Zweite Ausbildung abgebrochen - was nun?

2 Antworten

ich schätze mal, dass du die berufe, die dir nach dem berufseignungstest vorgeschlagen wurden, kannst (also dafür geeignet bist) aber aus irgendwelchen gründen nicht machen möchtest. aber aus deinen text lese ich durchaus einen plan heraus. an deiner stelle würde ich versuchen, einen job zu finden, wo du mindestens 451 euro verdienst. weil du ab 451 euro auch sozialversicherungspflichtig bist. du zahlst in die renten- und krankenversicherung (wenn du nicht familienversichert bist) ein. und mit 451 Euro dauert es bestimmt auch nicht lange, bist du dein budget für australien erreicht hast. meine schwester war schon in australien und sie schwärmte davon. du musst dich aber ein bisschen in acht nehmen vor gefährlichen tieren. vielleicht siehst und erlebst du in australien ja den beruf, den du machen möchtest. du brauchst dich nicht nutzlos zu fühlen, du arbeitest ja im einzelhandel. alles gute für die zukunft und viel erfolg! du wirst bestimmt noch das richtige finden. du bist bestimmt noch sehr jung. lass dir bei der berufswahl ruhig zeit, damit die nächste ausbildung auch die richtige für dich ist. setz dich selbst nicht unter druck und lass dich nicht unter druck setzen. das fände ich sehr wichtig. mit work und travel in australien und dafür das budget voll zu bekommen, hast du ja schon mal ein zwischenziel.

Meine Überlegung war jetzt erstmal keine neue Ausbildung anzufangen, sondern erstmal ein bisschen Geld zu verdienen mit einfachen Jobs (Zeitarbeit). Wenn ich ein bestimmtes Budget erreicht habe, möchte ich ein Jahr Work & Travel in Australien machen um verschiedene Berufe zu sehen und zu erleben. Dazu könnte ich mein sehr gutes Englisch perfektionieren.

Schön, kurz gesagt: Du willst deine Berufsorientierung noch weiter aufschieben.  Bringt dir das was? Nein.

Danke für deine Antwort, hilft mir aber jetzt nicht weiter. Ich suche Tipps und nicht irgendwelche Meinungen.

0

Steuerfachangestellte Ausbildung / Vorstellungsgespräch

Liebe Leute, Ich habe die 11. Klasse abgebrochen und bin nun leider Zuhause. Ich bin auf der Suche nach einer Ausbildung, dabei sagt mir der Beruf als Steuerfachangestellten sehr gut zu. Meine Frage : Hat jemand mit diesen Beruf Erfahrungen? Was sind Schwerpunkte? Und wie könnte ich mich zu ein Vorstellungsgespräch in diesem Bereich am besten vorbereiten? LG Ayumichan :)

...zur Frage

Kann man nach dem man zweimal durch eine Ausbildung gefallen ist, und danach abgebrochen hat, trotzdem später noch ein glückliches Leben leben?

Ich habe mein Beruf gehasst, leider war ich so naiv und habe versucht ihn trotzdem zu beenden. Alle anderen Berufe die ich mit meinen Hauptschulabschluss lernen kann sagen mir nicht zu. Kann ich mir trotzdem noch eine glückliche Zukunft aufbauen?

...zur Frage

Probleme bei der Ausbildungssuche mit Dyskalkulie!

Hallo, mein Name ist Martin, ich bin 17 Jahre alt und ich leide unter der Rechenschwäche (Dyskalkulie). Das ist so etwas wie eine Lese Rechtschreibschwäche nur mit Zahlen. nach stundenlangem suchen und Lesen der verschiedenen Foren über Dyskalkulie bin ich zu dem entschluss gekommen mal selber eine frage dies bezüglich zu stellen um vielleicht genauere antworten zu bekommen.

Beginnen wir mal von vorne. So richtig bemerkt, dass ich nicht mit zahlen umgehen kann, habe ich recht früh. Schon in der Grundschule lief das alles nicht so wies laufen sollte. nach der Grundschule ging ich auf eine Hauptschule. Mit viel glück hab ich es immer geschafft mich ein bisschen durch zu mogeln und so wenig wie möglich an der Tafel zu rechnen oder vor der Klasse zu Rechnen. Zu dieser zeit habe ich selber noch nicht mal gewusst, dass es eine Krankheit bzw. schwäche wie Dyskalkulie gibt. so ging das dann von der 5 bis zur 10 Klasse. Dann kamen die ersten großen Probleme auf, die Ausbildung. was sollte ich tun ? wie soll es weiter gehen ? was für Möglichkeiten habe ich überhaupt noch? Mit viel glück habe ich dann auch meinen Hauptschulabschluss erreicht. Ich habe mit Berufsberatern gesprochen und bin dann zu dem entschluss gekommen eine Schulische Ausbildung zum Sozialhelfer anzutreten (2 Schuljahre). Nachdem ich gemerkt habe das dieser Beruf überhaupt nichts für mich war, habe ich die Ausbildung leider abgebrochen weil ich mental nicht in der Lage war mit alten Menschen im Altersheim zu arbeiten. Ich haben gemerkt, dass Soziale berufe nichts für mich sind. möglicherweise ist das auch eine sehr starke schwäche.

Kommen wir jetzt zu meinem Problem. Nachdem ich die Ausbildung abgebrochen habe musste ich das Jahr noch zu ende machen habe dafür dann nur ein Abgangszeugniss bekommen. Daraufhin habe ich mich Im Februar dieses Jahres für einen weiteren Bildungsgang eingeschrieben in dem ich meinen Realschulabschluss nachholen kann doch das ist nur das mittel zum zweck um die zeit noch etwas zu verzögern. im moment bin ich fast täglich auf der suche nach neuen Informationen bezüglich einer Ausbildung.ich habe überhaupt keine ahnung was ich machen soll und bin mittlerweile Körperlich und seelisch am ende. durch diesen ganzen Stress um diese Dyskalkulie habe ich mittlerweile leichte Depressionen und zukunftsängste. ich habe Angst davor, in meinem Leben nicht erreichen zu können und diese dinge plagen mich tag für tag.

Ich bedanke mich jetzt schon mal herzlich für Antworten und ich hoffe ich konnte für Gleichgesinnte eine übersichtsreiche frage stellen. Ich würde mich wirklich freuen wenn mir jemand weiter helfen könnte.

...zur Frage

berufe mit eher kurzer ausbildungszeit gesucht

kennt jemand einen beruf, bei dem man nicht schlecht verdient aber keine zulange ausbildung machen muss? Erstmal nichts wo man studieren muss, aber ich will halt generell nicht zu lange auf die fachhochschule oder so.

danke schonma für die vorschläge

...zur Frage

Welche Fächer sind bei der Ausbildung zur steuerfachangestellten wichtig?

Hey, ich würde gerne eine Ausbildung zur steuerfachangestellten machen. Jedoch habe ich letztes Jahr die höhere Handelsschule abgebrochen aus persönlichen Gründen. Ich habe den Realschulabschluss und einen Notendurchschnitt von 2,8. Welche Fächer und was für Noten brauche ich dafür?

...zur Frage

Angst über meine berufliche Zukunft?

Hey, ich starte bald meine Ausbildung zum Berufskraftfahrer. Ich freue mich schon sehr und der Beruf soll auch Zukunft haben. Gestern allerdings hatte ich mit einem Freund ein Gespräch über Berufe die Zukunft haben werden. Da sagt er das meiner keiner hat, weil (seiner Meinung) höchstens 10 Jahre autonomen LKWs fahren werden. Seitdem lebe ich im Moment im Angst um meine Zukunft. Ich meine toll dass es Technik gibt aber dieser Technik macht allgemein in 20-30 Jahren Millionen von Menschen arbeitslos und ich habe Angst dass meiner auch zutrifft.

Wie kann ich gegen diese Angst machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?