1.Reitstunde meiner Cousine?

3 Antworten

Wenn die RL sieht, dass sie komplett überfordert ist, könnte die RL im Notfall ja auch einfach die Longe abmachen und sie reitet selbstständig. Oder halt in der nächsten Stunde. Denn selbst die größten Reiter nehmen ab und an noch Longenstunden ;-) Ihr Sitz wird noch nicht perfekt sein, da lässt sich sicher dran arbeiten!

Hallo, Also ich (bin 20, reite seit dem 6. Lebensjahr) Hab mit 18 nach einer längeren reitstunden pause wieder angefangen Stunden zu nehmen. Auch ich habe mir alles angehört musste zeigen was ich kann und darauf wurde verbessert etc. Da sie noch nicht lange reitet sollte sie sagen was sie einigermaßen kann Die Reitlehrerin wird dann das richtige schon tun. Und wer Spaß am reiten hat der langweilt sich auch nicht. Da gibt's immer was zu arbeiten auf dem Pferd da hat man gar keine Zeit sich zu langweilen ;)

Wegen den neuen umständen (neues Pferd, neue Umgebung...) finde ich, dass sie quasi nochmal "von vorn" anfangen sollte. Wenn sie schon etwas schwereres könnte wird die Reitlehrerin das auch selbst merken, und dann etwas anspruchsvolleres mit ihr machen ;) Lg Tyga

Was möchtest Du wissen?