Abneigung gegenüber Obst und Gemüse?

2 Antworten

Dann gibt es die Möglichkeit sich zu Belesen und zu informieren, welche Lebensmittel außer Gemüse und Obst, die Nährstoffe bieten, die dir dann fehlen.

Da wären z. B. Eier, Fisch, Fleisch oder Innereien: Nieren, Leber, Herz von Nutztieren wie Rind, Geflügel usw.

Es gibt sicherlich noch andere Alternativen. Gemüse und teilweise Obst sind halt die einfachsten und besten Quellen für viele Mikronährstoffe

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – 12 Jahre Training, Trainerlizenzen, Ernährungsberater

Da gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Ein Autist zum Beispiel könnte bestimmte Lebensmittel ablehnen weil er mit der Konsistenz Probleme hat. Also aufgrund seiner Wahrnehmungsstörung.

Psychische Trauma sind auch ne Idee. Wer als Kind zum essen von irgendwas gezwungen wurde, was ihm aber nicht gut tut, wird auch so seine Probleme haben.

Und manchmal liegt es nur daran, daß man den natürlichen Geschmack der dinge nicht mehr kennt aufgrund zu viel Gewürzen.

Wenn keine Allergien vorliegen kann man sich ans Essen von Obst und Gemüse gewöhnen, indem man es konsequent tut. Aus dem Bewußtsein heraus, daß es gesund ist. man muss also das Essen dieser Dinge mit positiven Dingen verknüpfen.

Kläre das einfach mal mit Deinem Arzt. bevor du irgendwas versuchst solltest du sicher sein, daß es Dir nicht schadet.

warehouse14

Es ist das erste. Was kann ich dagegen tun?

0
@Timo876

Im Grunde nur das, was ich bereits sagte: durch konsequentes positives verknüpfen daran gewöhnen. Vielleicht gibt es vor allem bei Gemüse das eine oder andere Garungsverfahren, das dabei hilft. Also probier Dich da mal durch.

2