Meine freundin wurde angefasst was soll ich tun?

10 Antworten

Ihr habt folgende Möglichkeiten:

Du haust dem Typen eins aufs Fressbrett, dann kann folgendes passieren:

  • Du bist der Held, fühlst Dich gut, und wenn der Betroffene es gut sein läßt, ist alles o.k.
  • Der Typ ist stärker als Du (oder seine Freunde helfen ihm), sie lassen Dich ordentlich durch, dann seid ihr beide (Du und Deine Freundin) die Lachnummer.
  •  Wenn der Typ hinterhältig ist, rennt er zum Rektor, macht einen auf Opfer, bezichtigt Dich/Deine Freundin der Lüge, Du fliegst von der Schule. Er zeigt Dich an, Du bist vorbestraft und darfst ihm auch noch Schmerzensgeld zahlen.

Intelligenter wäre:

  • -Deine Freundin rennt zum Rektor, beschwert sich bitterlich wegen sexueller Belästigung und macht Rabatz, ob Sexismus hier an dieser Schule etwa als Kavaliersdelikt durchgegen kann.
  • Deine Freundin erstattet Anzeige wegen sexueller Belästigung bei der Polizei, dann geht das vors Jugendgericht.

Wenns gut läuft, kriegt dann der Typ richtig Ärger.

Am besten wärs eh gewesen, sie hätte dem Typen gleich ordentlich eine geschmiert, dann wäre er nämlich auch vor seinen Kumpels der Depp gewesen.

Zu demjenigen hingehen und ebenfalls an den Arsch fassen und sagen, wenn das nochmals vorkommt gibts ne Anzeige bei der Schule und der Polizei.

Gehe mit Deiner Freundin zum Rektor, melde den Vorfall und verlange, dass der Typ einen Verweis bekommt. Der sexuelle Übergriff ist ja immerhin eine Straftat.

Hm. frag zuerst deine Freundin ob sie Hilfe von dir will. Ich gehe immer erstmal davon aus, dass sie sich auch ganz gut selbst werhen kann. Mach nicht einen auf Gockel.

Finde ich genau so.

0

Wäre ich dabei gewesen hätte ich zurück geklatscht. Ich bin da impulsiv. Da es ein sexueller Übergriff war, kann man sich da sogar leicht rausreden.

Jetzt könnt ihr nur noch zum Rektor gehen. Macht eine richtig große Welle, am besten mit ihren Eltern. Notfalls droht mit einer Anzeige und Presse

Was möchtest Du wissen?