Bei den ersten 4 Malen Sex nie zum Höhepunkt gekommen; ist das normal und was kann man ändern?

11 Antworten

Hallo klugerjunge,

na irgendetwas scheint da nicht zu stimmen. Ich muss davon ausgehen, dass du noch ein recht junger Mann bist. Da ist es eigentlich normal, dass man eher aufpassen muss zu schnell zu kommen als garnicht. Entweder du schreibst hier Märchen auf um zu sehen was man darauf antwortet oder du hast ein wirkliches Problem. Vielleicht stehst du nicht auf Mädchen. Oder du hupfst blos drauf und rammelst herum. Was allerdings mit Zärtlichkeit (auch für die Frau) nichts zu tun hätte.

Also überleg mal um was es hier wirklich geht.

Mfg. 291056

also bei der SB kommt "es" ja gewöhnlich auch total schnell und Erektionsprobleme habe ich auch gar keine. Nein, es sind wirklich keine Märchen. Was hätte ich denn davon?... Vielleicht ändert es sich ja auch, wenn wir es noch paar Mal machen, aber das hört man doch öfters bei jungen Leuten, oder? Unter Druck setze ich mich eigentlich auch gar nicht, zumindest nicht bewusst, wobei ich generell schon jemand bin, der sich seeeehr viele Gedanken macht... Zärtlich bin ich sicherlich auch genug. Das kann meine Freundin bestätigen. Und schwul bin ich ganz sicher nicht; dazu bin ich viel zu süchtig nach ihr und ihren Geschlechtsteilen :)

0

Das ist doch alles in Ordnung. Schätzungsweise ist das nur die Aufregung oder vielleicht eine kontraproduktive Art der Verhütung. Viele Jungs haben Probleme zu Kommen durch Kondome oder Verhütungsring. Lies doch einfach mal ein wenig auf http://harri-wettstein.de/ da gibt es sicher einige nützliche Tipps für dich. Lass dir außerdem nichts von irgendwelchen 25-jährigen Möchtegern Casanovas erzählen, wie euer Sex zu sein hat. Lass dich einfach gehen und genieße die schöne Zeit zu Zweit

versucht reiterstellung und besonders steht nicht so unterdruck und entspannt euch ganz ohne zwang ;)

das du mit 14 schon die Reiterstellung vorschlägst nicht schlecht ^^

0

Also ehrlich!!

Mal vorneweg - schreib Dir das auf, wie Du das schaffst, 45min NICHT zu kommen!

In meiner Arbeit als Masseur ist das "zu-früh-kommen" eines der am Häufigsten von meinen Gästen genannten Situationen.. Es gibt ganze Bücher zu dem Thema, "Orgasm.-kontrolle", "Orgasm. ohne Ejakulation" usw

Mutig eh, dass Du diese Frage so stellst - und überhaupt, als männliches Wesen über Sex öffentlich UND mit Achtung zu sprechen.

Ich habe selber alle möglichen Phasen schon durchlebt, von zu früh bis gar nicht kommen, von keine Errektion bis prall, von unsicher bis wild...

Meine Grundhaltung ist inzwischen: Ich will WAHRNEHMEN. Sex ist viel mehr als Selbstzweck - es ist DIE Verbindung zu sich - und DIE Möglichkeit, in Kontakt und Verbindung zu einem anderen Menschen zu gehen.

Abspritz-zwang war gestern.

Das, was Du jetzt erlebst und mit anderen teilst, ist schon ein Stück der "Lösung". Und die ist gerne anders. :)

ps, setze mich gerne zu diesen Thema weiter auseinander

Du kannst doch froh auf dich sein, sowas kann nicht jeder und durchhaltevermögen ist bei uns mädchen sehr angesehen. Stellungswechsel ist ein muss mäuschen denn sonst wird es spätestens beim nöchsten mal langweilig ;**

viel erfolg

klar, aber es ist ja nicht sehr schön für mich, wenn ich solange dabei bin, ohne dass es kommt, bis es meiner Freundin nach ca. 40-45 Minuten zu doll da unten juckt...

0