11. Klasse wiederholt und von der schule geflogen, was jetzt?

4 Antworten

Jetzt musst du erst einmal beweisen, dass du mehr kannst als bummeln,

Versuch einen Ausbildungsplätze zu bekommen oder mach ein freiwilliges soziales Jahr,

Danach weißt du dann hoffentlich; dass das Leben kein Ort für Gammler ist und kannst Weiteres anpeilen;

Wenn dir dein Abi was bedeutet dann such dir ein anderes Gymnasium und vor allem brauchst du vernünftige Erklärungen woher die fehltage kommen falls du gefragt wirst...zu viele fehltage werden schnell mit unzuverlässigkeit und mangelndem Durchhaltevermögen assoziiert.

Häng dich rein und vermeide fehltage

Kann ich mir so einfach ein neues gymnasium suchen, nachdem ich rausgeworfen wurde?

1
@Kalusch3

Bis man 18 ist oder eine Ausbildung abgeschlossen hat ist man schulpflichtig soweit ich weiß also wirst du dir wahrscheinlich so oder so eine Schule suchen müssen...geh hin und frag ob du dort hin 2 Halbjahr anfangen kannst

0

Du musst eines finden; was dir eine Chance gibt. Aussuchen kannst DU nichts mehr,

0
@Zumverzweifeln

Natürlich kann sie sich noch eine Schule aussuchen ob sie dort genommen wird oder aus welchen Gründen auch immer nicht is eine andere Sache..

0

Die Höchstverweildauer in der gymnasialen Oberstufe beträgt nur vier Jahre. Wie willst Du das gebacken kriegen? Dann müsstest Du schon umgehend ein anderes Gymnasium finden, wo Du die 11 zu Ende machen kannst und dann auch noch versetzt wirst. Probieren kann man's ja.

Sonst kannst Du entweder auf einer beruflichen Schule ein Fachabi anfangen oder aber nach einer Berufsausbildung das Abitur auf einem Kolleg/Abendgymnasium oder einer BOS machen, da Du ja immer noch 2 Abiturversuche frei hättest.

Auch nach einem Fachabi kann man, ausser in Bayern, RLP und Berlin, ohne Berufsausbildung, kein Abitur machen!

Was möchtest Du wissen?