Zweite Ausbildung abgebrochen - was nun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ich schätze mal, dass du die berufe, die dir nach dem berufseignungstest vorgeschlagen wurden, kannst (also dafür geeignet bist) aber aus irgendwelchen gründen nicht machen möchtest. aber aus deinen text lese ich durchaus einen plan heraus. an deiner stelle würde ich versuchen, einen job zu finden, wo du mindestens 451 euro verdienst. weil du ab 451 euro auch sozialversicherungspflichtig bist. du zahlst in die renten- und krankenversicherung (wenn du nicht familienversichert bist) ein. und mit 451 Euro dauert es bestimmt auch nicht lange, bist du dein budget für australien erreicht hast. meine schwester war schon in australien und sie schwärmte davon. du musst dich aber ein bisschen in acht nehmen vor gefährlichen tieren. vielleicht siehst und erlebst du in australien ja den beruf, den du machen möchtest. du brauchst dich nicht nutzlos zu fühlen, du arbeitest ja im einzelhandel. alles gute für die zukunft und viel erfolg! du wirst bestimmt noch das richtige finden. du bist bestimmt noch sehr jung. lass dir bei der berufswahl ruhig zeit, damit die nächste ausbildung auch die richtige für dich ist. setz dich selbst nicht unter druck und lass dich nicht unter druck setzen. das fände ich sehr wichtig. mit work und travel in australien und dafür das budget voll zu bekommen, hast du ja schon mal ein zwischenziel.

Meine Überlegung war jetzt erstmal keine neue Ausbildung anzufangen, sondern erstmal ein bisschen Geld zu verdienen mit einfachen Jobs (Zeitarbeit). Wenn ich ein bestimmtes Budget erreicht habe, möchte ich ein Jahr Work & Travel in Australien machen um verschiedene Berufe zu sehen und zu erleben. Dazu könnte ich mein sehr gutes Englisch perfektionieren.

Schön, kurz gesagt: Du willst deine Berufsorientierung noch weiter aufschieben.  Bringt dir das was? Nein.

AMGfreakpat 19.04.2015, 17:05

Danke für deine Antwort, hilft mir aber jetzt nicht weiter. Ich suche Tipps und nicht irgendwelche Meinungen.

0

Was möchtest Du wissen?