Heiztherme

13 Antworten

5 Monate? Dann würde ich erst mal nicht viel überlegen, sondern den Kundendienst herbestellen, solange die Gewährleistung noch ohne Beweisumkehr läuft.

Falls das aus irgendwelchen Gründen nicht geht ...

Deine Therme läuft schon? Wisch mal den Fleck weg und schau, ob er wiederkommt. Kommt er wieder, befolge den Rat von Scanner. Dabei musst du aber der Feuchtigkeit folgen. Falls ich Scanner nicht falsch verstehe, dann geht es darum, dass das Wasser, das du jetzt am Boden findest, an der Therme aber nicht finden kannst, aus der Therme als Dampf ausgetreten ist und an den heißen Rohren auch nur verdampfen konnte, während es sich am Boden sammeln konnte. Ob allerdings Wasser, das in Form von Dampf austritt, auch in flüssigem Zustand austritt, halte ich für fraglich. Aber vielleicht korrigiert mich Scanner noch.

Und: Die Leute, die sagen, es kann normal oder Schwitzwasser sein, liegen auch durchaus richtig. Also, entweder Service oder Ruhe bewahren und gucken, was weiter passiert.

Hallo amoo, kann es sein, dass Dein Anlagendruck mehr als 2,0 bar im kalten Zustand gehabt hat? Dann könnte die Folge sein, das Wasser hat sich über die Erwärmung ausgedehnt und über das Sicherheitsventil in der Therme den Überdruck abgelassen? Dass können machmal nur wenige Tropfen sein. Wenn der Anlagendruck sich von allein aufbaut, müßte das intigrierte A-Gefäß defefekt sein! Aber an einem neuen Gerät, kaum möglich! Stell zur Sicherheit einen Eimer unter Deine Therme und beobachte weiter ob wieder Wasser austritt! Im Keller stört das untergestellt Gefäß vermutlich kurzfristig nicht. Wenn wieder Wasser ausgetreten ist, melde Dich wieder! Mit freundlichem Gruss, Hk.

Hattest bestimmt zuviel Wasser aufgefüllt und beim heizen hat nun das Sicherheitsventiel ausgelöst und etwas Druck abgelassen, das könnte dann die Pfütze sein die du da hast,beobachte es ob sie sie wieder kommt wenn du alles getrocknet hast dann gebe der Firma bescheid du hast noch Garantie auf der Anlage

wisch die pfütze weg und schau morgen zu gleichen zeit, ob dort wieder eine pfütze ist. wenn ja überprüfen ob es andere möglichkeiten gibt woher es kommt. ansonsten installteur der die therme angeschlossen hat anrufen. das dürfte eigentlcih unter garantie fallen

dreh mal den schalter wo man das wasser nachfüllt und füll mal die therme wieder auf. dann wirst du sehen ob es wo raustropft.

aber bei 5 monaten müsstest du ja eh noch garantie haben, oder?

Jetzt frage ich mal doof: Raustropft? Die meisten Heizungssysteme stehen doch unter Druck. Der erhöht sich, wenn das Wasser in Dampf übergeht. Also, wenn es schon in kaltem Zustand tropfen würde, dann müsste es doch in heißem Zustand zischen ohne Ende. Oder liege ich da falsch?

0
@penthesileia

Entweder reden wir von zwei verschiedenen arten von thermen oder ich steh irgendwie auf den Kopf. Also unter Heiztherme, verstehe ich eben eine Gastherme die die wohnung/das Haus eben auch mit der Heizung versorgt (sonst wärs ja nur ein boiler). und bei den dingern kann man sehr wohl sogar während dem betrieb das wasser nachfüllen lassen (selbst schon gemacht). hat man dann so ein kaputtes mistding wie ich, kann man zusehen wie das wasser wieder raustropft. Es sei denn wir reden hier von nem Heizkessel...dann bitte den kommi ignorieren.

0