Kiosk, Tankstelle?

...zur Antwort

Ich bin 16, kann es dir nur aus der Erfahrung von Älteren erklären:

Du musst dich echt finanziell "nackt" machen und alles offen legen.

Dann musst du 7 Jahre lang ein sogenanntes "Wohlverhalten" zeigen, das heißt z.B. jede annehmbare Arbeit annehmen.

Nach 7 Jahren bist du dann schuldenfrei, das gilt aber nicht für Staatsdarlehen, z.B. Bäfog.

Wie es mit deinem Haus aussieht weiß ich nicht, eventuell darfst du es behalten.

...zur Antwort

Drücke ihm vor dem Sex einen Waschlappen und Seife in die Hand.

...zur Antwort
Ja

Ich bin dafür, genauso wie für die Legalisierung der aktiven Sterbehilfe.

Schluss mit dem jahrelangen Leiden von alten Menschen in unwürdigen Pflegeheimen welche ich mehr als Abdeckereien titulieren würde.

...zur Antwort

Also ich schreibe in Schreibschrift.

Geht echt schneller als wenn ich jeden Buchstaben einzeln hinkritzeln muss.

...zur Antwort

Darf unser Lehrer bei einer Klassenfahrt ohne konkreten Verdacht Taschen kontrollieren und Kollektivstrafen ausüben?

Hallo zusammen,

diesen April geht es für den gesamten 10. Jahrgang unserer Hamburger Schule für 3 Tage nach Berlin. In den vergangen Jahren gab es öfters Leute die Alkohol und illegale Drogen konsumiert haben und deswegen auf eigenen Kosten nach Hause mussten. Soweit alles verständlich, aber nun sollen wir und unsere Erziehungsberechtigten eine Art Vertrag unterschreiben, bei den wir einigen Dingen zustimmen sollen, die auf den ersten Blick nicht ganz legitim scheinen. Ich habe mich bereits durch Hamburger Schulgesetz und verschiedene Richtlinien geklickt, konnte aber bisher keine eindeutigen Aussagen finden, deswegen hier einmal genau kopiert worum es geht:

Bei Funden von Alkohol oder Drogen und bei Sachbeschädigungen in einem Zimmer tritt eine gesamtschuldnerische Verantwortung ein. Kann der Verantwortliche nicht ermittelt werden, können alle ZimmerbewohnerInnen gemeinsam für den Regelverstoß verantwortlich gemacht werden und tragen die Konsequenzen (sofortige Rückreise, Kostenübernahme) gemeinsam.

Mit meiner Unterschrift akzeptiere ich, dass die begleitenden Lehrer das Alkohol- und Drogenverbot überwachen und die hierzu ggf. notwendigen Kontrollen an der Person, in den Zimmern und den Taschen und Koffern auch ohne konkreten Verdacht unangekündigt durchführen. Ich willige ein, mich einem Alkoholtest widerspruchslos zu unterziehen.

Ich habe die Sachen hervorgehoben, die mir besonders Suspekt scheinen, nämlich Kollektivstrafen und eben pauschale Taschen-/Personenkontrollen. Wäre super, wenn ihr mir mehr dazu sagen könnt und ob sowas wirklich legitim ist.

Danke

...zur Frage

Also der erste Absatz hört sich so nach "Sippenhaft" an, das gab es früher in NS-Deutschland.

Beim zweiten Fettgedruckten wird es schon schwieriger, denn was ist definitiv ein "konkreter Verdacht?"

Deine Eltern sollten das nicht unterschreiben, notfalls bleibst du daheim.

...zur Antwort

Reiner Kommerz, genauso wie Muttertag, Vatertag oder Halloween.

Auch Weihnachten und Ostern werden von der Industrie "gepusht."

Der Jahreswechsel genauso: Dann bieten fast alle Handelsketten Fitnessgeräte und Sportklamotten aller Art an von wegen guter Vorsätze.

Nach 1 Woche steht das Trimmrad oder die Laufschuhe als Staubfänger im Keller.

...zur Antwort

Kannst du das Fach nicht abwählen?

...zur Antwort

Mit 16 ist das normal.

Du hast ja richtig reagiert, dir dein Handtuch geschnappt und dich in der Kabine umgezogen.

Deine Duschkollegen siehst du ja nicht wieder also alles easy.

...zur Antwort

Mathe und Physik LK taff durchziehen wären schon eine gute Grundlage.

...zur Antwort