Resident Evil 2 / (Remake)

Dem schließ ich mich an, großartiges Spiel.

Revelations 2 fand ich auch klasse.

Das Remake vom dritten finde ich auch sehr gut, leider hat‘s der Preis gemessen an der Spielzeit und dem Wiederspielwert ziemlich ruiniert.

Teil 7 war zwar an sich klasse, aber leider vom Spielprinzip kein richtiges Resident Evil mehr (gut, dafür hat es mit Zoes Ende das beste DLC aller Zeiten xD)

...zur Antwort

Battlefront 1 hat zwar eine Kampagne, eine Story hat die aber nicht und mit dem Journal der 501. vom 2. Teil hat die auch nichts zu tun. Wirklich eine Story hat die Kampagne vom 2. Teil aber auch nicht, sind ehr die Karten in Reihenfolge der Filme.

Battlefront 1 EA hat gar keine Kampagne. Battlefront 2 EA hat eine Kampagne (bzw streng genommen sinds 2), die auch mit richtiger Story. Baut aber auf keinem anderen Teil auf (logischer Weise).

...zur Antwort
Linux

Ich nutze fast nur GNU/Linux auf meinen PCs.

Hin und wieder mal Windows für Dead by Daylight & Insurgency: Sandstorm, sowie FreeBSD zum Spaß. Auf dem Laptop den ich zum lesen der Studienbriefe von meiner HS nutze läuft macOS, könnte aber hier genauso Linux nehmen (würde keinen Unterschied machen, wollte macOS aber auch ein bisschen weiter nutzen).

Aufm Handy iOS & zum testen Ubuntu Touch (UBports), aber nicht aktiv.

...zur Antwort

Die Lüftergeschwindigkeit kann man unter Linux mit den Nvidia X Server Settings steuern (Coolbits müssen vorher noch gesetzt werden). Ich empfehle aber das Programm „GreenWithEnvy“, ist deutlich praktischer.

RGB Beleuchtung kann man unter Linux zB mit OpenRGB steuern. Musst aber schauen, ob deine Grafikkarte davon unterstützt wird.

...zur Antwort

Ich hab den normalen i3 Mega (der i3 Mega S ist dessen verbesserte Variante) und bin mit der Druckqualität mehr als zufrieden. Wenn man Gedult hat, kann man auch kleinere Details recht sauber drucken.

Der Drucker selber läuft auch brav, hat mir noch keine Probleme bereitet.

Das einzige was wirklich stören kann ist die Lüfterklautstärke, die ist viel zu hoch. Ob sie das beim S verbessert haben weiß ich nicht. Wenn der 3D Drucker in einem anderen Raum steht ist es aber ohnehin egal.

...zur Antwort

Die Java Edition musst du nur einmal kaufen.

Die läuft unter Linux, Windows und macOS.

Solltest du unter Windows die Bedrock Edition spielen wollen, müsstest du die noch einmal kaufen (soweit ich weiß bekommt man die mittlerweile nicht mehr geschenkt, wenn man die Java Edition besitzt).

...zur Antwort

Da startet ein vollständiges Linux System ohne Installation. Zum testen und zB zum reparieren einer bestehenden Installation echt prima.

Achtung: es wird nichts dauerhaft gespeichert, sobald du den PC herunter fährst sind alle Änderungen im Live System wieder weg.

Viele Distributionen wie zB Ubuntu liefern ein Live System in ihrer normalen Installations-ISO mit. Die .iso muss nur auf einen USB Stick geschrieben werden. Ich verwende dafür Balena Etcher.

...zur Antwort

Das ist ein Bug in OBS. Wenn die Monitore unterschiedliche Bildwiederholubgsfrequenzen haben fängt es an zu laggen, wenn das OBS Fenster auf dem anderen Monitor offen ist (auch ohne Aufnahme).

(Ich hatte das Problem auch.)

...zur Antwort

Nein, der bleibt drauf.

Linux liefert immer standardmäßig Open Source Treiber für Intel, AMD und Nvidia (nouveau) mit, die sollte man auch drauf lassen.

Funktioniert dann automatisch. Ich würde aber umbedingt noch die proprietären Nvidia Treiber nachinstallieren.

...zur Antwort
Nein, weil...

Bezweifle ich.

Zum Release wohl auf keinen Fall, nicht nur weil nicht genügend Konsolen vorhanden sind, sondern, wenn man sich mal die Videos zum Release der PS4 anschaut, man sowas dieses Jahr wohl ehr vermeiden will.

Nachdem so viele bisher leer ausgegangen sind, die sie eigtl vorbestellen wollten, bezweifle ich dass Sony plötzlich so viele produziert, dass sie für alle reichen und man sie einfach so in den Läden kaufen kann (ohne Vorbestellung, etc).

Aber: gerne irre ich mich! Wir sind nicht Sony, kann keiner wissen.

...zur Antwort

Wenn du die Taste mal umbelegt hast:

Kann sein dass das Spiel zB Seitentasten deiner Maus nicht richtig erkennt und deshalb den Standardtext „unknown“ hinschreibt.

Wenn du die Taste nicht umbelegt hast:

Dann ist sie vermutlich nicht (standardmäßig) belegt.

Ich würde in die Tastatureinstellungen schauen und die entsprechende Taste (um)belegen.

...zur Antwort

Detroit: Become Human gibt es für PC (Windows, läuft mit WINE auch unter GNU/Linux) und PS4.

Eine Android/iPadOS Version gibt es nicht, mal davon abgesehen, dass Steam grundsätzlich keine Spiele für Android/iPadOS/iOS anbietet.

Man kann zwar Steam Spiele auf sein Tablet streamen, dafür braucht man aber trotzdem einen PC, auf dem das Spiel läuft.

Wenn es sich nicht um eine auf einer Entscheidungs basierten Alternative handelt, sondern um einen Mod, dann geht das natürlich nur bei der PC Version.

...zur Antwort

Von der Story her geht es darum, dass man auf einer Insel voller Mutanten und Kanibalen abstürtzt und als einziger überlebt (naja, esseiden mal spielt im Koop natürlich). Dein Sohn [Gesundheitszustand ungewiss] wird von so einem Inselbewohner entführt. Man versucht seinen Sohn zu finden und kommt so den Geheimnissen der Insel auf die Spur.

Tatsächlich ist es aber nicht wirklich ein Story Spiel, geht ehr um das freie Survival Spiel.

Gehört zu meinen Lieblingsspielen, kann ich nur empfehlen. Schau dir am besten Lets Plays zum freien Spiel an.

...zur Antwort

-Borderlands Reihe (mein Favorit ist Teil 2)

-Metro Reihe (mein Favorit ist 2033)

-Spec Ops: The Line (ist allerdings ziemlich kurz)

-Battlefield 3 (die Kampagne)

-Battlefront 1, 2 und 2 EA (Singleplayer Modi & Kampagne) [1 EA hätte auch noch Singleplayer Modi, ist aber nicht ganz das wahre. Da bist du mit den anderen 3 Teilen besser bedient]

-Counter-Strike: Condition Zero - Deleted Scenes (taugt zwar nicht viel, muss man aber mal gespielt haben. [umbedingt auf Deutsch!])

-Payday 2 (wobei das mit Freunden mehr Spaß macht)

-Left 4 Dead 2 (aber auch das macht finde ich im Multiplayer mehr Spaß)

-Doom Reihe

...zur Antwort

iWork ist kostenlos & normalerweise vorinstalliert (ansonsten musst du Pages, Numbers & Keynote nur aus dem App Store herunterladen).

Kostenlose Office Programme wie LibreOffice gibts aber natürlich auch für macOS.

...zur Antwort

Wenn du 2 getrennte Festplatten hast:

Im die Platte mit Kali in der Bootreihenfolge auf Platz 1 einstellen.

Wenn du beides auf einer Festplatte hast:

sudo nano /etc/default/grub

Dan kannst du in der Zeile GRUB_DEFAULT den Wert der Standardoption ändern (Zählung beginnt bei 0, von oben wie es beim starten angezeigt wird, also zB 2 für die 3. Option). Danach ein

sudo update-grub

um die Änderungen anzuwenden.

...zur Antwort
The Isle funkioniert auf Linux (Debian)

https://www.protondb.com/app/376210

Läuft out-of-the-box. Über Steam herunterladen, installieren und starten, als wärs ein natives Linux Game.

Ein paar Nutzer haben von fehlenden Videos berichtet, falls das bei dir auch der Fall ist, würde ich mal die 5.9-GE-5-ST Proton Version von Glorious Eggroll testen https://github.com/GloriousEggroll/proton-ge-custom/releases/tag/5.9-GE-5-ST.

(Ein paar Codecs, die manche Cutscenes brauchen, sind nicht in der offiziellen Proton Version von Valve enthalten und müssen noch manuell nachinstalliert werden. In der 5.9-GE-5-ST Version von Glorious Eggroll sind sie aber schon drinnen.)

...zur Antwort