Schau Dir an was die Eingeborenen tragen. Oder bleibe in den Touristenhochburgen, da geht es zu wie in Europa.

...zur Antwort

Die Kids haben schon mal gegen das "If U R skinny stick to it" eklatant verstoßen.Niemand soll ein Arschkondom tragen, aber Stöckchen, die aus rockähnlichen shorts rauskommen sind noch schlimmer. Der Papa soll, wenn schon kurz, das Knie zeigen. Etwas gruselig sieht das schon aus zum bodenlangen Brautkleid.

...zur Antwort

http://johndunneclimbing.com/photos#prettyPhoto
Der Mann ist mindestens um 1/3 schwerer als Du. Noch Fragen?
Ansonsten vermeide es, an einer Hand zu hängen. Das ist auch für Deine leichtgewichtigen Mitschüler nicht gesund.

...zur Antwort

In jeder Sportabteilung bei "Running Shorts" Gibt es mittlerweile auch so, dass man (außer vielleicht in die Oper) überall damit reinkommt.

...zur Antwort
> Ich habe schon an eine Strickleiter gedacht, aber das Problem wäre, dass die Angelegenheit sehr wackelig ist und die Leiter wahrscheinlich auch direkt an der Hauswand liegen würde

Du musst nur den obersten Fuß weit genug auf die oberste Sprosse bekommen, dann hängt de Leiter von der Wand weg. Dann kannst Du den anderen Fuß auf die zweitoberste Sprosse setzen usw.

Geht schon.

...zur Antwort

Lieber Carolus,

Zum MtBlanc ist schon alles gesagt. Das Ding ist nicht schwer, aber die Höhe gefährlich. Die Übernachtung auf einer Hütte ist schlaflos, weil total überfüllt.

Den gebrauchten Klettergurt bitte unverzüglich entsorgen. Du weißt nicht was der Vorbesitzer damit getan hat.

Neue mit Prüfzeichen gibt es für unter 40 Euro. Alles Andere darfst Du gebraucht verwenden: (Kletter-)Schuhe, Regenkleidung, Rucksack, sogar Karabiner... . Fleecejacke und Hose gibt es gelegentlich mal beim kik für 10 Euro. Aber Seil und Gurt müssen neu sein.

Du scheinst ja mal richtig motiviert zu sein. Wenn an Gurt und hängt, dann melde Dich mal bei mir. Es wäre schade um Dich.

LG Rainer

...zur Antwort

Nächster Kletterfels ist der Mägdeberg zw. Singen und Engen.

Nächster Kletterberg ist der Hundstein mit 5-14(?) Seillängen

Wandern und Radtouren kann man direkt südlich der Stadt im Hügelland und natürlich im Appenzellerland. Dort gibt es auch die essbaren Teller.

Das schöne am Wandern in der Schweiz ist, dass man vom Zielort auch mit dem Zug zurück kommt, so dass man nicht nur Kringel laufen muss.

...zur Antwort

Freiklettern geht schon mit Sicherung. Also: oben einen Haken reinschlagen oder -bohren und abseilen.

Sprichst Du vom Soloklettern?

> weil er sich da hoch klettern traut, traut sich auch runterklettern :)

definitiv nicht. Man kann im Abklettern die Füße nicht sehen. Deshalb ist der Abstieg 1-2 Schwierigkeitsgrade objektiv schwerer.

Solo geht es nur auf Berge, wo man hinten wieder runterlaufen kann oder eine Abholung organisiert (gemeinsam mit einer anderen Seilschaft abseilen oder, wer es sich leisten kann, mit Hubschrauber). Es wäre nicht das erste Mal dass ich einen Soloakobaten mit nach unten genommen hätte.

@setus: Basejumping ist in dem Fall gar nicht selten, wenn es eine Nase gibt, von der man springen kann, so dass der Fallschirm aufgeht, bevor man unten aufklatscht!

...zur Antwort

Wie groß würdest du Bergland un Kollektiv Sport einschätzen? Größer als Basislager?

Alles etwa gleich

 > Würde es sich lohnen dafür nach Stuttgart zu fahren?

Kann ich nicht beurteilen, war lange nicht im Basislager.

...zur Antwort

In Stuttgart kenne ich da nur den Bergland und den "Kollektiv- Sport", in Karlsruhe das "Basislager" als spezialisierte Outdoor- Sportläden. LARCA ist ein nahezu reiner Klammmottenladen, hat aber manchmal Schnäppchen bei Basisausrüstung (Seil, Rucksack)

Rucksack unbedingt, Helm nach Möglichkeit auch ausprobieren.

...zur Antwort

Flachdach --> Kein Problem

Schrägdach --> dünnes Seil drüberwerfen und mit dem dünnen Seil ein dickes nachziehen. Gut festmachen auf beiden Seiten und beim Dachlaufen Seil gut festhalten.

...zur Antwort