1. Mal Festival - direkt Circle Pit/Wall of Death?

10 Antworten

Meine Erfahrung ist folgende, ich war auf meinem ersten Festival natürlich im Moschpit, Circelpit und habe eine Wall of Death mit gemacht und das alles Barfuss, das Ergebnis war ein leicht blutiger Zeh, mehr nicht. Irgendwann hat die Security keinen mehr ohne Schuhe rein gelasse, so habe ich gelernt das es mit Schuhen doch angenehmer ist...

Ansonsten, wenn jemand hinfällt bilden einpaar eine Art Schutzmauer und ein paar andre helfen der Person auf, dann geht es weiter.
Bei Dingen wie Nassenbluten bekommt man sogar Taschentücher und wird aus der Masse rausgeschoben (eigene Erfahrung).

Also ich finde es garnicht gefährlich oder so.

Egal was andere sagen, ungefährlich ist es nicht (sowohl Circle Pit, als auch WOD, als auch Moshpit). Es ist vlt. auch nicht sehr gefährlich, aber mit Blessuren und blauen Flecken sollte man rechnen.

Wenn man hinfällt helfen die Leute einem sofort auf (Ehrenkodex), Killernieten darf man im Pit nicht verwenden und Glas ist sowieso auf Festivals verboten. Aber es muss nur einer mal unglücklich ankommen, unglücklich seinen Ellenbogen halten und schon ist es passiert. Passieren kann halt immer mal was. Und jeder der damit nicht rechnet, und jeder der das nicht wegstecken kann, für den ist das alles nichts.

Übrigens auch nicht für unsportliche Personen. Moshen ist Sport und anstrengend.

Wenn du bei ner Wall of Death mitmachen willst, stell dich auf jedenfall nicht in die erste Reihe. Je weiter hinten desto softer wird der Aufprall. Und fang auch nicht bei ner harten Band an. Je ,,softer" die Musik, desto softer sind auch die Moshpits. Spaß machts auf jedenfall.

Achja: Sofern sich Violent Dancer im Pit befinden, würde ich das Mitmoshen komplett meiden (oder man hat genug Mumm und haut dem mal eine runter (sofern man denn bei einer Metalband ist)). Wenn Violent Dancer in einem normalen Moshpit sind, muss man nicht nur mit Blessuren rechnen, sondern mit anfliegenden Fäusten und Schuhen. Bei denen kann richtig was passieren. 

kommt wohl auch etwas auf deine statue und größe an, wenn du z.B 1,60m groß bist, ist dein kopf eben auf schulterhöhe vieler kerle, das könnte halt unangenehm sein.

das hamloseste ist der circelpit, da kannst du eigentlich ruhig mitmachen, weil alle im kreis rennen und höchstens ein bisschen schupsen, wenn man hinfällt wird man immer sofort von ein paar leuten hochgezogen.

wall of death und moshpit würde ich vorischtiger sein und auch auf die band achten, je härter die musik, desto härter der bit, fang also lieber bei billy talant an und nicht bei heaven shall burn ^^

Brille auf ein Metal-Festival anziehen oder auslassen?

Hey, Ich gehe am Freitag und Samstag auf ein Metal-Festival und trage normalerweise eine Brille (Kontaktlinsen habe ich ausprobiert, bekomme die aber nicht rein). Ich würde dort auch gerne weit vorne stehen und in einen Mosh-Pit reingehen, das Problem ist halt die Brille. Ich kann ohne Brille noch einigermaßen ok sehen, mit brillle ists halt besser. Was würdet ihr empfehlen? BTW: was tragt ihr im sommer auf festivals sonst immer so? Ich würde ja sagen kurze hose und tshirt aber abends ists ja bestimmt kalt oder? Danke schonmal im voraus Lg

...zur Frage

Wie sind eure erfahrungen mit der wall of death?

Steht oben
Also in circle/moshpits bin ich immer wenn es einen gibt
In einer wod aber noch nie
Gerne erfahrungen aus den ersten reihen

...zur Frage

Welches ist das größte Rock/Metal Festival Europas?

Ein Freund meinte, das es Nova Rock ist, aber stimmt das denn wirklich?

...zur Frage

Rock am Ring Ablauf?

Hey,

offensichtlich treten ja dort sehr viele Bands auf, was doch eig. sehr geil ist.

  1. Spielen denn die Bands parallel auf unterschiedlichen Bühnen, sodass man sich zwischen Bands entscheiden muss oder kommen die alle nacheinander?

  2. Wie sieht denn so ein ganzer Tag aus? Ist man denn permanent am Musik hören oder gibt es auch Pausen zwischendurch?

  3. Kann man sich denn irgendwo verziehen wo es ruhig ist, wenn man mal ruhe braucht oder wird man dort permanent beschallt?

4.Wieso geht man denn noch überhaupt auf Konzerte , wenn man bei so einem Festival gleich dutzende Bands mitnehmen kann?

  1. Würdet ihr einem Metal Freak "Rock am Ring" empfehlen , der noch nie dort war?

Gruß :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?