Wie kacken und urinieren Würmer?

2 Antworten

Als Würmer werden verallgemeinernd Tiere bezeichnet, die teilweise weniger Gemeinsamkeiten haben als Menschen und Seesterne, dementsprechend gibt es hier ganz unterschiedliche Verhältnisse.

Fast alle wurmförmigen Tiere haben auch einen After am Hinterende. Eine Ausnahme sind die Plattwürmer (dazu gehören Strudelwürmer und zahlreiche Parasiten), deren Darm, wenn vorhanden, blind endet. Bandwürmer, die auch zu den Plattwürmern gehören, haben sogar ihren Darm ganz zurückgebildet und tauschen Nährstoffe und Abfälle über die Körperoberfläche aus.

Die Abgabe von Salzen und anderen Stoffen funktioniert hingegen bei verschiedenen Tierstämmen sehr unterschiedlich. Nieren sind jedenfalls eine Eigenheit der Wirbeltiere.

Die erwähnten Plattwürmer besitzen viele winzige Protonephridien zur Filterung der Körperflüssigkeit, deren Abführgänge gemeinsam in ein oder zwei Poren münden. Ringelwürmer (wie z.B. Regenwürmer) besitzen in jedem Segment oder Körperring Metanephridien zur Blutfilterung, von denen jedes eine eigene Öffnung aufweist. Bei Fadenwürmern, zu denen auch zahlreiche Parasiten gehören, kann das Exkretionssystem sogar aus nur einer einzigen Zelle bestehen, die den ganzen Wurm durchzieht.

Wirklich tolle Antwort. Hut ab!

0

Spaß beiseite, sie haben winzige Ausscheidungen wie andere Tiere auch und dafür eine Körperöffnung. Urinieren tun sie, denke ich, nicht. Die Flüssigkeit, die sie ausscheiden, wird im Kot mit enthalten sein.

Was möchtest Du wissen?