Welpen aus DE holen?

5 Antworten

Hunde sollten ohnehin die ersten 12 Wochen bei der Mama bleiben, dann stellt sich die Frage nicht. In die EU darf man nicht gegen Tollwut geimpfte Hunde gar nicht einführen. Nen Titernachweis brauchen sie auch.

Und so ist das offenbar auch in der Schweiz:

Werden Hunde als Heimtiere in die Schweiz gebracht, so müssen die Tiere mit einem Mikrochip oder einer Tätowierung gekennzeichnet sein. Letztere ist allerdings nur gültig, wenn sie vor dem 3. Juni. 2011 gemacht wurde. Die Hunde müssen sodann von einem korrekt ausgefüllten Heimtierpass begleitet werden und benötigen eine gültige Tollwutimpfung, die im Heimtierpass eingetragen werden muss. Die Impfung darf frühestens im Alter von 12 Wochen und muss mindestens 21 Tage vor der Einfuhr durchgeführt worden sein.

Read more at: https://www.tierimrecht.org/de/recht/rechtsauskunfte/einfuhr-und-transport-von-tieren/darf-ich-hunde-in-die-schweiz-importieren-um-sie-hier-selbst-als-heimtiere-zu-halten/

Dein Link öffnet leider nicht, so weiß ich nicht, worauf du dich beziehst.

Da fehlt, dass Hunde unter 12 Wochen ohne Tollwut einreisen dürfen.

0

Ja das stimmt, Welpen können ohne Tollwutimpfung die Grenze von D in die Schweiz passieren. Die Welpen müssen dazu gechipt sein, die Besitzer den EU-Impfausweis mit den anderen Impfungen des Welpens vorweisen können und den Kaufvertrag vorlegen (um die erhöhte MwSt an der Grenze nachzuzahlen *fg)

Zusätzlich muss eine formlose Erklärung des den Wurf betreuenden Tierarztes vorgelegt werden, aus der hervorgeht, dass die Welpen nicht in Kontakt mit Wildtieren gekommen sind.

Derart gerüstet sind einige Welpen von mir in die Schweiz gekommen.

Im übrigen kannst Du die Bestimmungen, Unterlagen und Informationen online abrufen.

 - (Tiere, Deutschland, Hund)

Super, ich danke Ihnen viel mals!

1

Reisen mit Welpen

Bis 12 Wochen alte Welpen dürfen ungeimpft in die Schweiz einreisen, wenn sie ihre Mutter begleiten, von der sie noch abhängig sind oder wenn für sie eine Erklärung der Halterin bzw. des Halters vorliegt, wonach sie seit der Geburt nie mit wildlebenden Tieren in Kontakt gekommen sind, deren Art für Tollwut empfänglich ist. Mit einer solchen Erklärung dürfen auch Welpen im Alter zwischen 12 und 16 Wochen eingeführt werden, wenn sie bereits gegen Tollwut geimpft worden sind, die Wartefrist von 21 Tagen aber noch nicht abgelaufen ist.

Eine Einreise oder Durchfahrt von Hunden jünger als 56 Tage ist verboten. Ausnahme: sie reisen in Begleitung ihre Mutter (oder Amme).

www.travel4dogs.de

Danke!

0
@guest229

Das sind dann ohnehin 12 Wochen, das ist gut für den Hund. Du willst doch sicher keinen Hund kaufen, der überhaupt nicht sozialisiert ist.

0

An sich eine gute Idee, aber meinst du nicht dass es klüger wäre sich in der Schweiz welche anzuschaffen, ich meine dann würdest du dir eine lange Fahrt sparen und ich bin mir sicher die Welpen in Deutschland würden auch ein super Zuhasue bekommen.

Was bitte ist dass denn für eine Schwachsinnige Aussage?

0

Man sollte sich keinen Welpen holen, der noch keine 12 Wochen alt ist. Als Schweizer musst du doch eure eigenen Gesetze kennen. Die Mehrheit hier ist deutsch und muss das nicht wissen.

Welpen müssen mindestens 8 Wochen bei der Mutter bleiben!

1
@Hellgurl

aber sie sollten 12 Wochen bleiben. 8 Wochen sind das unterste Minimum, das in DE das Gesetz erlaubt. Aber man muß sich nicht ans Minimum halten, wenn man dem Hund Gutes tun will.

2

Was möchtest Du wissen?