Nackt schlafen?

Das Ergebnis basiert auf 42 Abstimmungen

Ja (m) 52%
Ja (w) 26%
Nein (m) 12%
Nein (w) 10%

20 Antworten

Ja (m)

Ich schlafe seit mehr als 10 Jahren nackt. Ich liebe es. Es ist befreiend, angenehm, locker, leicht und ich schlafe viel besser so. Ich ziehe mir nur dann eine Boxershorts an wenn ich irgendwo zu Besuch bin oder selbst Besuch habe.

Du kannst doch schlafen wie du möchtest, wenn du dich wohl fühlst.

Aber wenn es draussen sehr warm ist in der Nacht, dann saugt ein Unterhemd oder leichte Nachtwäsche den Schweiß besser auf, (Bettlacken oder Matratze wird feucht.)

Nein (w)

Ich friere wenn ich liege schnell, daher schlafe ich selbst im Sommer mit Kleidung und Decke. Auch auf dem Sofa liegt immer eine Decke bereit.

Einzige Ausnahme war gelegentlich, wenn ich mach dem Sex zu schnell eingeschlafen bin. Aber selbst dann wache ich ein wenig später wieder auf, weil ich friere und ziehe mich dann an.

Wenigstens schwitzt du nicht im sommer :)

0
@Kidd55

Das tue ich trotzdem, wenn auch beim schlafen nur leicht. Aber gerade wenn ich schwitze, friere ich auf nackter Haut noch schneller und stärker.

1
Ja (m)

Bin am Anfang der Pubertät auf den Geschmack gekommen und kann es mir seitdem nicht mehr anders vorstellen! Es ist besser für die Temperaturregulierung und es gibt keine Klamotten, die sich verdrehen bis man davon wach wird

Temperaturabhängig. In D ist es mir dazu derzeit zu kalt. Die Nächte sind ja schon wieder sehr kühl.

Was möchtest Du wissen?