kann man auch ohne galopp ein pferd auslasten?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Damit du Ruhe ins Pferd kriegst, musst du die Hektik verursachenden Dinge auslassen - also in deinem Fall den Galopp. Ich war mit 14 so blöd mit einer Freundin und unseren Stuten nur durch den Wald zu heizen und war dann nach der Erkenntnis, dass das vielleicht doch nicht ganz das Wahre ist (haben uns überschlagen und einen halben Meter neben einem Fels eingeschlagen, das kuriert dann doch), über ein Jahr nur im Schritt und Trab unterwegs - Galopp dann auch ein Jahr lang nur in der Bahn, im Gelände also 2 Jahre nur Schritt und Trab. Und sie war damit eindeutig geforderter als mit der Heizerei!

Also ja, es ist sogar eine SEHR gute Idee, sein Galoppproblem zu kurieren. Und das geht tatsächlich wunderbar an der Longe, wenn man es richtig macht, also so wie Babette Teschen das im Longenkurs und auf www.wege-zum-pferd.de beschreibt. Dann kriegt er nämlich Balance und kann dich auch im Galopp tragen, ohne dass er wackelt und Angst bekommt und deswegen losdüst, um nicht umzufallen. Davon war die Stella damals nämlich überzeugt - unter 50 km/h im Galopp fällt man um. Hat wie gesagt 1 Jahr gedauert bis ich sie vom Gegenteil überzeugt hatte.

Danke für den Stern :)

0

Ich bin lange Zeit nur Schritt und Trab geritten, bevor mein Pony überhaupt ausbalanciert genug für das Galoppieren war.

Klar geht das. Beschäftige dein Pferd im Kopf - Seitengänge, Rückwärts, viele viele Wendungen und Biegungen, Travers, Renvers, ... Sowohl vom Boden als auch vom Reiter aus reicht das. Wenn du natürlich auch versammeln möchtest, brauchst du schon die Galopparbeit, da damit erst die richtige Kraft in der Hinterhand kommt.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – über 20 Jahre Reiterfahrung und 2 eigene Pferde

Versuch doch mal ihn an der Longe mit Sattel zu longieren und dann evt. Die Steigbügel etwas tiefer zu hängen damit sich da dann was bewegt wenn du dir sicher bist kannst du ja auch jemanden Fragen ,der dich longiert. Aber zum Entlassten musst du nicht galloppieren du machst as schon richtig so :) :) :) :) :) :)

Ich galoppiere meinen noch garnicht in der Bahn und es reicht, dass er dennoch manchmal nass geschwitzt ist. Du kannst ein Pferd auch für ein Rennen vorbereiten, wenn du nur fleißigen, aktiven Schritt gehst. Das ist viel anstrengender als Galopp.

Ich weiß ja nicht wo euer Problem im Galopp liegt, generell finde ich es aber gut etwas vorher vom Boden zu erarbeiten, jedoch solltest du wenn dir möglich ohne Ausbinder longieren.

Eventuell solltest du mehr Bodenarbeit in Betracht ziehen. Das Pferd braucht arbeit für den Kopf. Dazu muss es natürlich lernen, dass Galopp kein Freibrief zum abdrehen ist. Ich hoffe mal, dass ihr körperliche Gründe für das Durchgehen im Galopp ausgeschloßen habt? Ansonsten ist jetzt sehr viel Geduld und Training sowie Arbeit an der Longe gefragt. Such dir gute Übungen raus und leg los.

danke :D. nein er ist gesund und die ausrüstung passt :D kennst du gute übungen um den sicheren galopp zu trainieren(an der longe) ?

0

Was möchtest Du wissen?