Rohe Kartoffeln gegessen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also rohe Kartoffeln sollte man lieber nicht essen, da sie zum meisten Teil aus Gift bestehen. Sie außerdem schwer verdaulich, weil sie einen hohen Anteil an Stoffen haben zudem schmecken sie sehr bitter und sind mehlig

Woher ich das weiß:Recherche

sollte ich jetzt wirklich zum Arzt gehen oder doch erst wenn die symptome kommen sollten?

0

Rohe Kartoffeln sind unbekömmlich und in größeren Mengen giftig. Kleinkinder, Schwangere und empfindliche Senioren sollten keine rohen Kartoffeln essen. Der Verzehr von rohen Kartoffeln kann Folgen nach sich ziehen, wie Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Fieber bis hin zu Bewusstseinsstörungen.

Rohe Kartoffeln essen » Risiken und Gefahren bei Verzehr

Was tun wenn man rohe Kartoffeln gegessen hat?

Typische Vergiftungserscheinungen sind Übelkeit, Durchfall, Kreislauf- und Atemprobleme sowie Krämpfe. Beim Verdacht auf eine Vergiftung sollte man in jedem Fall einen Arzt aufsuchen. In geringen Mengen ist die Kartoffel als Rohkost jedoch ungefährlich.

Kartoffeln roh essen – darf man das? | BRIGITTE.de

0

Ja, definitiv zum Arzt. Rohe Kartoffeln enthalten gefährliche Giftstoffe. Bitte schnellstmöglich einen Arzt aufsuchen.

Ich würde erstmal warten und wenn die Symptome kommen zum Arzt gehen. SO kannst du den Verlauf gut beobachten und entscheidest das richtige

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn sich keine Übelkeit einstellt vergiss es. Daran gestorben ist noch Keiner den ich kenne.

Was möchtest Du wissen?