Studierende ich bitte euch um hilfe!Hauptschüler mit Berufausbildung ohne Quali zum Student?!

Ich bin Nina 22 Jahre alt und komme aus NRW. Ich habe einen Hauptschulabschluss nach Klasse 9 (3,2)und ein halb Jahreszeugnis aus der 10 Klasse (3,6) dann zogen meine Eltern Beruflich bedingt nach Bayern und ich machte keine Quali sondern fand eine direkte Ausbildungsstelle als Verkäuferin als ich 16 war. Mein Berufsschulzeugnis des ersten Jahreszeugnis war 4,1 und des Entlassungszeugnis 4,1 das IHK Zeugnis hat einen Durchschnitt von 4,0 . Seid 6 Jahren arbeite ich in diesem Beruf.Jetzt möchte ich studieren!Einige mögen jetzt den Kopf schütteln aber wenn man von einer bekannten Studentin und in Foren noch liest das solche Fälle möglich sind ,schöpft man Hoffnung. Es gibt verschiedene Meinungen & Ratschläge.Einige sagen man kann über „Umwege“ studieren in so fällen und andere wiederum sagen das man sich das „abschminken“ kann und wieder andere sagen wo ein Wille ist da ist auch ein weg!Diesen weg suche ich!Ich Interesse mich für Pädagogik & Psychologie und habe in einem Onlinetest abgesehen von meiner bisherigen Laufbahn rein meine Eignung&Interesse testen lassen und habe indem auch meine Interesse bestätigt bekommen.Nun ist wieder eine neue Frage hinzu gekommen...Kann ich überhaupt mit meiner Beruflichen Laufbahn so einen weg einschlagen?Oder könnte ich nur einen Bereich studieren in dem meine Berufliche Laufbahn passt?In der Studien Auswahl kenne ich noch nicht alle Möglichkeiten die ich machen könnte vllt. Gibt es was man in meiner Situation eher empfehlen kann wo Ihr sagt vllt. Ist das und das was für Sie, das könnte sie in Ihrer Situation auch machen?Ich habe auch gehört das eine Berufsausbildung gewertet wird wie ein Realschulabschluss?Stimmt das?Ist das noch aktuell^^?Wenn das stimmt kann ich dann an einer Uni/FH/HS mich bewerben für ein Studium?Oder sollte ich ein Fachabi machen und mich dann erst bewerben als Studentin?Was würdet Ihr an meiner stelle tun wenn ihr Studieren wollt?Was würdet Ihr mir raten?Was ist der schnellste weg zur Studentin zu werden?Welche „Umwege“MUSS ich oder brauch ich gar nicht in kauf zu nehmen?Ich bitte euch von Kommentaren wie warum hast du nicht schon als Jugendliche was gemacht was dir liegt/Tja wärst du mal besser in der Schule gut gewesen u.ä ab zu sehen.Mein Lebensweg hat sich leider nun mal so entwickelt aber ich will mit Herzenswunsch Studentin sein und endlich im leben mit vollem Herzblut dabei sein!Das ist grade mein Herzenswunsch und für einige sicher unverständlich mir ist bewusst wie anstrengend und schwer es ist aber wenn du mit Herz und Hoffnung eine Sache machst die dir komplett zusagt ich denke dann kann man als Mensch über sich hinauswachsen.In dem Sinne bitte ich euch weißt mir den weg ! Möglichkeiten,Infos,Ratschläge ich bin für jeden Tipp dankbar!Eure Nina....

Beruf, Studium, Abitur, Dozent, Lehrer, Student, studieren, Zulassung, hauptschüler
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Hauptschüler