2. Mal Abi nicht bestanden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dann schau Dich einfach mal bei den (Fach-)Hochschulen um, was Du da gerne studieren möchtest. Meist gibt es im Webauftritt der Fachbereiche Angaben über das geforderte studiengangspezifische Praktikum. Richtest Du Dein Praktikum für den berufspraktischen Teil der Fachhochschulreife genau danach aus, kannst Du sicher sein, dass es auch als studiengangspezifisches Praktikum angerechnet wird und Du sofort das Studium aufnehmen kannst.

Niemand hindert Dich, dich schon mal um ein geeignetes Praktikum zu bewerben. Das kann man z.B. die Jobbörse bei der Arbeitsagentur gezielt suchen. Bei der Bewerbung gibst Du einfach Dein Fachabitur an und schreibst, dass Dir das Zeugnis in Kürze erst ausgestellt wird und Du es dann sofort nachreichst. Du kannst ja Deine Abiturzulassung als Nachweis dazulegen.

10

Ok, danke für die ausführliche Antwort. :)

0

Warte einfach auf die Ergebnisse und mach dich nicht verrückt. ;)

10

Ja schon. Aber ich muss mich ja trotzdem bewerben. ;)

0

Abi nicht bestanden - Bewerbung?

Guten Tag

Ich habe da mal eine ganz dringende Frage.

Ich bin gerade dabei eine Bewerbung zu schreiben, doch mir fehlt nicht ein wie ich in der Bewerbung formulieren soll, dass ich mein Fachabitur nicht bestanden habe (im Block 2 bzw. in den Prüfungen habe ich nicht genügend Punkte erreicht), jedoch war das nicht komplett um sonst, denn nun habe ich den schulischen Teil der Fachhochschulreife (Notendurchschnitt 1,8).Und wenn ich dann eine Ausbildung mache, habe ich nach Abschluss der Ausbildung den praktischen Teil und somit die komplette Fachhochschulreife erlangt.

Wie soll ich das am besten formulieren? Kann mir jemand ein paar Tipps geben?? Vielen Dank

...zur Frage

Mit welchem Abschluss/Zeugnis bewerben?

Ich bin verwirrt.

Bewerbe mich gerade für duale Berufsausbildungen. Ich habe das Abitur nicht bestanden und somit nur den schulischen Teil der Fachhochschulreife. Der praktische fehlt mir, somit ist es logischerweise keine komplette Fachhochschulreife. Ich dachte, ich kann mich mit meinem Abgangszeugnis normal bewerben und tat dies bisher auch. Nun sagte mir jemand vom Arbeitsamt, dass mein letzter offizieller Schulabschluss der MSA ist, erweiterter Sekundarabschluss I, den ich auf dem Gymnasium ja automatisch mit Versetzung in die 11. Klasse erhalten habe. Meine Frage, ob ich in meinem Lebenslauf "schulischer Teil der Fachhochschulreife" als Schulabschluss so stehen lassen kann, bejahte er. Ich sollte mein MSA Zeugnis aber auch mitschicken.

Soweit, so gut. Aber ist das auch richig so? Sollte ich in meinem Anschreiben noch irgendwas dazu schreiben?

...zur Frage

Abitur nicht bestanden-fachhochschulreife berechnung?

Wenn man das Abi nicht geschafft hat, die prüfungen aber geschrieben hat. werden die prüfungen in das fachabi mitein berechnet?

...zur Frage

Ist die Fachhochschulreife heutzutage noch gut?

Ich bin Abiturient und frage mich falls ich mein Abitur nicht schaffen sollte was dann passiert.Dann hätte ich ja die Fachhochschulreife (schulischer Teil).Irgendwie finde ich das jeder zweite diesen Abschluss besitzt und das somit die Fachhochschulreife ein 0815 Abschluss geworden ist (zumindest in NRW).wie seht ihr das?ist fhr noch was wert?

...zur Frage

Wie gebe ich den praktischen Teil der fachhochschulreife in meinem Lebenslauf an?

Hallo,

letztes Jahr am 30. Juni 2017 habe ich den schulischen Teil der Fachhochschulreife erworben und habe danach ein 16-wöchiges Praktikum in zwei Firmen absolviert. Nun weiß ich nicht, wie ich den praktischen Teil der fachhochschulreife in meinem Lebenslauf angebe?

Schulbildung

08/2015 - 06/2017. Georg-Simon-OhmBerufskolleg, köln

Schulischer Teil der Fachhochschulreife

Praktika

10/2017 - 12/2017. 8-wöchiges Praktikum als xxxxxx

Praktischer Teil der Fachhochschulreife

03/2018 - 04/2018. 8-wöchiges Praktikum als xxxxxx

Praktischer Teil der Fachhochschulreife

Wäre das so richtig?

...zur Frage

Fachhochschulreife, schulisch. Teil?

Angenommen man hat in der 11. Klasse des Gymnasiums in allen Fächern mindestens 05 Punkte, nur in Deutsch in einem Halbjahr 04 Punkte, hätte man dann den schulischen Teil der Fachhochschulreife bestanden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?