5 Gänge Menü Zaubern aber wie?

6 Antworten

Halte dich fern von Chefkoch... 

Nicht wenn du etwas so tolles machen willst!

Ich sage dir 5 Gänge sind verdammt anstrengend und erfordern (je nachdem was du machst und ob du alleine kochst) Tage lange Vorbereitung.

Ich bin Koch und helfe dir da gerne, bloß halte dich von Chefkoch etc. fern. Sofern du aber nicht schon einiges an Erfahrung hast sage ich dir gleich das 5 Gänge zuviel sind, jeder normale Mensch freut sich auch über 3. Aber wie gesagt ich helfe dir gerne auch bei 5.

Interesiert?

Was kannst du schon kochen?  Hast du jemals vorher gekocht?  

1. Kleine Vorspeise,  Zb Salat oder Forelle 

2. Suppe 

3Fleischgang,  Zb Braten mit Beilage 

4. Nachtisch,  Zb Obstsalat 

5. Käseteller mit Trauben. 

Ist aber nicht der einzige aufbau: 

1) Kalte/warme Vorspeiße

2)Cremsuppe oder klare Suppe mit passenden Einlagen

3) Fischgang oder alternativ etwas gefrorenes (Sorbet, kein Eis oder Parfait)

4)Hauptgang zb. Schmorrfleisch oder schönes rosa oder blutiges Steak

5) Warmes und kalt gemischter Dessertteller oder alternativ schon genannt Käsevariation mit ganz klar Trauben aber auch Beeren und hausgemachten Brot

Je nach Anzahl der Gänge kann natürlich alles varieren aber den Aufbau von Reihnflip finde ich auch interesannt

1
@Marcel97

Ich hab versucht,  recht einfache Gerichte zusammen zu stellen.  Salat kann eben auch ShrimpCocktail sein, oder eine kleine Forellenmousse.  Es müssen aber Gerichte sein, die man sicher und klar beherrscht. 

0
@Rheinflip

Ja klar, ich will ja auch niemand angreifen. Wichtiger ist natürlich das man das macht was man kann. Ich wollte es nur mal aus meiner "Kochsicht" sagen aber dein Menüaufbau ist wie schon erwähnt auch gut.

1

www.chefkoch.de

Da machste ne Suppe als Vorspeise, dann nen Rucola-Mango Salat mit Mandel Plättchen, anschließend Pasta mit Tomatensoße und Parmesan oder ein Stück selbstgemachte Pizza, danach einen Cocktail zur Erfrischung und als Dessert Mousse au chocolat oder Tiramisu im Glas.

Was möchtest Du wissen?