5cm-Käfer gefunden - was ist das?

...komplette Frage anzeigen Riesenkäfer mit gestreiftem Bauch - (Tiere, Garten, Natur)

6 Antworten

Käme das hin? http://zeena.de/wordpress/wp-content/uploads/2012/07/Karl.jpg

Dann wäre es ein Sägebock Prionus coriarius

Ich würde auch auf den Sägebock tippen, denn andere Käfer in dieser Grösse gibt es bei uns nicht, wenn man mal von dem ganz anders aussehenden Hirschkäfer absieht.

2

Jaa, das ist er. (Bzw. sie). Vielen Dank!

Ich habe auch Shatiels Tipp befolgt und da mal die Käfer-Community gefragt. Dort kam auch die Antwort: "Das ist ein Weibchen von Prionus coriarius, dem Sägebock. Sieht so aus, als wäre die Dame recht frisch der Puppe entschlüpft. Maximale Größe nach Literatur 45 mm."

Es passt alles - sowohl das Aussehen als auch die Größe und der Fundort. Und mit dem Argument "frisch geschlüpft" ist auch eine Erklärung für leichte Farbunterschiede da.

Vielen Dank für die vielen Antworten!!!

2

Ich finde es etwas seltsam, dass es so aussieht als hätte das Ding nur 4 Beine. Käfer haben normal 6 Beine. Ansonsten könnte man hier: https://www.kerbtier.de/cgi-bin/deSnapSubmit.cgi Fotos einschicken und die bestimmen dann, was es für ein Tier ist.

Mit den Beinen das liegt am Foto - der Kamerad war nicht sehr fotogen und meinte die ganze Zeit strampeln zu müssen. ;-)

0

ein weiblicher HIrschkäfer. Hirschkäfer sind sehr selten geworden und stehen unter Naturschutz.

Nö, das ist garantiert kein Hirschkäfer. Vergleiche dich mal die Antennen des Käfers hier auf dem Bild mit denen eines Hirschkäfers. Der Unterschied ist mehr als deutlich!

5

hallo also ich glaube das sind weibliche hirschkäfer ich interessiere mich für biologie und meinen in erinnerung zu haben, dass es eben weibliche hirschkäfer sind.. LG

ah ich habe es gerade gegoogelt und die sehen doch etwas anders aus tut mir leid für die falsche vermutung

0

Ja, es gibt eine Ähnlichkeit, allerdings vermute ich auch, dass es nicht stimmt - Argument unter anderem: Bei den Hirschkäfern scheinen die Beißwerkzeuge eher nach vorne ausgerichtet zu sein, bei meinem Kameraden nach unten.

0

Ein Hirschkäfer ist das garantiert nicht.

1

ja das wissen wir bereits

2

Ich würde auf einen Hirschkäfer tippen. Aufrgrund seiner Größe, könnte ich mir vorstellen, dass es sich um ein weibliches

Nein. Du hast offenbar noch nie einen weiblichen Hirschkäfer gesehen! Die sehen komplett anders aus.

0

Entweder Ein weiblicher hirschkäfer oder ein maikäfer

Was möchtest Du wissen?