10 jahre alte hünden noch welpen bekommen?

11 Antworten

Sollten für Deine Mutter keine der hier angegebenen Argumente zählen, frage sie doch mal ob sie sich bewusst ist, was da an TA-Kosten auf sie sie zukommt. Ich hätte auch eine Frage: Wie groß, oder welche Rasse, ist Eure Hündin? Sollte es ein großer Hund sein, könnt Ihr froh sein, dass sie überhaupt noch lebt. Ich wünsche Dir, und der Hündin, dass Du Deine Mutter überzeugen kannst. Viel Glück.

Hallo, euer Hund ist eine alte Dame. Das, was ihr da vorhabt, ist vergleichbar mit der (zum Glück von Natur aus unmöglichen) Schwangerschaft einer 60-70-Jährigen. Willst du mit angucken, wie eure Hundeoma vielleicht wegen eures Leichtsinns jämmerlich vor sich hin stirbt? Abgesehen davon ist es ohnehin irrsinnig, einfach so Welpen in die Welt zu setzen, wenn man keine Ahnung hat. Wisst ihr, was da alles dranhängt? Es ist nicht so wie bei den Guppys im Aquarium, wo das quasi ein Selbstläufer ist und wo man die 'Überschüssigen' verschenkt oder ins Klo kippt (ja, es gibt solche Leute). Ich wette, ihr habt euch noch nicht mal Gedanken darüber gemacht, wohin mit den Welpen, so sie und die Hündin das alles überhaupt überleben. Kopfschüttelnde Grüße, Kerstin

Ist die Frage tatsächlich ernst gemeint? Welche Erfahrung habtt ihr rund um das Thema Trächtigkeit bei Hündinen? Welche mit der Hundegeburt? Welche mit der Welpenaufzucht? Der Sozialisierung von Welpen? Welchen Zuchtverband gehört ihr an?

Ich würde meine Hünding niemals decken lassen, wenn ich so gar keine Erfahrung hätte. Bis ihr die notweniden Kurse besucht habt ist eure Hündin ja noch älter. Normal wird eine Hündin zwischen rund 8 Jahren aus der Zucht genommen, bestimmt nicht ohne Grund. Überlasst die Hundezucht doch lieber Leuten die davon Ahnung haben und vermehrt sie nicht wahrlos. Es gibt genung solcher Welpen in jedem Tierheim.

Also die Hündin einer Bekannten ist 9 Jahre alt und hat vor 8 Wochen

8 süße Baby`s bekommen.

Und alles ist gut !!!

Zur Sicherheit würde ich mal mit dem Tierarzt sprechen was er dazu meint.

Aus medizinischer Sicht, nichts anderes.

wie schön dass ommi noch welpen bekommen hat. was meinst du, warum in jeder zuchtordnung steht, dass eine hündin mit spätestens acht jahren aus der zucht geht?

1

na fein----hoffentlich ""entwickeln"" sich die achsosüssen welpen gut..bekommen alle zähne usw....ganz toll gemacht--und !! 8 !! mischlingswelpen sind ja soooooo leicht in ein "gutes" zu hause zu vermitteln...... :(

1

Kopfschüttelnd!!!! Keine DH!!! für @koziol Ausbeutung von Tieren für Profit oder was?

1

Komisch - ob deine Mutter es bei deiner Oma mit 75 Jahren gut heißen würde wenn diese noch ein Brüderchen, Schwesterchen und dir eine Tante/ Onkel "schenken" würde???

Die Möglichkeit, dass die Welpen zwar kommen aber kurz darauf keine Hundemutter mehr haben ist schon sehr groß? Kann Menschen nicht verstehen, welche sich beim Tier über einfache Regeln hinwegsetzen welche sie für sich, - also den Menschen zweifelsfrei immer gelten lassen!