Zwergkaninchen nach Tod der Gefährtin alleine....was tun? Bitte lesen...

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Lidia,

der Rammler braucht, wie du ja auch schon in Foren gelesen hast, mindestens einen Artgenossen, am besten eine Häsin in etwa dem gleichen Alter (Rammler dann natürlich kastriert, falls noch nicht geschehen danach 6 Wochen Kastrationsquarantäne). Kaninchen sind hochsoziale Tiere, die eigentlich in größeren Verbunden leben, Paarhaltung ist sozusagen das Minimum … Ich nehme an, dass ihr aus der Kaninchenhaltung aussteigen möchtet "nach dem Rammler", spätestens. Dann wäre ein "Kaninchen auf Zeit", auch Leihkaninchen genannt, im Prinzip eine Option. Ein Tier von einer Pflegestelle einer Schutzorganisation (bei Interesse schau im Forum vom Kaninchenschutz, Vermittlung, Leihtiere), das nach dem Versterben des letzten eigenen Tiers zurück zur Pflegestelle geht zwecks Vermittlung in ein endgültiges Zuhause. Voraussetzung ist eine gute, artgerechte Haltung. Aber die sollte ja eh die Grundvoraussetzung sein. Neben ausreichend Platz im gesicherten Gehege und einer Schutzhütte gehört im Winter auch dazu, dass mehrfach täglich Frischfutter gegeben wird, nach dem Wasser geschaut wird, mehrfach täglich auf eventuelle Krankheitszeichen geachtet wird, und dann Sachen wie regelmäßig Ausmisten, Krallen schneiden, Gesundheitschecks etc. Wenn deine Tochter das nicht leisten mag (und ihr es auch nicht übernehmen wollt), würde ich eher zum Abgeben raten. Deine Tochter scheint ja keine enge Bindung zu dem Tier zu haben, und mit jetzt ja wohl 14 Jahren ist die Frage, ob sich das Interesse eher steigern wird oder ob es weiter abnimmt. Bei Kaninchen in Außenhaltung ist der Draht ja oft nicht so stark da, da man die Tiere seltener sieht als bei Innenhaltung. Wobei das die Kaninchen nicht besonders stört, wenn sie in Gesellschaft von Artgenossen sind (vorzugsweise in einer Gruppe, da ist ja viel mehr los als bei einer Paarhaltung) und wenn die Haltung gut ist.

Ich kenne deine Tochter ja nicht, kann daher nichts dazu sagen, wie sehr sie wirklich an dem Kleinen hängt und wie schwer sie es nehmen würde, wenn er abgegeben würde. Aber sie ist ja alt genug, um vernünftig mit ihr darüber zu reden. Wenn sie den Kleinen liebt, sollte sie selbst überlegen (mit dem nötigen Hintergrundwissen, siehe dazu auch die Infoseite diebrain/de, unter anderem zum Thema Einzelhaltung etc.), was das Beste für ihn ist. Tierliebe bedeutet ja, das Beste für das Tier zu wollen, und wenn eine Abgabe in ein gutes neues Zuhause das Beste sein sollte in eurem Fall, wäre es gut, wenn deine Tochter das selbst erkennt und zu der Entscheidung kommt, dass er umziehen sollte. Eventuell findet ihr ja sogar etwas in der Nähe, so dass sie ihn mal besuchen könnte? Wenn noch Fragen sind, gern.

LG Ninken

Er braucht dringend eine Häsin im selben alter ihm tut das gar nicht gut und drohe deiner Tochter das er sonst weg kommt auch wenn du es nicht tun würdest oder behalte du ihn doch und kümmere dich gut um ihn.

LG Kaninchen123321

Also wenn man kindern ein Haustier kauft muss man sich immer bewusst sein das man sich früher oder später selbst darum kümmern muss. Erkläre deiner tochter das dass Kanichen "Freunde" braucht sonst wird es sehr traurig. und dann erläre ihr auch das sie sich nicht genügen mit ihr macht und das es vielleicht besser wäre wenn das kaninchen bei anderen Kaninchen ist.

Also wenn man kindern ein Haustier kauft muss man sich immer bewusst sein das man sich früher oder später selbst darum kümmern muss.

Das ist schon mal der größte Quatsch. Wenn man seinem Kind ein Tier kauft, sollte man sich sicher sein, dass das Kind genug motiviert und interessiert ist und jahrelang das Tier entsprechend versorgt. Ich z.B halte seitdem ich knapp 6 Jahre alt bin Kaninchen und heute bin ich 16 und sie sind immer noch alles für mich.

Beim Rest stimme ich dir zu.

2
@Sesshomarux33

Nein, das ist nicht bei jedem 6-jährigen Kind abzusehen und schon gar nicht zu erwarten. Als Eltern muss man aber immer ein Auge drauf haben, das Kind motivieren und zu verantwortungsvollem Handeln anhalten. Wenn es von allein läuft wie bei dir (vielleicht kommt es dir auch nur so vor?), wunderbar. Aber damit rechnen, das darf man nicht. Natürlich würde mir nicht im Traum einfallen, mich komplett allein drum zu kümmern. Aber die Verantwortung, ja, die trage ich ganz allein.

0

Kaninchen heimlich

Hallo Leute, Mich hat heute ein Mädchen gefragt ob sie mir ihr Kaninchen schenken soll, da ich Tiere sehr liebe. Ich fragte sie warum und sie antwortete weil sie immer vergisst sich darum zu kümmern.... Ich sagte ok ich nehme es. Von ihren Freundinnen habe ich erfahren dass sie schon 30 Kaninchen hatte die alle nach einem halben Jahr gestorben sind weil sie sie vergessen hat. Ich möchte nun das Tier verstecken da ich Tiere über alles liebe. Wenn meine Mama es dann finden sollte würde sie es behalten...! Was würdet ihr tun? Danke schonmal

...zur Frage

Konstellation von 3 Kaninchen?

Hallo erst mal! Wenn man ein Kaninchenpaar, also einen Rammler und eine Häsin (ca. 1 Jahr alt) hat und dann noch eine Häsin, die auch ca. ein Jahr alt ist, dazu nimmt, meint ihr, dass das gut geht und dann sie sich verstehen? Also das Männchen ist natürlich kastriert. Sie sind Zwergwidder.

Danke schon im Voraus :)

...zur Frage

Was muss ich bei der Gestaltung eines Außengeheges für Kaninchen beachten?

Hallo!

Meine Familie und ich überlegen, ob wir uns zwei Zwergkaninchen kaufen. Wir haben einen recht großen Garten und haben uns überlegt, dass wir den Stall neben unser Stelzenhaus (eine Art Baumhaus) stellen. Hinter den Stall, also UNTER das Stelzenhaus und auf die Wiese davor soll der Auslauf. Denkt ihr, dass ist in Ordnung?

...zur Frage

Kann mich jemand über die artgerecht Haltung von Zwergkaninchen oder Zwergwidder informieren?

Hallo,also es ist so,dass ich momentan in einer Stadt lebe und meine Familie bald in ein Haus in einem Dorf umzieht.Meine Mutter hat mir vorgeschlagen wenn wir umziehen 2 Kaninchen zu holen.Ich möchte mir die Kaninchen übrigens aus dem Tierheim oder eventuell beim Züchter holen (Zoohandlung kommt bei mir nicht in Frage,sowas will ich nicht unterstützen).Ich habe mal ein Paar Fragen

1.Wo müssen die Kaninchen leben?Draußen oder drinnen?Draußen wäre kein Problem,denn unser Haus steht auf einer gigantischen Wiese am Rande des Dorfes und es wäre kein Problem ein Gehege zu bauen

2.Wie groß muss dann das Gehege sein indem die Kaninchen leben

3.Kann man z.B ein Zwergwidder und ein Zwergkaninchen zusammen halten oder wird das in irgendeiner Weise Problematisch?

4.Wenn die Kaninchen draußen sein müssen,soll ich sie dann ins Haus reinholen wenn es z.B regnet oder schneit?

5.Wie soll ich meine Kaninchen ernähren?Ich habe gehört,dass Trockenfutter ungesund ist,aber als ich mal in einem Tierladen war,sah ich irgendwie gar nichts anderes außer Trockenfutter.Soll ich Ihnen etwa Löwenzahn geben?Oder kann man doch irgendwo artgerechtes Futter kaufen (wenn ja,sagt mir bitte wie die Zusammensetzung aussehen sollte)?

6.Ich habe eine Freigängerkatze,wird meine Katze den Kaninchen irgendwie was antun?Wie kann ich meine Katze dann davon abhalten?

7.Gibt es noch irgendwas zu beachten?Muss ich die Kaninchen vielleicht waschen?

...zur Frage

Kaninchenmutter mit Sohn oder Tochter..?

Hi. Uns ist vor 2 Wochen ein Kaninchen zugelaufen, dass jetzt 6 Junge bekommen hat! Es ist jetzt noch ein bisschen hin, aber wir wollen nur eins behalten und haben jetzt die Frage, in es nun besser wäre ein Weibchen oder ein Männchen ( kastriert natürlich) zubehalten...? Und falls noch jemand Tipps hat, wäre ich sehr dankbar, da wir nun ja nicht Garde vorbereitet waren...;) LG, SasaDogs

...zur Frage

Darf man gefundenes Geld behalten?

Mein Sohn fragt mich gestern:" Mama, wenn du jetzt 500 € hier auf der Straße findest, würdest du Sie behalten"?

Ähhhhh, ich doch nicht. Ist klar! Aber irgendwie würde ich das Geld so gerne behalten und überhaupt. Meine Mutter hat mal vor Heiligabend ihre Geldbörse verloren und nie wieder gesehen.

Ein Heiligabend ohne Geschenke.

Das ist so eine Sache mit der Moral. Was erzählt ihr so euren Kindern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?