Ehegattennachzug - habe leider keine Wohnung?

Sehr geehrte Community,

Wohnungsprobleme bei Familiennachzug, leider stelle ich mir das einfacher vor mit einer Wohnungssuche leichter vor.

Doch zur meine Gunsten ist es ernüchtern eine Wohnung in Berlin zur finden, ich bin seit ein gutes Jahr am Suchen alle Dokumente sind da die gefordert werden von den Vermietern. Ich persönlich Verdiene 1.500 Euro Netto, habe ein befristeten Arbeitsvertrag bis ende diesem Jahres und werde bestimmt Übernommen werden Bei der Charite CFM Berlin und habe noch zusätzlich noch ein Nebenjob, Mein Ausweis aus dem Kosovo mit einem Unbefristeten Aufenthaltstitel in der Bundes Republik Deutschland.

Ich selbst bin Gebürtiger Berliner und hier aufgezogen und lebe seitdem her mit Ihnen zusammen (Eltern-3 Brüdern) in einer 100q m2 Wohnung ich bin bei Ihnen Untermieter und habe c.a 25 q m2 zur Verfügung (Mein Zimmer) und natürlich zusätzlich Küche e.t.c.

Alle Dokumente sind von Meiner Ehegattin in Prishtina der Deutschen Botschaft abgegeben worden,wir haben den Termin am 16.08.2017 gestellt und Antwort bekommen 15.02.2018 dabei wurde dann der Termin zur Abgabe der Vollständigen >Dokumente am 20.03.2018 von Meine Ehefrau in Prishtina abgegeben.

Jetzt warte ich auf den Termin von der Ausländerbehörde um Meine Dokumente Abzugeben Vollständig.

1.Meine Fragestellung ist kann mit dem Untermietervertag meine Ehefrau den Visum bekommen?

2.Wenn ich bei der Wohnungsnot keine >Eigene Wohnung finde, kann der Visum Abgelehnt werden .

Ich hoffe doch das mir jemand, Bitte eine Antwort hat zur dem Thema geben kann und selber damit Erfahrung hat.

Mit Freundlichen Grüßen

Sam

Recht, Ehegattennachzug, Kosovo
2 Antworten
Wie läuft ein Visaverfahren ab? (Kosovo)?

Meine Freundin hat im Januar einen Kosovaren geheiratet. (Die kennen sich schon länger...) Ende März hatte ihr Mann einen Termin bei der deutschen Botschaft in Pristina. Meine Freundin hat ca. 5 Wochen später (nachdem sie persönlich bei der Ausländerbehörde war und sie nach Hause geschickt wurde) ein Schreiben von der Ausländerbehörde bekommen, sie solle noch Unterlagen einreichen, das waren: (Gehaltsnachweise, Nachweis über Miete oder Eigentum, ausreichenden Krankenversicherungsschutz und ein biometrisches Lichtbild).

Meine Freundin hat die deutsche Staatsbürgerschaft, falls das noch wichtig ist und Kosovo ist noch nicht in der EU.

Sie hat die Unterlagen sofort am nächsten Tag eingereicht (sie hatte ja alles schon vorbereitet). Als sie die Unterlagen dann persönlich eingereicht hat, hat sie den Beamten gefragt wie lange das ca. noch dauert, darauf kam nur die Antwort er wisse das nicht.

Meine Freundin macht sich natürlich Gedanken:

Wie geht es weiter?

Wird sie über das OK der Ausländerbehörde informiert oder kriegt nur die Botschaft in Pristina Bescheid?

Wie lange kann so eine Entscheidung dauern?

Gibt es hier vielleicht Kosovaren oder Albaner, die das selbst miterlebt haben? Ihr könnt mir auch privat eine Nachricht zukommen lassen, falls ihr das nicht öffentlich machen wollt, ich gebe euch dann gerne die Nummer meiner Freundin weiter (ist mit ihr natürlich abgesprochen).

[Sie hat noch ein Problem, die zwei heiraten im Sommer (Hochzeitsfeier) - standesamtliche war im Januar. Wie ist das wenn er dann bald doch hier her kommt, er muss dann ja einen Aufenthaltstitel beantragen, wie lange geht sowas, darf er denn dann überhaupt reisen? Oder findet die Hochzeit dann ohne ihn statt?- Spaaaaß :-p ]

Sorry für den langen Text :-D

Ich danke jedem für jede klitzekleine Hilfe! <3

Gruß

OrientDay

Recht, albaner, Aufenthaltstitel, ausländerbehörde, Botschaft, Ehegattennachzug, Kosovo
2 Antworten
HIlfE, Deutschkenntnisse, Verbesserung, Korrigierung?

Hallo Zusammen, ich muss diesen Schreiben bei der Behörde abgeben, jedoch mach ich mir Sorgen, dass irgendwo ein Rechtschreibfehler bzw. Falscher Artikel verwendet wurde. Könnt ihr bitte einmal drauf gucken und verbessern? Würde mich freuen, wenn ihr es noch intensiver beschreiben könntet. Viele dank im voraus.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Da ich per Email und Telefon niemanden erreichen konnte, versuche ich es Ihnen mit diesen Schreiben alles näher zu erklären. Mein Mann hatte Anfang November den Deutschkurs begangen. Leider hatte er bis zu diesem Zeitpunkt 2 Mal nicht bestanden (siehe Unterlagen). Es liegt daran, dass wir beide deprimiert sind. Obwohl ich als Sozialbetreuerin auf der Arbeit ein einfaches deutsch unterrichtet habe, konnte ich ihn nicht viel weiterhelfen. Ich bin wegen seiner Abwesenheit und meiner Schwangerschaft sehr belastet und kann mich nicht konzentrieren, dies bestätigt Ihnen sogar die Psychologin der AWO, die Frau XY, siehe Anlage. Es ist für meinen Mann und mir sehr wichtig, dass wir zur 

Geburt des Kindes bzw. Zur Entbindung alle zusammen sind, dies ist das Kind zu Gute. Wir sind uns bewusst, dass

 ein nationales Visum zum Ehegattennachzug 

 nicht erteilt werden kann, weil mein Ehemann bzw. der werdende Vater nicht „zumindest auf einfache Art in deutscher Sprache verständigen kann“ (§ 30 Absatz 1 Satz 1 Nr. 2 des Aufenthaltsgesetzes (AufenthG) in Verbindung mit § 28 Absatz 1 Satz 5 AufenthG), jedoch gibt es immer auf Grund der Dringlichkeit und Härtefall der Situation eine zweite. Mein Mann und ich versprechen Ihnen, innerhalb seines Aufenthalts in Deutschland nach Erteilung des Visums, dass er den Deutschkurs in Deutschland sehr gut Bestehen und nachweisen wird.

Darüber hinaus ist der Lebensunterhalt gesichert, da ich trotz den Arbeitsverbot aufgrund der Schwangerschaft weiterhin mein eigenes Einkommen bekomme. Ich bitte Sie da um Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Eliana Xy

deutsch, verbessern, Ehegattennachzug, Familienzusammenführung
3 Antworten
ehegattennachzug Visum Türkei Deutschland

Hallo!

Ich habe im Mai 2013 einen türkischen Mann geheiratet. Dann habe ich 1 Jahr mit ihm zusammen in der Türkei gelebt. Habe selbst hier gearbeitet und natuelich auch ein Visum über 5 Jahre. Am 20ten November hatte er einen Termin beim Generalkonsulat in Izmir. Wir hatten alle Dokumente dabei. Den Sprachtest uber a1 Kenntnisse hat er in Ankara absolviert nur leider hatte er 55 Punkte er musste allerdings 60 haben. So meine Freundin in Deutschland hatte beim Landratsamt nachgefragt ob es schlimm wäre das mein Mann den test nicht bestanden hat. Der Beamte dort sagte ihr es wäre nicht schlimm da sich die Vorschriften geändert hben. Er muss diesen test machen und auch bestehen allerdings ist es egal ob er den test in Deutschland oder in der Türkei macht. Naja beim Konsulat sagte man meinem Mann nach Vorlage aller Papiere , die dokumente waren nicht vollständig. Wieso nicht? Er brauch ein Zettel vom Standesamt wann und wo er geheiratet hat. Naja aber wir hatten das Familienbuch vorgelegt. Hat denen nicht gereicht. Aber es steht doch alles im Familienbuch und ich habe Überfall im Internet geglückt nirgends steht das man ein extra Zettel über die ehe braucht. Visum abgelehnt. Ich verstehe es nicht wir haben so fest damit gerechnet das wir endlich zusammen leben dürfen und jetzt nein? Wieso sagt der Mann im Landratsamt er brauch den deutsch test in der Türkei nicht vorlegen Hauptsache er macht ihn wonist egalnund wieso wollen die auf einmal nichmwhr papiere von uns als von allen anderen? Was sollen wir machen wir wissen nicht weiter...Anwalt ja oder nein?

Vllt hätte jemand von euch die selbe Situation und kann uns helfen? Wir wären euch sehr dankbar! Liebe grüße !

Liebe, Finanzen, Beziehung, Dokumente, Ehegattennachzug, Konsulat, Standesamt, Visum, Familienbuch, sprachtest
3 Antworten
ehegattennachzug von Türkei nach deutschland

Hallo zusammen, ich habe die die deutsche staatangehörigkeit seit ca 2 jahren und war vorher türkin.

mai 2012 lernte ich meinen mann kennen und wir heirateten märz 2014. was alles gemacht werden muss damit er her her kommen kann wußte ich ja, bis dieses neue gerichtsurteil kam. jetzt sind wir total verwirrt. also mein mann beendet gerade seinen spachkurs in der türkei und hat am 9.8 prüfung. wenn er es nicht besteht fährt er zu den anderen. aber das kostet halt alles wirklich viel geld.

das teht auf der seite der deutschen botschaft in ankara:

Avrupa Adalet Divanının Almanca şartı ile ilgili verdiği 10 Temmuz 2014 tarihli kararı sadece Almanyada yaşayan Türk vatandaşı eşinin yanına gitmek isteyen kişiler açısından bağlayıcıdır. Federal Hükümet, Adalet Divanı kararını, Alman Hukuku´nda değişiklik gerektirip gerektirmediğini tespit etmek amacıyla yakından incelemektedir. Almanyanın Türkiyedeki Vize Bölümleri, yalnızca dil şartının yerine getirilmemesi nedeniyle reddedilmesi gereken aile birleşimi amacındaki vize başvurularıyla ilgili işlemleri, söz konusu kararla ilgili gerekli inceleme tamamlanana kadar erteleyeceklerdir. Anılan kararın vize konusuyla ilgili olası diğer etkileri de bu sayfada yayınlanacaktır. Dış temsilciliklerimizin bu aşamada bireysel sorulara maalesef yanıt veremeyeceğinin anlayışla karşılanmasını rica ederiz.

aber ich bin deutsche und keine türkin wie verhält sich das ganze für uns? vielen lieben dank für eure antworten im voraus.

p.s. das hier soll bitte keine diskussion über den sinn und zweck eine deutsch kurses sein. wir möchten halt unnötigen kosten aus dem weg gehen und endlich zusammen leben.

Ehegattennachzug, Familienzusammenführung, Visum
2 Antworten
Trennung nach 8 Monaten Ehe (Ehegattennachzug)

Hallo Freunde,

meine Nachbarin ist wegen eines Ehegattennachzuges aus Tunisien nach Deutschland gekommen. Ihr Aufenthaltserlaubnis läuft erstmal bis zum Ende Oktober 2014.

Der Ehemann ist Deutsch. Nach 8 Monaten Ehe hat sie gemerkt, dass er Spiel -und Alkoholsüchtig ist, und zwar kommt er fast jeden Tag richtig betrunken nach Hause und droht sie mit der Scheidung bzw. Abschiebung, wenn sie sich darüber beschwert. Dieser Mann respektiert uns Nachbaren auch nicht. Er ist zu laut und aggressiv.Ich kann mir ganz gut vorstellen, wie unmöglich das Zusammenleben mit ihm ist. (Die arme Frau).

Bis jetzt lebt sie immer noch mit ihm zusammen, weil sie davor Angst hat, abgeschoben zu werden, wenn sie sich von ihm trennt.

Meine Frage ist :

1) Hat die Frau in diesem Fall eine Chance, in Deutschland zu bleiben ? Oder wird sie ,,sofort,, nach der Trennung abgeschoben ?

2) Wie soll sie sich verhalten, um eine Abschiebung zu vermeiden ?

3) Gibt es vielleicht konkrete Lösungen bzw. Alternativen zu diesem Fall ?

*Für eure Antworten bedanke ich mich im Voraus, aber bitte nur antworten, wenn ihr sicher seid, was ihr schreibt. Bitte spart euch die Antwort mit ,,gema googeln,, oder ,,gema zum Anwalt,,. *

Vielen Dank :)

Rechtsanwalt, Anwalt, Familienrecht, Scheidung, Trennung, Abschiebung, Aufenthalt, Aufenthaltsrecht, Ausländer, Ausländergesetz, Ausländerrecht, Ausreise, Ehegattennachzug, familiennachzug, Visum
2 Antworten
Familienzusammenführung Wohnung? Gehalt?

Hallo Ihr Lieben,

Ich habe schon viele Beiträge gelesen aber irgendwie habe ich nicht gefunden was ich suche. Hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe vor einen Monat geheiratet in Marokko und habe die Hochzeitsurkunde auch übersetzten und legalisieren lassen. Bringe sie jetzt zur Anerkennung zum Standesamt. Ich bin Deutsche Staatsbürgerin, lebe hier bin hier geboren und habe auch einen deutschen Pass. Mein Mann Ist Marokkaner, wir haben keine Kinder, keine Vorstraffen oder sonstiges was uns "belasten" könnte. Nun aber meine Bedenken!!! Ich habe einen vollzeitjob aber das Gehalt ist nicht gerade hoch... Ich wohne noch bei meinen Eltern, die nichts dageben hätten wenn mein Mann vorrüberweise bei mir wohnt. Ich habe mich schon um eine eigene Wohnung beworben aber es ist einfach nichts frei und wenn ist es zu teuer. Ist ein kleiner Ort und alles weit von einander entfernt. Es könnte also sehr lange dauern bis ich endlich was eigenes finde. Mein Mann hat jetzt auch bald seine Prüfung für den Deutschtest, was er sicherlich gut besteht. Nach Marokko zu ziehen geht nicht, er lebt auch bei seinen Eltern und Marokko ist einfach nichts.. zudem ich kein französisch spreche und dort nicht weiterkommen würde. Nun meine Frage, könnte es ein Problem werden mit der Wohnung? Oder ob er erlaubt wird wenn ich später was eigenes gefunden habe? Und das Gehalt? Muss ich mir einen 2ten Job suchen? Die Ausländerbehörde hat im Moment urlaub und steht erst Mitte Januar zu Verfügung, ich würde mich aber gern vorher schlau machen, weil das Visa ja angeblich Geld kostet? Und ich wollte es nicht umsonst verlieren wenn ich eh noch nicht alle Richtlinien zusammen habe. Würde mich freuen wenn jemand schaleuer ist als ich und mir helfen kann ;-)

Familie, Hochzeit, Ausland, Familienrecht, Ehegattennachzug, familiennachzug
1 Antwort
Ehegattennachzug aus Bosnien

Servus liebe Gemeinde,

nach zahlreicher Informationssuche meinerseits,muss ich einige meiner Fragen nun hier stellen um einfach "auf der sicheren Seite zu sein".

Folgende Situation:

Ich,bosnischer Saatsbürger mit Niederlassungserlaubnis in Deutschland möchte nächstes Jahr heirraten. Meine Freundin bzw zukünftige Ehefrau kommt unten aus Bosnien und ist ebenfalls bosnische Staatsbürgerin.

Sie hat das Goethe Deutsch Zertifikat A1 vor kurzer Zeit erworben. Die Eheschliessung wird in Bosnien stattfinden.

Nun die Fragen:

1.Welche Papiere brauchen Sie & ich alles vor der Eheschliessung? Damit wir keine Probleme bekommen beim Standesamt,weil u.a. irgendwelche Unterlagen fehlen.

  1. Wie läuft es genau ab nach der Eheschliessung? Also soweit ich es richtig verstanden habe,fahren wir natürlich nach Sarajevo in die Deutsch Botschaft und stellen einen Antrag auf ein Visum zum Ehegattennachzug. Welche Papiere benötigt Sie & Ich dort alles? (Meldebescheinigung,Heiratsurkunde,Pässe...noch iwas?

  2. Nachdem Antrag aufs Visum zum Ehegattennachzug müssen wir wahrscheinlich warten bis dieser "durch" ist. Wäre es dann möglich das meine Frau dann per "Reise-Visum" nach Deutschland kommt bis das Visum für den Ehegattennachzug bestätigt wurde?

  3. Kriegen wir beide eine Vorladung während des Visum-Antrags ( Ausländerbehörde) ?

  4. Ich gehe mal davon aus, wenn der Visums-Antrag durch ist müssen wir nochmal nach Sarajewo in die Botschaft und das Visum "Abholen",sprich hier aus Deutschland wirds nicht möglich sein da sie ja mit dem Reise-Visum nochmal ausreisen müsste?

Danke im Vorraus,ihr tut mir einen großen gefallen :)

MfG

Ehe, Ehegattennachzug, Visum
2 Antworten
Visumsantrag auf Ehegattennachzug (Deutsch-Indisch)?

Hallo!

Ich bin noch ganz neu hier und habe ein paar dringende Fragen zum Thema "Visum zum Ehegattennachzug".

Ich bin gebürtige Deutsche und mein Verlobter ist gebürtiger Inder. Anfang nächsten Jahres werden wir in Indien heiraten und dann auch einige Zeit dort leben (Neu Delhi). Wir haben aber nicht vor uns ganzes Leben in Indien zu bleiben und möchten schon versuchen gemeinsam nach Deutschland zurück zu kommen und dort zu leben.

Jetzt habe ich mich schon wirklich gründlichst über die benötigten Dokumente für den Visumsantrag auf Ehegattennachzug informiert und habe unzählige Telefonate und Gespräche geführt aber bin immer noch in einem Punkt ziemlich unsicher: Als benötigtes Dokument wird unter anderem die "Ration Card" verlangt, welche die letzten 4 Jahre abdecken soll.

Jetzt besteht das Problem, dass mein zukünftiger Schwiegervater zwar eine Ration Card hatte, diese aber abgelaufen ist (?!) und zudem auch nicht mehr auffindbar war UND da es wohl auch kein Pflichtdokument ist, die neue Ration Card erst im April 2013 wieder beantragt hatte.

In der deutschen Botschaft habe ich diesbezüglich schon nachgefragt und mir wurde sehr unfreundlich mitgeteilt, dass es wohl sehr unglaubwürdig wäre das es keine Ration Card für die Zeit dazwischen geben würde. Von der zuständigen Behörde/Stelle, die diese Ration Card ausstellt haben mein Verlobter und ich aber erfahren, dass Armeeangehörige wohl gar keine Card ausgestellt bekommen und mein Schwiegervater ist ehemaliger Armeeangehöriger...das würde doch dann erklären, warum er für die Zeit keine Ration Card vorweisen kann, oder?

Ich bin einfach nur verwirrt und möchte bitte herausfinden ob einer von Euch schon Erfahrung mit diesem Visumverfahren hatte und ob diese Ration Card ein Problem für uns werden könnte? Wir hätten unzählige andere Dokumente um die Identität meines Verlobten zu beweisen und zudem verstehe ich sowieso nicht, warum diese Ration Card benötigt wird.

Es ist wirklich sehr sehr sehr schwierig mit den indischen Behörden und der deutschen Bürokratie klar zu kommen. Wir haben schon vieles geschafft aber eben auch noch vieles vor uns und ich wäre dankbar über jede Hilfe, die wir bekommen könnten. :)

Indien, Ehegattennachzug, Visum
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Ehegattennachzug

Wartezeit Botschaft Prishtina Ehegattennachzug?

2 Antworten

Wieviel muss ich verdienen für ehegattennachzug?

2 Antworten

Heiraten und dann visum nach Deutschland (Marokko)?

6 Antworten

Krankenversicherung für visum

8 Antworten

Kann meine Thailändische Ehefrau nach der Heirat in Thailand in Thailand bleiben?

5 Antworten

Visum Ehegattennachzug

5 Antworten

Ehegattennachzug Wohnungsgröße

4 Antworten

ehegattennachzug von Türkei nach deutschland

2 Antworten

Interview bei beantragung für visum Ehegattennachzug

2 Antworten

Ehegattennachzug - Neue und gute Antworten