144.000 Auserwählte plus...?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

der Zweck der 144000 laut dem Buch Offenbarung ist, dass diese zusammen mit Jesus eine Neue-Welt-Regierung bilden sollen.

Die christlichen Denominationen nehmen einerseits diese Zahl 144000 als buchstäblich (nicht als symbolisch), aber die Hinweise, aus welchen Stämmen sich diese zusammensetzen, nämlich den 12 Stammeshäusern aus Israel, wieder als symbolisch.

Jesus und Gott wählen diese Gruppe sehr sorgfältig aus, weil es darum geht, Gerechtigkeit und Einfühlungsvermögen sowie Mitgefühl gegenüber den zu regierenden Menschen auszuüben, bzw. zu bekunden.

Die Zeugen Jehovas haben in ihrer Lehre stehen, dass irgendwann in den 1930er Jahren die Auswahl der Berufenen abschlossen wäre. Dass die Anzahl derer, die sich als Auserwählte geben manchmal jährlich wieder ansteigt, anstatt bis auf 0 abzunehmen, versucht man sich so zu erklären, dass einige Mitglieder dem Glauben untreu geworden wären und ersetzt werden mussten. (das hängt mit der 1914-Lehre zusammen)

Ich persönlich gehe stark davon aus, dass sich beide genannten religiösen Gruppierungen sehr auf dem Holzweg befinden und sich deren Angehörige in einem großen Irrtum befinden.

 

Hallo GastExZJ,

der erste Teil der Antwort stimmt, leider weist der zweite Teil Fehler auf. Das mag daher kommen, das Du falsch informiert worden bist. Wann die Auswahl abgeschlossen ist kann man der Bibel entnehmen:

(Offenbarung 7:1-3) . . .Danach sah ich vier Engel an den vier Ecken der Erde stehen und die vier Winde der Erde festhalten, damit kein Wind über die Erde oder über das Meer oder über irgendeinen Baum wehe. 2 Und ich sah einen anderen Engel vom Sonnenaufgang heraufkommen, der ein Siegel des lebendigen Gottes hatte; und er rief mit lauter Stimme den vier Engeln zu, denen gewährt war, die Erde und das Meer zu beschädigen, 3 und sagte: „Beschädigt nicht die Erde noch das Meer, noch die Bäume, bis wir die Sklaven unseres Gottes an ihrer Stirn versiegelt haben.

Das "Loslassen" der vier Winde hat etwas mit Har Magedon zu tun. Schlussfolgerichtig ist die Versiegelung auch heute noch nicht abgeschlossen.

Anmerkung im Falle der "Vortäuschung einer Versiegelung":

Behauptet jemand, er sei zur himmlischen Hoffnung auserwählt, also "geistgesalbt" und damit ein Bruder Christi (unterscheide hiervon "Glaubensbruder") hat ein Problem: Jehova Gott müsste ihn "adoptiert" haben, was nicht der Falle ist. Da diese Berufung etwas mit Königsmacht zu tun hat:

(Offenbarung 20:6) . . .Glücklich und heilig ist, wer an der ersten Auferstehung teilhat; über diese hat der zweite Tod keine Gewalt, sondern sie werden Priester Gottes und des Christus sein und werden als Könige die tausend Jahre mit ihm regieren.

Wer sagt, er sei dazu berufen - und ist es nicht - ist ein Hochstapler, ggf. ein "Erbschleicher" (-> "Erbt das Königreich ...**) mit keiner Aussicht auf Erfolg. Selbst ein versehentlicher Irrtum in dieser Sache ist sehr kritisch zu beurteilen. Kein Erdenmensch wird solches richten, das entzieht sich seiner Kompetenz.

Für nicht so Bibelkundige:

Die übrigen Menschen, die später auf der Erde leben werden, haben entweder die Auferstehung aus dem Tod erfahren - oder kommen als Überlebende aus der großen Drangsal (Har Magedon):

(Apostelgeschichte 24:15) . . .daß es eine Auferstehung sowohl der Gerechten als auch der Ungerechten geben wird. . .

(Offenbarung 7:9) . . .Nach diesen Dingen sah ich, und siehe, eine große Volksmenge, die kein Mensch zählen konnte, aus allen Nationen und Stämmen und Völkern und Zungen . . .

(Offenbarung 7:14) . . .“ Und er sprach zu mir: „Das sind die, die aus der großen Drangsal kommen, und sie haben ihre langen Gewänder gewaschen und sie im Blut des Lammes weiß gemacht. 

LG

JensPeter

0
@JensPeter

manche gedanklichen Verknüpfungen, die den ZJ innewohnen oder beigebracht werden, kann ich heute nicht mehr verinnerlichen. Hesekiel war als Vorbild damit beschäftigt, Menschen zu kennzeichnen, die Offenbarung spricht von Sklaven, die gekennzeichnet werden. Dennoch wollen ZJ mit diesem Zitat eine Schlußfolgerung erklären, dass es sich hierbei um die 144000 handeln würde. Diese Assoziation ist fragwürdig. Offenbarung 20:6 erschüttert mich ein wenig, weil damit die Möglichkeit "Glücklich UND Heilig" zu sein offenbar nicht allen Menschen, die Christen sind und Jesus Loskaufsopfer angenommen haben, offensteht. HARMAGEDON ist ein in der Bibel genannter geografischer Ort, an dem die Endzeitschlacht von Gott aus stattfinden wird, kein Ereignis. Die große Drangsal ist ein zeitliches Ereignis, bei dem man gegenwärtig schon nicht so recht weiß, ob man nicht schon mitten drin ist. Apostelgeschichte 24:15 ist jedenfalls kein Beweis für die Richtigkeit der Sichtweise der ZJ auf die 144000. Bei der Erwähnung der großen Volksmenge steht aber nicht dabei, dass es regierte oder Regierende Personen sein werden. Sie stehen bzw. standen jedenfalls VOR DEM THRON und VOR DEM LAMM. Zuvor werden jedenfalls die Herkünfte der 144000 genau festgelegt. In der Offenbarung findet die Öffnung der Siegel etc. doch im Himmel statt. Hier möchten die ZJ gerne wieder in andere Erklärungen flüchten und sagen, dass sie geistig oder sinnbildlich vor Gottes Thron ständen. Die Erklärung der Elberfelder Bibel zieht 1.Johannes 1,8 + Matth. 24,9+21, Dan 12,1-2 als Referenz und deutet auch bereits frühere Bedrängnisse als große Drangsal. Die Fortsetzung dieses Kapitels geht dann wie folgt weiter: "Darum sind sie vor dem Thron Gottes und dienen ihm Tag und Nacht IN SEINEM Tempel...." - also sind das die Sklaven. Die selbstgefällige Erklärung der ZJ hierzu lautet, weil ZJ weltweit tätig seien, der Dienst von Haus zu Haus findet rund um den Erdball statt, also wenn bei uns Nacht ist, ist woanders Tag und dort würde gepredigt.... Doch spricht der Text eine Epoche in der Zukunft an, oder haben wir heute schon den Zustand "nicht hungern", "nicht dürsten", "keine Glut", "keine fallende Sonne", "abgewischte Tränen", "Wasserquellen des Lebens"? Natürlich bewegt mich die Frage, welchen Dienst die "rein gewaschenen" aus der Drangsal künftig leisten sollen.

Als Ende der 1930er Jahre die Zahl von Bibelforschern zu sehr zunahm, wollte man einen Grund suchen, die Zahl 144000 als fixe Zahl zu verstehen und fand die "große Volksmenge" und "Schafe, die nicht aus dieser Hürde sind" und legte sich dann weitestgehend fest, dass die Auswahl nun abgeschlossen sei. Damit war es auch wieder möglich, ein greifbares Endedatum zu manifestieren. Die ZJ gehen ja felsenfest davon aus, dass Gott nur in ihren Reihen wahre Christen finden würde und daher zählen sie nur diejenigen als Gottes Adoptivkinder (144000), die bei der jährlichen Gedächnismahlfeier von den Symbolen gekostet haben. Und diese Zahl sank nach und nach aber plötzlich steigt sie wieder. Nach all meinem Lesen der Bibel bin ich mehr und mehr davon überzeugt, dass Gott nach wie vor das natürliche Israel meint, in welchem vielleicht der eine oder andere "eingepropft" wurde, aber dass die Voraussagen mehr das echte Volk Israel betreffen, als ein gedachtes "geistiges" Israel. Laut Sacharja 14,16 wird es nach dem Eingriff Gottes übriggebliebene von den Nationen geben, die dann verpflichtet sind, nach Jerusalem zu ziehen und anzubeten, oder Regenverlust als Strafe erleiden müssen.

1
@GastExZJ

Wie ich oben ausgeführt habe stimmt Deine Ausführung nicht. Erst wenn alle 144 tausend versiegelt sind, dann werden die vier Winde losgelassen. Wenn das der Fall bisher gewesen wäre, dann hätten wir Har Magedon bereits hinter uns. Somit kann bestätigt werden: Kein ZJ glaubt das die Auswahl abgeschlossen ist.

Mehr als 144tausen wird es nicht geben.

0
@JensPeter

Auch in späteren Zeiten werden es nicht mehr:

In Bezug auf die himmlische Auferstehung führt Jesus aus:

(Matthäus 22:30) . . .denn in der Auferstehung heiraten Männer nicht, noch werden Frauen verheiratet, sondern sie sind wie Engel im Himmel. 

0

Wie einige Religionsgemeinschaften glauben auch Zeugen Jehovas, die einzig richtige Gruppe auf der Erde zu sein. Ob dieser Glaube gut ist oder nicht, ist Ansichtssache. In Bezug auf die 144.000, die im Buch der Offenbarung erwähnt werden, glauben Jehovas Zeugen auch, daß sich nur noch ein kleiner Rest in der heutigen Zeit befindet, die meisten von dieser Gruppe in der Vorzeit schon gelebt haben und bereits im Himmel sind.

Von Himmel ist da gar keine Rede - es ist vom Berg Zion die Rede und der muss nicht im Himmel sein. Außerdem besteht diese Gruppe aus dem Zusammenschluss von 12 Stämmen mit jeweils 12.000 Auserwählten und es werden nur jüdische Stämme genannt. Von einem Christenstamm ist dort gar nicht die Rede. Was allerdings nichts heißen muss, es kann sich auch um die Verwendung "bekannter" Namen handeln, die dann auf neue Gruppierungen (Stämme) umgemünzt werden. Folgt man dieser Beschreibung, dürfte der Anteil von Zeugen Jehovas innerhalb der 144.000 maximal 12.000 betragen, wenn man davon ausgeht, daß Jehovas Zeugen einer dieser Stämme sind.

Wie es am Ende Zahlentechnisch ausschaut, das wird sich noch zeigen... Im Rang der Chöre wird der Zion-Chor der 144.000 zu den 9 Hauptchören den 10. Chor ergeben.

Das stimmt nicht ganz.

In den Himmel wird kein Mensch eingehen (Apg.13,36).

Die 144 000 werden aus dem Stamm der Isreliten kommen, so weit es zu lesen ist (Off.7,4),

Ob darunter auch die "Christen" unseres Zeitalters zählen, scheint ungewiss.

Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass Jeshua nur die "Hälfte" der Geretteten mitbringt bei Seiner Wiederkehr (Off.14,1).

Stimmt aber die Meinung der von dir genannten Gruppe, könnte das zu "Mord und Totschlag" führen, wenn diese geheimnisvolle Zahl von dieser Gruppe erreicht bzw. überschritten wird.

Überlassen wir es Jahwe, auszusondern (Lk.13,4).

Nun, da beide Gruppierungen ja jegliche Art von Gewalt ablehnen, wird es wohl nicht zum Mord und Totschlag kommen. Unter brüderliche Einigkeit versteh ich etwas anderes ;-)

wenn ich Deine Antwort recht verstehe, befinden sich jene beiden Gruppierungen auf dem Holzweg/ unterliegen einem Irrglauben?

 

 

 

1

Unterschied zwischen Neuapostolisch und Evangelisch?

Kann mir jemand bitte kurz und knapp erklären, was genau der Unterschied zwischen neuapostolisch und evangelisch ist? also was da anders ist? danke schon mal im voraus!

...zur Frage

Erwachet?

Hallo Leute,

heute durfte ich nach langem endlich wieder ausschlafen! Nun ja theoretisch denn um 09:30 Uhr klingelt es an meiner Haustür was ich erst versucht habe zu ignorieren, als es nochmal klingelte habe ich aufgemacht.

Ein älterer Mann mit einem langen schwarzen Mantel und einer Broschüre in der Hand sagt zu mir

"Erwachet" .

Welche rechtlichen Mittel hätte ich dagegen einsetzen dürfen?

...zur Frage

warum werden keine Religionen befeindet,aber die zeugen Jehovas werden von vielen angegriffen,was für gründe liegen dafür vor?

...zur Frage

Glauben alle Religionen an das selbe?

Hallo heute habe ich eine knifflige Frage ich bitte hierzu nur Antworten als evangelischer Christ abzugeben... Also ich bin evagelischer Christ und ich weiß das Jesus Christus für meine Sünden am Kreuz gestorben ist. Wie sieht das bei anderen Religionen aus?? Es gibt ja beispielsweise Alla aber auf türkisch heißt das ja auch Gott und iein anderes Wort Jesus ist damit das selbe gemeint sprich kommen alle die eine Religion haben in den Himmel?? Also meiner Ansicht ist Alla absolut nicht das selbe wie Gott wer eine klare und deutliche Antwort weiß möge sprechen bittttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttte

...zur Frage

Kommen Menschen, die anständig sind, in den Himmel?

Was sagen dazu die Religionen...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?