Wie soll mein Kumpel sein Leben auf die Reihe kriegen?

Mein Kumpel ist 14 Jahre alt.

Er ist sehr stark übergewichtig (30-40 kilo zu viel) und er hat eine Monobraue und einen leider widerlichen Oberlippenbart.

Der Oberlippenbart ist mega ungepflegt deswegen ist es so widerlich.

Gegen die Monobraue tut er überhaupt nichts, aber dann beschwert er sich wenn Leute ihn darauf ansprechen.

Er verhält sich leider wie ein 9 jähriges Kind und das obwohl er 14 ist.

Vor kurzen hat jemand seine Monobraue erwähnt und dann hat mein Kumpel ihn einfach geschlagen und ist beleidigt abgehauen.

Dann hat er mir erzählt das er dann Vorstellungen hatte wie er diese person umgebracht hat (das hatte er schon bei jemand anderes).

Ich finde vorallem das nicht mehr normal und psychisch krank.

Er hat diesen kindlichen unangenehmen Humor.

Er versteckt sich hinter einen Busch und kommt dann komisch rausgesprungen und findet das witzig.

Er Verhält sich manchmal wie ein Tier und findet das sich irgendwie witzig und das obwohl es mehr unlustig und unangenehm ist.

Er sagt seit langer Zeit immer zu mir das ich stinke (als Witz) obwohl es nichtmal stimmt und keiner lacht darüber und die Doppelmoral ist das er selber hardcore stinkt und das nicht versteht.

Wenn ihn jemand anspricht, läuft er einfach komisch weg und er versteckt sich sehr oft vor seinen Mitschülern, damit sie nicht mit ihm reden (ER WIRD NICHT GEMOBBT).

In der Stadt waren auch mal Mitschülerinnen von ihm und ich sagte normal zu ihn:“ Hey die sind doch aus deiner Klasse“ und dann war er sauer und ist schneller gelaufen, weil er Angst hatte angesprochen zu werden.

Wir waren auch vor kurzem draußen mit 2 anderen Freunden und dann hat er einfach angefangen grundlos mega schnell weg zu laufen. Er war dann da wo wir hinlaufen wollten und hat richtig unnötig gewartet. Wo wir dann drinnen saßen hat er kein Wort geredet und sich mit sich selber beschäftigt obwohl nichts passiert ist. Dann sind wir weiter zu einem anderen Ort aber er blieb dort sitzen. Dann habe ich gesehen wie er sich wo versteckt hat damit wir ihn nicht mehr finden. Dann haben wir ihn geholt und wir sind raus aber dann ist er wieder mega schnell weggelaufen. Dann waren wir in einem Laden und dort kam er wieder aber gibt danach grundlos wieder weg. Dann sind wir raus aus dem Laden und er hat uns durchgehend angerufen um zu fragen wo wir sind. Wir gingen aber nicht ran da wir es nicht eingesehen haben das er durchgehend weg geht und dann wieder kommen will obwohl er einfach bei uns hätte bleiben können.

Er kann sich keine ernsten Gespräche führen und will dann immer das Thema ändern wenn es ernst wird.

Man kann mit ihm überhaupt nicht über Probleme reden weil er das nicht mag.

Er weiß nichts über seine Zukunft und wir müssen ihm sogar helfen bei seinem Praktikum, weil er Angst hat alleine zum Laden zu gehen und zu fragen.

Er ist leider mega kindisch und hatte diese komische hyperaktive Kinder Art die mega unangenehm ist.

Und die „Juged“ Witze findet er nicht witzig aber die Kinderwitze schon.

Was soll er machen?

Leben, Therapie, Kinder, Freundschaft, Jugendliche, Psychologie, kindisch, Liebe und Beziehung, Psyche, Psychologe, Sorgen, Zurückgeblieben
5 Antworten
Mehr Motivation für Schule, nur noch abwarten und keine Lust auf niemanden?

Guten Morgen, ich gehe in die 9. Klasse und bin 15 Jahre. Momentan habe ich einfach keine Motivation in die Schule zu gehen, und es wird von Tag zu Tag schlimmer. Ich will das nicht mehr, dieses ständige rum Sitzen und abwarten bis es rum ist, das ist nicht der Sinn der Sache, aber ich kenne das nicht anders. Dazu kommen noch Mitschüler auf die ich absolut keine Lust habe weil sie mich einfach nur abfucken und Nerven, das schlimme ist, sie kapieren es nicht. Ich gehe ihnen schon aus dem Weg, aber sie kommen trotzdem, und Nerven einfach nur mit zum Beispiel auf die Schulter hauen, wo sie denken das es cool ist, aber es einfach nur nervt. Die Lehrer nerven mich auch einfach nur zu tiefst, einfach alles. Mein Ruf ist auch nicht Grad der Beste, aber auch nicht der schlechteste. Bitte kommt jetzt nicht mit ist die Pupertät oder so, das ist mir zu einfach gestrickt, ich brauche Lösung, Ziele. Wenn ich zurück denke wie "normal" damals die Schüler waren bzw. sie waren einfach wie ich mir sie vorstelle so (2011 die 9. Klässler) Die sind einfach alle so zurück geblieben und Dumm und einfach nur Nervig. Oder kann mir mal jemand sagen, wie man lernt, das andere Meinung einem Egal sind? Ich will einfach ein F*ck geben was sie denken. Schwer verstehbar, ich weiß. Gruß

Schule, Verhalten, Freundschaft, denken, Schüler, Psychologie, Kontakt, Liebe und Beziehung, Motivation, Soziales, Mitschüler, Zurückgeblieben
5 Antworten
Ist mein Vater zurück geblieben?

Hallo,

ich hatte noch nie eine gute Verbindung zu meinem Vater. Obwohl er immernoch mit meiner Mutter verheiratet ist und bei uns lebt. Nun mein Vater ist nicht schlau, dass nehm ich ihn nicht übel. Aber er redet ständig über Themen von wo er keine Ahnung hat und denkt immer er wär im Recht. So das wars mit dem "unspektakulärem" Teil. Er hat keine Freunde, weil ich denke, dass er mit Freunden nicht umzugehen weiss. Wenn wir mit der ganzen Familie zu einer Geburtstagsfeier gehen, redet er einfach geistigen dünnschiss, mit dem niemand was Anfangen kann. Ein Beispiel: Person A und B reden über Firma XY in Düsseldorf die aber Weltweit vertreten ist. Mein Vater hört das Gespräch mit und möchte sich daran beteiligen und erzählt diese Firma gibts auch in Stadt Z, was mit dem Thema des Gesprächs überhaupt nichts mehr mit zu tun hat. Versteht ihr weiss ich meine? Keiner kann mit ihm eine sinnvolle Konversation starten. Das für mich peinlichste, (ja leider), er hat Charakterzüge im Gesicht, wie wenn er alle Gesichtsmuskeln anspannt und lächelt. Dies tut er wenn er "Fröhlich" ist und er presst seine Finger zusammen versteckt wenn er sich unbeobachtet fühlt. Ich wüsste sonst nicht WIE ich seine weiteren "Verhaltensstörungen" erklären könnte. Mann kanns ihm tausendmal erklären er wirds immernochnicht verstehen. Er hat ein flaches Hinterkopf und lacht sehr viel und oft sehr laut. Ein sehr fröhlicher Mensch. Daher habe ich die Befürchtung, dass er das ANGELMAN Syndrom hat. Und neuerdings: Er hat sich für die Arbeit eine neue Tasche gesucht und nichtmal gemerkt das er sich einen Schulranzen gekauft hat

Sollte ich ihm das erzählen? Wenn ja, er würd mich doch eh nicht verstehen bei seiner Mentalen Kapazität, oder nicht? Was sollte ich machen? Sollte ich überhaupt was machen?

Bitte nimmt das Thema ernst und gibt mir bitte Tipps was ich tun soll. Weil es ist nämlich unerträglich ihn auszuhalten :(.

Krankheit, Vater, Syndrom, geistig, Zurückgeblieben
12 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Zurückgeblieben