Hund von Deutschland in die Schweiz holen?

5 Antworten

Ihr müßt die Einfuhrbestimmungen für die Schweiz beachten. Google doch danach. Wenn der Hund eine Tollwutimpfung braucht, geht das nicht mit 10 Wochen. Da müßte der Hund länger beim Züchter bleiben.

Tollwutimpfung: nicht älter als ein Jahr, mindestens 21 Tage alt http://www.pfotenteam.com/?a=1&t=0&y=3001&r=0&n=161&c=25&v=page&o=&s=

Mit 12 Wochen kann er geimpft werden, müßte also 15 Wochen beim Züchter bleiben. Besprecht das mit dem Züchter.

Die Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz ist doch löchrig wie der sprichwörtliche "Schweizer Käse". Es gibt inzwischen so viele verwaiste Grenzpunkte wegen Personalmangel.

Falls ich mit dem Auto unterwegs wäre, würde ich den Hund so mitnehmen.

OK... nicht unbedingt die erwartete Antwort, aber es wäre problemlos möglich.

Hi, 

Nach gängigen Gesetz muss ein Hund eine gültige Tollwutimpfung haben, sprich da ist dann noch Zeit eingerechnet ab wann die wirkt (ca nach 3-4 Wochen). Mit 12 Wochen sollte er die letzte Tollwutimpfung bekommen und kann dann nach 21 Tagen zur Reise antreten, also mit 15-16 Wochen. 

Mit 10 Wochen kann es sein das der Hund an der Grenze dann beschlagnahmt wird und eine Strafe auf euch zukommt. Was ist denn das für ein Züchter?? Oder habt ihr ihn nicht gesagt das ihr aus der Schweiz kommt? Der müsste ja wissen das er ein Welpen ohne wirksamen Impfschutz mit 10 Wochen rausgibt und das der so nicht über die Grenze darf.

Gibt noch eine andere Möglichkeit, wenn das erfüllt wird gehts auch ab 12 Wochen 

JungtiereJungtiere bis zum Alter von 12 Wochen dürfen ungeimpft in die Schweiz verbracht werden, wenn sie ihre Mutter begleiten, von der sie noch abhängig sind oder wenn für sie eine Erklärung der Halterin bzw. des Halters vorliegt, wonach sie seit der Geburt nie mit wildlebenden Tieren in Kontakt gekommen sind, deren Art für Tollwut empfänglich ist. Mit einer solchen Erklärung dürfen auch Jungtiere im Alter zwischen 12 und 16 Wochen eingeführt werden, wenn sie bereits gegen Tollwut geimpft worden sind, die Wartefrist von 21 Tagen aber noch nicht abgelaufen ist Ein Musterdokument für eine solche Erklärung ist auf der Webseite www.blv.admin.ch erhältlich.
Die Ein- und Durchfuhr von Hundewelpen, die weniger als 56 Tage alt sind, ist aus Tierschutzgründen verboten - es sei denn, sie reisten in Begleitung ihre Mutter (oder Amme).

Gefunden auf http://www.blv.admin.ch/ein_ausfuhr/01210/01212/01213/index.html?&lang=de

1

Das ist meine Frage ob wenn der Züchte oder Tierarzt bezeugen kann, dass der Welpe noch nie mit anderen Tieren Begegnung hatte, das man sie bereits nach 10 Wochen über die Grenze holen kann

0

Wie gegen den Züchter vorgehen, der Hundewelpen ohne Impfung aus dem Ausland verkauft hat? Wie komme ich offiziell an eine Impfung?

Ich habe mir vor zwei Wochen in Köln-Mülheim eine 10 Wochen alte französische Bulldogge gekauft. Der Züchter schien nett und 800€ für eine Bulldogge ohne Papiere schienen mir auch teuer genug, dass ich nicht annahm dass es sich um Welpenhandel handelte. Nun benötigt er mit 12 Wochen seine zweite Welpenimpfung. Eine Bekannte von uns ist Vetenärin und somit dazu befugt Hunde zu impfen, also bin ich zu ihr gefahren und als wir den Chip auslasen konnten wir nicht fassen, dass dieser aufwies dass der Hund aus der Ukraine kommt! Erst mit der Tollwut Impfung dürfen Hunde über die Grenze somit hat der Züchter dies illegal getan und dann kann sie meinen Hund nicht impfen. Der Züchter ist natürlich nicht mehr zu erreichen und jetzt stellt sich mir die Frage: Was soll ich tun? Mein Hund braucht dringend eine Impfung und ich habe Angst dass ein Tierarzt mir den Hund nachher wegnimmt?! Obwohl ich darüber nicht Bescheid wusste... Bitte um Hilfe

...zur Frage

Welpen ins Ausland ohne Impfung?

Hallo, ich habe folgendes Dilemma. Meine Hündin hat Welpen bekommen. 2 davon wollen wir behalten, das Problem ist dass wir schon bald in den Urlaub fahren, obwohl die noch nicht die Tollwut Impfung haben. Die haben, aber die erste Impfung und sie wurden entwurmt. Die sind grade 10 Wochen alt. Wir würden auch mit der Mutter von denen fahren und die hat alle Impfungen. Das Transport Mittel ist eine Fähre. Das Land ist in der EU. Was soll ich nun tun?

...zur Frage

Welpe Stubenrein Gassizeiten etc

Seit 2 Wochen habe ich einen kleinen Welpen. Es ist ein SchäferhundMix. Was genau weiß ich nicht. Sie ist ein Findelkind. Beim Arzt war ich schon. Sie ist kerngesund. Sie ist in etwa 10-12 Wochen alt. In der kurzen Zeit jetzt hat sie schon viel gelernt. Sie geht an der Leine, und geht auch ihrem Geschäft draußen nach. Zumindest wenn ich es schnell genug raus schaffe. Das ist noch etwas problematisch! Ich habe jetzt in der Wohnung Wickelunterlagen liegen. Also eine Pro Tag. Sie lernte dass sie dort raufmacht. Denn wenn sie wach wird ist das ihr erster Gang. Da gibt es noch keinen festen Rhythmus. Und soooo schnell schaffe ich es mit Anziehen nicht und die 4 Etagen runter. In der Zeit passiert es dann. So lange sie auf dem Arm ist passiert nichts. Also nur so lange sie eben herumläuft. Sie macht sich nur seltenst bemerkbar wenn sie Groß muss. Da schaffe ich es auch mit schnell runter dann. Wie bekomme ich es hin, dass sie sich bemerkbar macht und dann aushält bis es runter geht?

Das zweite ist: Sie ist ja noch sehr, sehr klein und recht anhänglich. Noch bin ich zu Hause und habe viel Zeit. Aber ich will auch wieder irgendwann arbeiten gehen. Dazu muss sie alleine bleiben können. Ich habe nun vor sie immer Stück für Stück alleine zu lassen. Sprich erstmal nur runter und Post holen, später dann Müll wegbringen, vielleicht kurz einkaufen. Natürlich alles in gewissen Abständen aber schon mehrmals täglich. Kann ich das so machen?

...zur Frage

Weisser schweizer Schäferhund Professioneller Züchter in Deutschland/Schweiz?

Ich suche schon seit längerer Zeit einen professionellen Züchter, aber konnte noch keinen mit freien Welpen finden. Bitte melden, falls man einen kennt.

...zur Frage

Schnupfen beim Welpen

Haben heute einen 12 Wochen alten kleinen Welpen vom Züchter geholt. Nun habe ich festgestellt, dass er "röchelt" und ab und zu niest. Ich denke er hat Schnupfen oder ähnliches. Er hat aber die 1. Impfung schon ca. 3 Wochen hinter sich.

Da heute kein Tierarzt auf hat, wollte ich fragen, was ich machen kann (hausmittel) Danke

...zur Frage

Mein Welpe(13 wochen) wurde gebissen was tun?Der andere Hund war nicht angeleint?

Hallo Mein Name ist Jessica, ich steh noch immer ein bisschen unter adrenalin. Mein Sohn und ich sind unsere Abendliche runde mit unseren Welpen ( Schäferhund 13 wochen) geganen.

Uns kam ein Mann mit seinen Hund entgegen (hund: Mischling austalischer schäferhund geschätzt)

Erforderte mich auf aus der ferne gut 10-15 meter unseren hund abzuleihnen seiner war ohne leihne lief auch auf uns zu.

Ich habe Ihn mehrfach aufgefordert bitte seinen hund anzuleihnen da ich meinen nicht ableihnen kann da wir in einer Spielstraße waren wo auch Autos fahren können und mit 13 wochen hört ein hund noch nicht so gut.

er sagte eiskalt nein.

und wiederholte ich sollte meinen doch los machen

Sein Hund hat shcon gebrummelt und war eine angespannte situation. mir viel durch den geruch auf das der Halter alkoholiesiert war.

es kam wie es kommen musste der Hund ging auf unseren los, ich habe den hund dann runter gezogen und dann ging das theater erst richtig los.

Der halter am pöpeln alles meine schuld weil ich ihn nicht los gemacht habe usw. es hat 4 min gedauert oder länger bis er seinen hund geschafft hat von meinen Hund runter zu holen meiner hatte einfach nur angst und hat gequikt und gewiselt.

nahc dem er seinen hund endlich fest hatte gingen die beleidigungen weiter bis ich gesgat habe ich ruf gleich die polizei. dann ging er und pöpelte weiter.

ein Herr der auch sich dem egschehen langsam näherte sagte mir das er schon bekannt ist und der Hund agressiv und wir aufpassen müssen da der immer frei läuft. er hat alles mitbekommen und mir seine nummer geben da er mir die strasse udn hausnummer von dem gewissen Hundehalter geben will fals ich anzeige erstatten will.

mein hund hat zum glück keine offensichtliche bisswunde nur mein kleiner finger hat was abbekommen. (Kleine wunde)

meine Frage soll ich bzw kann ich den Halter anzeigen??

Wie verhalte ich mich da richtig ?

In Hamburg besteht Leihnenpflicht. Danke im Voraus für Eure Antwort

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?