Zusammenziehen ohne je ein 'Ich liebe dich' gehört zu haben?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum zweifelst du dann so? Nur weil er die drei Worte nicht benutzt? Spürst du denn diese Liebe? Denn das kannst nur du sagen. Wenn du in seinen Arm liebst merkst du dass du was besonderes bist. Seine Nummer 1? Wenn das Gefühl stimmt dann ist doch alles richtig. Solltest du allerdings an seiner Liebe zweifeln dann mache es nicht. 

Ich zweifle weder an ihm, noch an seiner Liebe zu mir oder meiner Liebe zu ihm. 

Nur geht mir nicht ein, warum er zwar mit mir zusammen ziehen will, aber diese drei Worte nicht sagen kann/will. 

Für mich und ich denke mal 99% der Gesellschaft ist doch zusammen ziehen ein viel größerer Schritt als diese drei Worte. 

0
@believer95

Das kann ich gut verstehen. Du hast geschrieben das ihr eine zeitlang mit agoraphopie zu kämpfen hatte. Ist er denn aus diesem Grund Behandlung oder habt ihr das ganz alleine gehändelt? Ich bin kein Psychologe. Vielleicht hat diese Angststörung ja auch darauf Auswirkungen.  Die Psyche eines Menschen ist so schwierig. 

Aber grade wenn ich alle deine Antworten hier lese dann bin ich mir sicher, dass ihr es wagen solltet. Verschwendend deine Zeit nicht mit uns sonder plant eure gemeinsame Zukunft :) vielleicht braucht er ja genau dass um dann so frei zu sein und die drei Worte zu sagen 

0

du hast schon Recht. Die Worte ich liebe dich werden leider oft zu leichtfertig gesagt. Aber ich finde es auch nicht normal dass man in 9 Monaten nur 0 bzw. 3x sagt das man sich liebt. Wie schon Odenwald geschrieben hat wäre für mich ein Zusammehnziehen in so ner Beziehung eher eine Art WG. Du schreibst ja auch hauptsächlich vom Kostensparen = gründe für ne Wg. Gründe für einen Zusammenzug aus Liebe wäre dass man einfach sich öfters sehen will, auch den Alltag gemeinsam verbringen, die nächste Zusammen in nem Bett zu verbringen und nicht getrennt etc.

 (Wir sehen uns 5 Tage die Woche, also sind wir es gewohnt oft zusammen zu sein und auch der Alltag ist schon eingekehrt

ob man sich nach der Schule/Arbeit sieht , den Abend gemeinsam verbringt und dann jeder wieder heimfährt oder ob man wirklich zusammen lebt - das sind 2 komplett verschiedene Sachen. Beim Zusammenleben stören einen dann oft Sachen die einen vorher wenig betroffen haben. jeder kennt die Geschichten über Streits wegen offener Zahnpastatuben etc. Die sind natürlich etwas überspitzt aber gerade so alltägliche Sachen sind oft ein Anlass für streit. (wer macht was im Haushalt, wie Sauber muss die Wohnung sein , selbst finanziell gibt es oft dann Dikussionnen- der eine kauft nur teure Biolebensmittel - der andere würde lieber das billgste vom billigsten nehmen.
Gerade nach dem Zusammenziehen merkt man schnell ob es auf Dauer klappen kann. Hatte schon Beziehungen wo es total problemlos geklappt hat (mit dem bin ich auch verheiratet ;-) und bei  nem anderen gab es nur gezanke.

er vielleicht Bedenken dass ich so werden könnte wie seine Ex damals?

Wieso fragst du ihn das nicht direkt? wieso sagst du ihm nicht dass du dir nicht sicher bist wie ernst er es mit der Beziehung meint da das berühmte L wort noch nicht gefallen ist?

 

Ist es ratsam zusammen zu ziehen

Nur wenn die offenen Fragen vorher geklärt sind. Sei es zum Thema Beziehung zwischen euch und nacher dann auch Themen wie Wer zahlt was (auch größere  Anschaffungen, was passiert bei ner Trennung - wer behält Wohnung, wer zieht aus? Was passiert mit gemeinsam gekauften Möbeln? Natürlich auch Tagesausgaben wie Einkäufe etc) oder wer macht was im Haushalt

 

Also ich würde auf jeden Fall vorschlagen, dass du mal mit deinem Freund persönlich drüber sprichst. Am besten extra nur wegen diesem Gespräch treffen und in Ruhe miteinander sprechen. Man muss ihn gut kennen, um wirklich sagen zu können, ob er denn nun bereit dafür wäre oder nicht. Deshalb einfach besprechen. Frag ihn, ob er sich dies zutraut, ob er iwelche Probleme damit hätte, ob ... usw. Viel Glück euch beiden weiterhin, hoffe konnte dir ansatzweise helfen!

Ich weiß dass er bereit dafür wäre, mit mir zusammen zu ziehen, bzw auch bereit mit mir zusammen zu sein. Als ich noch keine Wohnung hatte, habe ich auch einen Monat am Stück bei ihm gewohnt. Wir verstehen uns blind, haben noch nie gestritten und werden immer als DAS Traumpaar bezeichnet. Also warum nicht? 

Darüber geredet haben wir schon. Er sagt er wäre bereit. 

0

Unterstützung vom Staat wenn ich mir keine Wohnung vom Ausbildungsgehalt leisten kann?

Hallo, Ich möchte nächstes Jahr im Sommer eine Ausbildung in einer Stadt beginnen (bin dann 18) die etwas weiter weg ist. (Dazu muss ich sagen das ich noch keine Ausbildung da habe sondern bisher nur darüber nachgedacht habe). Das bedeutet natürlich auch für mich das ich ohne meine Eltern in eine eigene Wohnung ziehen müsste. Da das Ausbildungsgehalt ja nicht besonders groß ist und vielleicht gerade mal für die Miete reichen wird müsste ich doch Unterstützung bekommen. Oder sind meine Eltern dann dafür zuständig für meine Miete zu zahlen? Danke im Voraus

...zur Frage

Ein Haus mit 19 Jahren?

Meine Freundin und ich möchten zusammenziehen. Ihre Familie besitzt zwei Häuser und wir könnten in eines davon ziehen. Wir müssten ihnen nur wenig Miete zahlen. Ich bin mir nicht sicher ob das eine gute Idee ist, schließlich ist ein Haus und Garten in Stand zu halten doch eine große Verantwortung und ich weiß nicht ob so ein großes Haus nicht zu viel ist für das erste eigene Heim. Andererseits hätten wir ein Haus.

Was habt ihr für Pros und Cons diesetwegen?

Wir sind beide 19 Jahre alt

...zur Frage

Eltern ziehen weg, Kind möchte Schule beenden

Guten Tag ihr lieben,

ich habe mal eine frage. Eine Freundin von mir hat ein Problem. Ihr Eltern ziehen diesen Sommer weit weg. Richtung Süd-Deutschland.

Die Freundin will allerdings hier bleiben und die Schule beenden. Die Eltern haben nichts dagegen.

Sie ist bereits volljährig, hat aber keine Ahnung wie sie das nächste Schuljahr machen soll.

Wie soll sie die Miete zahlen? (Sind die Eltern unterhaltspflichtig?) Wie schaut es mit dem Bafög aus? (Wird nach dem Einkommen der Eltern geregelt)

hat jemand damit schon Erfahrung gemacht?

Sie will aufkeinen fall hier Weg und weiß nicht wie sie das hier regeln soll

...zur Frage

Kann ich mit einem flüchtling zusammen ziehen?

Hallo, Also folgende Situation: ich mache zur Zeit eine Ausbildung und habe eine eigene Wohnung. Die Wohnung ist mir leider etwas zu teuer und deswegen wollte ich mit meinem Freund zusammen ziehen. Wir wollten sowieso zusammen ziehen. Die Frage dazu wäre jetzt: Kann er einfach bei mir einziehen? Wer müsste die Miete zahlen? Würden wir uns die Miete teilen müssen odwe müsste ich mehr zahlen? Wird mein Gehalt bei mit seinem zusammengerechnet? Wir sind ja noch nicht verheiratet.

Vielen Dank schon mal :)

...zur Frage

Mit Kumpel zusammen ziehen der jedoch Hartz 4 bekommt?

Guten Tag,

ich und ein Kumpel wollen gerne zusammen Ziehen damit ich etwas Miete Sparen kann und wir eh die meisten Zeit unterwegs sind. Ich selber gehe Arbeiten und er bekommt momentan Hartz 4. Wie wird das geregelt? Er hat die Wohnung schon und da er das Wohnzimmer noch nie wirklich genutzt weil sein Zimmer auch ein Fernsehr, Pc und Sitzmöglichkeiten hat bekomme ich das Zimmer. Wie wird das jetzt geregelt? Er bekommt vom Amt die 308€ Miete bezahlt wenn ich da jetzt einziehe wo müssen wir uns da melden? Wie viel müsste ich dazu Zahlen? Oder muss ich da überhaupt was Zahlen?

...zur Frage

Soll ich ihn fragen ob ich zu ihm ziehen darf?

Hallo meine lieben ich benötige heute einen brutalen Blick bzw eine neutrale Meinung zu folgendem Thema :
Ich ( 23J) bin nun 2 1/2 Jahre mit meinem Freund (25J) zusammen. Nun möchte ich endlich mit ihm zusammen ziehen. Er weiß das auch dass ich das möchte, jedoch ist er gerade finanziell dazu noch nicht im Stande da er gerade noch sehr viele Dinge abbezahlen muss und danach noch eine neue Ausbildung / Schule machen möchte und somit auch kein Geld dafür da wäre.
Er wohnt zurzeit alleine in einer Wohnung die seiner Oma gehört. Somit muss er keine Miete etc. zahlen.

Meine Idee war es ob ich ihn nicht frage, ob ich nicht einfach zu ihm ziehen darf?! Er hat es selbst noch nie vorgeschlagen und ich weiß nicht ob das nicht unverschämt kommt?! Zu mir ziehen möchte er nämlich nicht ist für ihn zu klein 😅 meine er....
Was sagt ihr dazu? Soll ich den Gedankengang ihm sagen ? Mehr wie nein kann ja nicht passieren ?!?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?