riesengroß war und so laut brummte. Aber als ich an der Tür stand und zusah wie es dagegen fliegt, sah ich, dass es ganz glatt und glänzend war, gar nicht pelzig. Und es hatte einen spitzen Körper. Also nicht dick und rund wie Wespen es normalerweise sind, sondern dick und spitz, wie eine Wespe nur ca. 40 mm groß. Und das Muster auf dem Körper sah auch eher aus wie bei einer Wespe oder Hornisse, kann beides nicht voneinander unterscheiden. Weiß jemand was das für ein Mutantending sein könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?