Cannabis in der Schule gefunden, Anzeige?

9 Antworten

Du musst ihnen nicht beweisen das es nicht deins ist.

Die Cops müssen DIR beweisen, dass es deins ist.

Folglich wird es eingestellt, wenn keine Fingerabdrücke verglichen werden vom Baggy. Aber das wäre echt viel Mühe, für nen 5er.

Der Nachweis dafür, dass ihr konsumiert habt, lässt sich ja noch immer erbringen. Das würde jeder Test bestätigen. Das es euch gehört, kann man ebenfalls nachweisen. Denkst du wirklich, andere sind blöd? Fallengelassen wird es wahrscheinlich trotzdem. Aber in Zukunft dürft ihr euch auf regelmäßige Kontrollen freuen. Darum bleiben jetzt zwei Möglichkeiten. Entweder ihr tut es nie wieder, oder es wird früher oder später passieren, dass ihr dafür zur Verantwortung gezogen werdet. Das müsst ihr jetzt selbst entscheiden

Der Konsum ist auch nicht verboten. Mich würde aber interessieren, wie man uns dies beweisen möchte? Auf einem Flur, in einem Berufskolleg wo gefühlt jeder dritte gekifft, soll also ausgerechnet und das gehören? Soenulationen sind schön und gut aber wo sind die in Deutschland benötigten Beweise?

0
@Dieschoenelaura

Das wird man euch wahrscheinlich nicht nachweisen. Es ist zwar möglich, aber das ist der Aufwand nicht wert, da die Menge zu gering.

Was heißt es soll ausgerechnet euch gehören? Es gehört euch doch auch.

Beweise werden wohl nicht erbracht, weil es schlicht nicht lohnt.

Aber um euch öfter zu kontrollieren, braucht man keine Beweise. Da ihr ja offensichtlich mehrmals täglich kifft, wird es auch nicht sehr lange dauern, bis eine dieser Kontrollen zielführend ist und dann wird auch nichts mehr eingestellt.

0
@verreisterNutzer

ich bezweifle stark dass die jetzt extra Cops vor der Schule platzieren, nur um 3 Kiffer zu schnappen.

0
@OnkelJibbeto

Das es häufiger zu Kontrollen kommen könnte, ja. Aber nicht, dass sie Polizisten vor der Schule abstellen.

0
@verreisterNutzer

aber, damit sie häufiger vor ihrer Schule kontrolliert werden, müssten ja dort absichtlich Polizisten hingeschickt worden sein.

0
@OnkelJibbeto

Das war wahrscheinlich der Fehler. Ich hätte es anders formulieren müssen. Bei zukünftigen verdachtsunabhängigen Kontrollen, wird verstärkt auf Drogen geachtet. So wars eigentlich gemeint.

0
@OnkelJibbeto

Ja leider habe ich zu viel Spielraum für Interpretationen gelassen. Das kommt davon, wenn man unter Zeitdruck schnell noch fertig tippt und nicht genau durchdenkt, wie es aufgefasst werden könnte.

0
@verreisterNutzer

man kann es aber nie ganz so formulieren, dass es keiner missverstehen kann, das ist einfach unmöglich

0

Im Endeffekt bleibt außer einstellen nichts übrig. Der Konsum ist nicht strafbar. So lange also alle den Mund halten und sich auf ihr Schweigerecht berufen kann niemand zuordnen wer die Straftat des Besitzes gegangen hat. Dafür müssen aber halt alle wirklich konsequent nichts sagen.

bin mir ziemlich sicher dass es eingestellt wird. Bisher können sie nicht beweisen, dass das Zeug von euch ist. Und für 0,5 werden sie absolut keinen extra Aufwand auf sich nehmen.

Wenns nicht der dümmste Polizist war,werden Fingerabdrücke da gesucht undso kann man einfach den Besitzer feststellen.

Auch wenn das Verfahren eingestellt wird wegen Geringfügigkeit,hast du trotzdem eine Straftat begangen die mindestens 10 Jahre in deinem Polizeilichen Führungszeugnis stehen wird.

Fingerabdrücke für 0,5 Gramm Cannabis😂 In welchem Film lebst du denn?

2

Was möchtest Du wissen?