Ist die 11. Klasse am Gymnasium in Baden Württemberg schwer?

5 Antworten

Wie schwer du etwas empfindest, hängt von deinen Stärken ab, deinem Interesse für das Fach, deiner Frustrationstoleranz, deinem Fleiß, deinen Ansprüchen an dich selbst, den Noten deiner Klassenkameraden, der Erklärfähigkeit und den Prüfungen deines Lehrers etc. pp.

Du merkst also, wie schwer es für dich wird, kann dir niemand sagen. Aber machbar ist es, sonst würden es nicht tausende Schüler jedes Jahr schaffen.

Die 11. Klasse ist schwer, wenn Du Dich schon in den Klassen darunter schwer getan hast.

Sie ist leicht, wenn Dir davor schon alles leicht gefallen ist.

1

Meine persönlich Meinung? Nein. Ich fande die Kursstufe deutlich angenehmer als die Jahre davor, auch weil die Schule weniger "Kontrolle" über einen ausübte.

Gehe davon aus, dass Q1 im Vergleich zum vorherigen Schuljahr ein ziemlicher Dampfhammer wird.

Was meinst du mit dampfhammer?

0
@RedPanther

Die 11. Klasse ist bald vorbei und es war hart, aber ich würde sagen dass die 10. Klasse nicht viel schwerer war, aber jetzt zählt halt alles

0
@Danje954

Wenn du das so empfindest, dann freut mich das.

Ich empfand in der 10. und 11. Klasse (ich war 9 Jahre auf dem Gymi) überhaupt keinen Druck. Das waren zwei tiefenentspannte Jahre. In der 12. war dann sehr plötzlich ziemlich viel Druck da.

0

„schwer“ ist relativ!

Aus Sicht eines Mathe-Studenten ist die Oberstufe des Gymnasiums wie Kindergarten ;-)

Mathe lk is wohl auch kein Zucker schlecken, aber da muss ich durch 😂

0

Das hängt von deiner Schule und den Lehrern ab.

Was möchtest Du wissen?