Wieso lecken manche Hundebesitzer mit ihren Hunden rum?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hundebesitzer machen das zur Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte. Leider nutzen die Hunde bis heute weder Zahnbürste noch Mundspülung. Auch stecken sie üblicherweise ihre Nase auf der Straße in so Allerlei. Ich gönne den Hundehaltern ihr Vergnügen, aber es schüttelt einen schon etwas.

Bittesehr

0

Weil es ihnen gefällt. Frag halt mal jemanden der das macht 😉 meine Hunde dürfen auch auf die Chouch und mit mir Kuscheln. Auch finde ich es nicht schlimm wenn sie die Hand abschlecken. Aber im Gesicht würde ich mich nicht ablecken lassen. Schon alleine auf grund der Tatsache das sie ja schon mal Dinge fressen die nicht immer lecker sind. Zumal im Speichel auch schön viele Bakterien sind. Also ich hab einmal gesehen was ein Hundebiss anrichten bzw die darin enthaltenen Bakterien. Der Hund meiner Eltern wurde Abends ins Bein gebissen. Am Abend waren lediglich kleine bissspuren zu sehen, welche versorgt wurden über Nacht wurde das Bein doppelt so dick. Es wurden verschiedene Antibiotika gegeben, der Hund war Wochen lang in der Klinik und wurde mehr fach operiert. Inner halb von 2 Tagen konnte man durch das Bein schauen. Klar das war ein Ausnahme Fall. Aber im Gesicht und vorallem am Mund braucht man dem Speichel wirklich nicht..

Ja das sehe ich auch so.

0

Dass Hunde ihre Menschen in Mundnähe (Gesicht) gern lecken, liegt in ihrer Natur. Man nennt das Beschwichtigungsverhalten, was sie auch bei Artgenossen machen. Von einigen Hundehaltern wird das Abschlecken als Zuneigung fehlinterpretiert, geduldet oder erwartet.

Man muss das nicht haben und kann sich dem entsprechend entziehen, was Hunde bei einiger Konsequenz rasch kapieren. Versuche sind es aus Hundesicht trotzdem Wert.

Als Hundehalter/Tierhalter ist man allgemein gut im Nehmen bezüglich Hygiene. Bewusst Abschlecken zu fördern, ist grenzwertig und da verstehe ich dich durchaus. Trotzdem ist es nicht schlimm, wenn mal eine Hundezunge "aus Versehen" quer übers Gesicht rutscht. Manche Hunde wecken so ihre Leute morgens. Ist doch okay.

Du hast keinen Hund, du findest Hunde eklig also kannst du auch nicht verstehen das andere menschen da anders denken.

Meine Hündin weckt mich gerne mir einer "Gesichtswäsche". Da finde ich nichts ekliges dran, ich weiß ja was sie frisst und man muss schließlich nicht den Mund aufmachen. Sie stinkt auch nicht aus dem maul, anders als mancher ach so saubere Mensch.
Zumindest bei mir gehört es zur morgendlichen Routine mich zu waschen, damit ist dann auch die letzte Spur beseitigt. Es gibt sogar was, das nennt sich Gesichtswasser und Reinigungsmilch, sollten mehr menschen benutzen wenn ich mich mal umsehe. Von Seife mal ganz zu schweigen, ein Händedruck oder Geld anzufassen ist nicht weniger "verseucht" als aus dem Klo zu saufen...

Manche Leute mögen das halt. Sowie wir Menschen uns auch öfters gegenseitig küssen abschlecken etc. weil wir uns mögen und diese Menschen machen es halt mit ihren Hunden weil sie sie mögen 😁

Was möchtest Du wissen?